VIA RAID WindowsXP

Diskutiere VIA RAID WindowsXP im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hallo zusammen Ich hole gleich meine beiden ersten SATA Platten ab und will die dann per RAID 1 ins System einbinden. Ich hab ein etwas ...



 
  1. VIA RAID WindowsXP #1
    Newbie Standardavatar

    Standard VIA RAID WindowsXP

    Hallo zusammen

    Ich hole gleich meine beiden ersten SATA Platten ab und will die dann per RAID 1 ins System einbinden. Ich hab ein etwas billigeres Mainboard mit VIA Chips... und ich hab das VIA Raid Tool installiert. So wirklich stand das nirgendwo dabei, aber ich gehe einfach mal davon aus, daß es sich hier um SoftRAID handelt... einen extra Controller hab ich jedenfalls nicht eingebaut und gedenke die SATA Anschlüsse auf dem Board zu verwenden.

    Nun habe ich dazu mal eine Frage. Vielleicht kann mir hier geholfen werden?

    Auf meinen bisherigen größten Datenplatten (zwei einzelne 150er an IDE) habe ich ein Verzeichnis Anwendungsdaten erstellt... darin befindet sich u.a. "Eigene Dateien". Also, ich hab per Rechtsklick (Eigenschaften) auf "Eigene Dateien" einfach das Verzeichnis verschoben, damit ich beim erneuten installieren des Systems weniger mit Datensicherung zu tun habe.

    Jetzt frage ich mich gerade, ob das beim SoftRAID noch funktionieren wird?! Ich weiß nämlich nicht, ob während dem Start des Betriebssystems zuerst das SoftRAID geladen/aktiviert und danach auf "Eigene Dateien" zugegriffen wird... oder ob das vielleicht anders herum geschieht.

    Ich habe sowas zwar nicht installiert, aber es gibt ja sicher Software, die beim Systemstart gestartet wird und dann z.B. automatisch irgendwelche Logs in "Eigene Dateien" abspeichert oder dort Einstellungen auslesen muss. Vielleicht macht WinXP das ja schon selbst aus irgendwelchen Gründen?

    Wann genau wird das SoftRAID aktiviert? Wird da schon frühzeitig ein Treiber geladen? Oder erst dann, wenn sich ein Benutzer anmeldet und sich das VIA Raid Tool startet?

    WENN während dem Start des Betriebssystems auf "Eigene Dateien" zugegriffen wird... aber eigentlich erst danach das RAID-System aktiviert wird... was passiert dann? Hagelt es Fehlermeldungen, weil "Eigene Dateien" nicht gefunden werden kann? Oder zerballert es mir dann das RAID 1, weil einfach nur eine der Platten verwendet wird, bis RAID aktiviert ist? Wie verhält es sich da?!

    Ich hoffe, ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken und ihr versteht, um was es mir geht.

    MfG,
    r0land

    P.S.: HardRAID kommt im Moment nicht in Frage.

  2. Standard

    Hallo r0land,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VIA RAID WindowsXP #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, sollte das keine Probleme geben. Da logischerweise erst die Festplatten und Massenspeicher initialisiert werden und dann erst der Rest.

    Nochmal zum einfacheren Verständnis, deine Frage ist ob Windows auf die verknüpften "Eigenen Dateien" auf dem Raid-1 fehlerfrei zugreifen kann!?

  4. VIA RAID WindowsXP #3
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ja ganz genau.

    Ich hatte mir das so vorgestellt, daß bei HardRAID schon ganz am Anfang des Systemstarts (vielleicht mit den BIOS-Meldungen?) das RAID-System initialisiert wird und der Datenspeicher ab dann zur Verfügung steht.

    Da ich aber SoftRAID verwende, dachte ich, daß dieser Vorgang vielleicht erst irgendwann mit dem Start des RAID-Tools vollzogen wird - das wird zwar automatisch beim Systemstart geladen, aber womöglich erst, wenn sich ein Benutzer anmeldet.

    Letzteres wäre dann halt schlecht, weil einige Tools/Treiber schon früher den Zugriff auf die Daten brauchen könnten. Ganz schlimm wäre es, wenn Windows bis zur Initialisierung des RAID-Systems die Platten vielleicht als einzelne Platten verwaltet... jeweils mit eigenem Laufwerksbuchstaben oder so.

    Tut mir leid, daß ich es so kompliziert umschreibe. Habe bisher noch keine Erfahrung mit RAID und ich bin sehr empfindlich, was meine Daten betrifft. Ich will da ganz sicher gehen, daß Tool und Treiber gute Arbeit leisten und ich nach Bedarf Platten zufügen oder austauschen kann... daß ich bei solchen Operationen keinen Datenverlust riskiere... und natürlich, wie Windows beim Systemstart damit umgeht.

