Das Seagate Inferno

Diskutiere Das Seagate Inferno im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; hallo miteinander, bin wie unzählige andere user weltweit opfer des aktuellen seagate fiaskos - festplatten-massensterben aufgrund von fehlerhafter firmware. dh. die daten auf der platte ...



 
  1. Das Seagate Inferno #1
    Volles Mitglied Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard Das Seagate Inferno

    hallo miteinander,

    bin wie unzählige andere user weltweit opfer des aktuellen seagate fiaskos - festplatten-massensterben aufgrund von fehlerhafter firmware. dh. die daten auf der platte bleiben zwar an sich physisch intakt, aber man kommt einfach nicht mehr ran. skandalös, imho.

    kleiner news-übersicht der aktuellen entwicklung:
    heise online - Suche - seagate

    in meinem fall ist eine 500gig der serie 7200.11 betroffen. bei einem bekannten von mir, der fast zur selben zeit (mai 08) genau dieselbe platte gekauft hat, ist sie ebenfalls ausgefallen.

    von seagate gibts zwar inzwischen firmware-upgrades für die betroffenen modelle, allerdings lässt sich so ein update nur bei denjenigen betroffenen installieren, wo die platte noch im bios auftaucht. das ist leider nicht bei jedem der fall. so auch bei mir und meinem bekannten.

    ich konnte leider keine lösung ergooglen. meine platte wird vom rechner einfach nicht mehr gefunden. daher die frage jetzt, falls hier im forum jemand vor demselben problem steht/stand: gibts abhilfe? hat jemand was gefunden?

    an alle anderen hier sei die warnung ausgesprochen: vor dem erwerb einer hd von seagate würde ich momentan SEHR genau recherchieren, ob man nicht womoglich ein gefährdetes modell erwischt.

  2. Standard

    Hallo athlonfan,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Das Seagate Inferno #2
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Lies dir das mal durch:
    ComputerBase - Einige Updates für Seagate-Platten online (Update)

    Da steht unter anderem das Seagate nun doch sehr kulant auch mit Datenrettung reagiert...

  4. Das Seagate Inferno #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    danke, aber:
    datenrettung durch seagate klingt zwar nett, aber ich hätte das gern selbst gelöst - mal abgesehen vom unabsehbaren zeitlichen und/oder bürokratischen aufwand, den das wohl mit sich brächte, bin ich auch nicht gerade versessen drauf, dass gott und die welt auf meine platte schaut.
    was mich von einer lösung trennt, ist ja, soweit bisher bekannt, dass sich die firmware-updates nur bei platten, die noch im bios bzw vom seagate-tool erkannt werden, aufgespielt werden können. was bei mir nicht der fall ist. genau dafür suche ich einen workaraound.

  5. Das Seagate Inferno #4
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    Dir sollte aber klar sein das du unter diesen Umständen keine Chance haben wirst...
    Das ist doch in etwa dasselbe als wenn du versuchst ein neues Bios auf ein Board zu flashen das du vergessen hast ans Netzteil anzuschließen...

    Wenn es eine Möglichkeit gäbe, würde Seagate sie offerieren oder meinst du die sind wild darauf so eine Aktion durchzuziehen?!

  6. Das Seagate Inferno #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von athlonfan

    Mein System
    athlonfan's Computer Details
    CPU:
    C2Q9400@ 3,4 Ghz
    Mainboard:
    Gigabyte P35 DS3L
    Arbeitsspeicher:
    4 Gigs DDR2-800
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce GTX 460 OC 1024MB
    Soundkarte:
    Creative XFi
    Monitor:
    HP ZR24w
    Gehäuse:
    Antec Nine Hundred
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500 W
    Betriebssystem:
    Win XP Prof. & Win 7 x64

    Standard

    grundsätzlich seh ich das leider genau wie du... aber die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
    edit: immerhin läuft die platte ja, aber schickt halt kein für die umgebende hardware interpretierbares signal... wer weiß ob das eine einbahnstraße sein muss.
    hab jedenfalls inzwischen ne mailanfrage an den seagate support abgesetzt, mal schauen was als antwort kommt.

  7. Das Seagate Inferno #6
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Da wird kommen: Schicken Sie die Platte ein, wir tauschen sie aus und führen eine Datenrettung durch.

    Wenn du nicht willst, dass die lieben Leute von der Datenrettungsfirma deine P****-Sammlung sehen, dann schick sie nicht ein. Selbst retten kannst du sie nicht mehr.
    Einbahnstraße. Zack, tot.


Das Seagate Inferno

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.