ständig buffer underun beim brennen

Diskutiere ständig buffer underun beim brennen im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Dein Brenner läuft jetzt mit einer Geschwindigkeit von ca. 33 MB/s. Der komische Multiword Modus den du vorher drin hattest kann ungefähr nur die Hälfte, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 18 von 18
 
  1. ständig buffer underun beim brennen #17
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Dein Brenner läuft jetzt mit einer Geschwindigkeit von ca. 33 MB/s.
    Der komische Multiword Modus den du vorher drin hattest kann ungefähr nur die Hälfte, das sich das allerdings so drastisch auswirkt hätte ich nicht gedacht, man lernt nie aus :).

    Also die Daten wurden einfach net schnell genug übertragen um den Buffer Level aufrecht zu herhalten.

    MFG

  2. Standard

    Hallo daWoody,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ständig buffer underun beim brennen #18
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    also angenommen deine Laufwerke machen trotzdem noch probleme...

    Also beispielsweise bei ASRock Boards in der Anleitung stand damals immer irgendwas von wegen der Primary IDE sollte immer für die Bootfestplatte aus Optimierungsgründen oder so verwendet werden?

    Und folglich könntest du ja dann beispielsweise bei 4 Anschlüssmöglichkeiten mit 3 Geräten. Dann am IDE1 Primary eine HDD (Master) und am Secondary Ein ODD (Slave). Und am IDE2 Primary eine HDD (Master).

    Das könnte aber auch an verwendeten Kabeln liegen. Also es gibt bestimmte Kabel die sind nicht ausreichend geschirmt oder durch andere Einflüsse wie EM (Elektromagnetismus) oder andere Störeinflüsse anfälliger als andere. Eventuell lohnt es sich schon ein hochwertigeres zu versuchen.

    Eventuell gibt es auch Firmware Updates für deine Brenner?

    Eventuell liegt es auch an einer BUS einschränkung. Beispielsweise BUS Mastering Kompatibilität.

    Eventuell lohnt sich ein Anheben des PCI Latency Timer auf 64 falls noch nicht so eingestellt oder geschehen. (64 sei in dem Bereich eine magische Zahl.)

    Der Unterschied zwischen den DMA und UDMA Modi liegt klar im geschwindigkeitsvorteil.

    PIO (0;1;2;3;4) von ca. (1) 3,3 MB/s bis (4) 16,6 MB/s ?
    DMA ist irgendwo dazwischen
    UDMA mit UDMA 5 seien bis zu 100 MB/s möglich?

    Wobei der BUS und die Geschwindigkeit der Festplatte sogar CD Roms ausbremsen können. Teilweise hab ich mich schon gefragt, warum CD Roms überhaupt mit sackrisch schnellen 52x daher kamen auf einmal. (Die armen Windows CDs - irgendwie.

    In meinem Aktuellem Sys laufen Beispielsweise beide ODD´s am selben IDE Kabel an jeweils einem Abgriff als Master und Slave im UDMA 2 Modus. Ich hab in keinster Weise Probleme.
    Fakt ist aber ich hatte ein ähnliches Problem einst mit einem Toshiba Laufwerk und einem Brenner aus dem Hause Plextor und mit Seagate Barracudas. Welches sich jedoch derzeit in verbindung mit den derzeitig auf den Boards angebotenen Controllern - durch Trennen der Laufwerke auf alle 8 Abgriffe (IDE Raid Controller) Und Normaler IDE Controller bei mir lösen lies.

    Oft sind laufwerke auch mal gern einfach nur falsch gejumpert. Oder die Firmware des Controllers macht einem nen Strich durch die Rechnung. Oder Aber auch die Kompatibilität der Geräte untereinander. Auch wenn es Standards gibt, scheint es Hersteller zu geben, die sich immernoch überschneiden.

    Wieder andere würden sagen ein 2tes ODD währe nur für Copy on the Fly sinnvoll oder um den Brenner zu schonen beim abspielen von lausigen CDs Ein stinknormales DVD Leselaufwerk bekommt man schon um die 25 €. Beim Brenner schauts da schon gaaanz anders aus.

    Aber Combigeräte können bei vielen die beispielsweise Copy On the Fly nicht brauchen auch BUS probleme lösen.

    Aber selber schone ich gern auch den Brenner. Und bei gewissen systemen ist der PCI Bus momentan nicht mehr das Problem. Bzw nicht so.

    ot: Aber ich finde Festplatten bremsen wie sau! Ich vermiss total mein RAID 0. Das (die Jmicron Lösung) find ich total schwach an meinem Board. Und ich hab keinen Platz mehr für eine PCIoder-E addon Karte und Kabel nach Aussen legen ist mir genauso zu riskant wie rumlöten. /ot

    Gruss

    R


ständig buffer underun beim brennen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.