    Bevor ich meine Daten dann endgültig verschiebe, werde ich ohnehin noch ausgiebig testen... und mir für später eine Kurzanleitung schreiben... nur das mit dem Systemstart und der Initialisierung könnte ich schlecht testen.

    MfG,
    r0land

  5. VIA RAID WindowsXP #4
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Als erstes Bootet der PC, darauf bootet der Raidcontroller und fast die Festplatten zusammen als Raidlaufwerk, erst dann startet Windows, also gibt es keinen Konflickt mit den "Eigenen Datein".

    Geh als erstes mal ins Bios und schau ob du da den Controller oder die Sata Platten auf Raid stellen kannst. Beim nächsten Start sollte dann nach dem normalen Bootmenü noch ein zusätzliches Menü kommen, da kannst du dann das Raid einrichten, wenn du es nicht über die Windows Software machst.

    Es wäre auch nochmal gut zu wissen, welches Mainbord du genau verwendest.

  6. VIA RAID WindowsXP #5
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi ihr beiden :)

    Zu meiner Hardware: Ich hab ein Asrock P4V88 Mainbord und zwei WD 500GB.

    Die Platten sind jetzt da und nach ein paar kleinen Startschwierigkeiten läuft nun alles. Das SATA-Menü habe ich gefunden. Und die Platten mußte ich auf 150 jumpern, weil die zu neu sind für mein altes Board.

    Irgendwie dachte ich, daß das hier mit SoftRAID laufen würde... aber nun läufts ja doch über nen Controller... umso besser! Jedenfalls kann ich im SATA-Menü das Array anlegen und Platten zufügen usw... super Sache!!

    Bin voll glücklich, daß das alles einfacher und besser funktioniert, als ich dachte.

    Jetzt muß ich nur noch meine alten PLatten zum Laufen bringen, damit ich die Daten rüber holen kann. Und danach kanns mit rumprobieren losgehen...

    Vielen Dank euch beiden, daß Ihr mir geholfen habt!

    Ein glücklicher r0land

  7. VIA RAID WindowsXP #6
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich hätte jetzt noch eine Frage:

    Wenn ich das Array auflöse und Win neu starte, dann zeigt der mir beide Platten als Single an - jeweils mit Laufwerksbuchstabe.

    Wenn ich dann ein neues Array erzeuge (Daten löschen), dann packt der mir das Laufwerk in Win rein und ich muß es dann erst formattieren und nen Laufwerksbuchstaben zuordnen.

    Was passiert aber, wenn ich ein neues Array anlege und dabei angebe, daß die Daten auf der Source liegen bleiben sollen? Dann erkennt Windows das doch hoffentlich? Ohne Formattierung?! Ich kann dann einfach nen Laufwerksbuchstaben zuordnen und alles ist wieder da?

    Ich könnte das jetzt zwar mit wenigen Daten selbst probieren, aber es dauert ne Ewigkeit, bis der Mirror verifiziert ist bzw. bis ich die Platten synchronisiert kriege (2x 500 GB)...

    MfG,
    r0land

  8. VIA RAID WindowsXP #7
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Mit einer Platte sollte das System auf jedenfall starten, ist ja auch eigentlich die Logik von Raid1, die Reperatur stellt nur falls du eine Ersatzplatte hast die Spiegelung wieder her.
    Ganz genau kann ich dir das leider aber auch nicht sagen da ich selber bisher nur Raid0 nutze, und da sind die Daten ehh futsch wenn eine Platte ausfällt ;-))

  9. VIA RAID WindowsXP #8
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Du hast ja Recht... keine Frage. Raid wäre nutzlos, wenn es nicht funktionieren würde... gerade bei Raid1.

    Es ist nur so... ich hab bisher zwei 150er Datenplatten gehabt (insgesamt 70% belegt)... dazu eine 80er (System) und eine 100er (USB). Die letzten beiden nutze ich aber nicht als permanente Datenspeicher (ist mir zu riskant).

    Da konnte ich im Notfall schnell mal eine Platte komplett leer machen und die Daten auf die anderen Platten verteilen. Das könnte ich mit den neuen 500ern nicht mehr machen.

    Ach naja... ich werde ja sehen, was auf mich zu kommt. 200 GB hab ich jetzt schon rüber geholt und morgen kommt der Rest. Wenn es dann erstmal eine Weile ohne Probleme läuft, werde ich bestimmt viel ruhiger schlafen. *g*

    Nochmals vielen Dank für eure Antworten!

    Gute Nacht,
    r0land


VIA RAID WindowsXP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

via raid system konnte nicht

via raid 1 systemstart

raid windows xp laufwerksbuchstabe

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.