Sata platte startet net

Diskutiere Sata platte startet net im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Aber ich werd mich mit der Wärme der Platten abfinden müssen. Wirst Dich wohl eher mit nem anderen Lüfter abfinden müssen... 52°C sind definitiv zu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Sata platte startet net #9
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Aber ich werd mich mit der Wärme der Platten abfinden müssen.
    Wirst Dich wohl eher mit nem anderen Lüfter abfinden müssen... 52°C sind definitiv zu viel, was soll das dann erst werden, wenn es zwei oder drei Platten im Käfig sind?
    Mit so einem Lüfter wären mir meine Platten schon längst dem Hitzetod gestorben...

    Postmal die Einstellungen im Bios... Oder installiere XP nochmal neu auf der anderen 250er (hast ja 2 savon...). Was gibt denn das Bios für ne Fehlermeldung aus, wenn er nicht bootet? Vielleicht ist der Bootsektor hinüber...

  2. Standard

    Hallo Hohmer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sata platte startet net #10
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Bei manchen Mainboards muß man nicht nur die "Boot Devices" festlegen, sondern auch noch deren Reihenfolge. D.h. wenn als erstes Boot-Device nur HD angegeben ist, kann man dann meist in einem weiteren Menüpunkt die Reihenfolge der einzelnen HDs festlegen (so gesehen beim Epox 9NPA+ SLI).

    Bei manchen Boards, wo die S-ATA Platte an einem zusätzlichen Kontroller hängt, muß man auch "SCSI" als Bootdevice einstellen, aber da du ja schon eine in Betrieb hattest, schließe ich diesen Fall mal aus.

    Und 52° im Idle-Modus halte auch ich für jede Platte auf Dauer für sehr ungesund!

  4. Sata platte startet net #11
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Hohmer

    Standard

    Also alle zusammen. Ich hab den Fehler gefunden. Am Anfang, wenn man XP installiert muss man ja einen Sata-treiber angeben. Ich habe die ganze Zeit ohne Probleme den ICH7R-Treiber benutzt. Nur vertragen der Treiber und die neuen Festplatten sich nicht wirklich. Hab jetzt den ICH5R-Treiber genommen. Funktioniert alles ohne Probleme.

    Nun zu den Temperaturen. Hab gerade meine alten Daten auf die neue Sata platte kopiert. Toptemperatur von 58°C unter richtiger Volllast. Normaltemperatur ohne Last ist bei 42 bis 48°C. (Wohlgemerkt sind die Temperaturen bei offener Seitenwand) Mein IT-Fachmann hat gemeint, das wäre normal. In seinem kleinen Barebone-PC wäre nochmehr los an Temperatur.

    Gruß an alle.
    Hohmer

  5. Sata platte startet net #12
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    kannes es vllt sein das sata platten wärmer werden dürfen als ide-platten?
    ich hab ja nur ide-platten.. und wenn die temp bei last auf 58 grad steigen würde
    hätte ich um die platte und um meine daten ernsthafte sorgen
    zumindest auf dauer..

  6. Sata platte startet net #13
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Hohmer

    Standard

    Das is ne verdammt gute Frage? Ich hoffe auch, dass die wärmer werden dürfen. Hab nicht wirklich bock, daten aufgrund dessen zu verlieren. Deshalb hab ich mir ja 2 250er SATA geholt um RAID zu betreiben, da ich vor kurzem aufgrund eines Dateisystem-fehlers einige dateien verloren habe. Hoffe, das Sata schafft da gute abhilfe. Denke aber schon.

  7. Sata platte startet net #14
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Habe auch zwei S-ATA WD-Platten. Wenn auch "nur" je 120Gb. Beide sind im voll gedämmten Chieftec CS 601 in einem Lüfterkäfig ebenfalls mit einem Artic Cooling davor verbaut.

    Meine Temperaturen liegen allerdings bei ca. 30° laut Everest. Sicher, dass der Lüfter richtig eingebaut ist? Bei dem recht schwachen luftstrom kann man sich schonmal mit der Richtung des Luftstroms vertun. Und läuft der Lüfter überhaupt? Bei mir gingen die Artic Cooling direkt ans Board angeschlossen teilweise nicht!

    Haste denn auch noch Lüfter, die die warme Luft absaugen?
    Also ich habe insgesammt 5 Gehäuselüfter plus Netzteil verbaut und hier ist alles schön kühl und leise.... :-)

  8. Sata platte startet net #15
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von Hohmer

    Standard

    Also hab das ganze so beobachtet. Sind eigentlich bis jetzt immer recht normal geblieben. 44 Grad ist nicht die welt. Hab aber noch kein spiel ausprobiert. Also der Lüfter an den festplatten läuft definitiv ins gehäuse rein. Also mein gehäuse sollte eigentlich recht gut mit lüfter ausgestattet sein. Hab 3 Gehäuselüfter von Arctic, einen großen Zalman auf der CPU, einen großen Zalman auf der Graka und ein Enermax netzeil mit 80er und 120er lüfter. Das sollte normalerweise reichen.

  9. Sata platte startet net #16
    nok
    nok ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Mein System
    nok's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 3200+ E6
    Mainboard:
    Abit KN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512MB MDT CL 2,5
    Festplatte:
    2 x WD 120Gb S-ATA
    Grafikkarte:
    Gigabyte 6600 256MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy4
    Monitor:
    BenQ FP783
    Gehäuse:
    Chieftec CS601 silber - gedämmt
    Netzteil:
    BeQuiet! P5-420
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof
    Laufwerke:
    Nec ND4550A silber

    Standard

    Hm, dann finde ich das aber schon ungewöhnlich.

    Soweit sind unsere Belüftungen ja dann fast gleich. Meine Platten haben aber nur 30 Grad. Sind aber eben auch nur 120er....


Sata platte startet net

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.