Welchen S-ata PCI Controller?

Diskutiere Welchen S-ata PCI Controller? im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Je nach Anwendung ziemlich gleich auf, eventuell doch noch ein Tick schneller (meßbar, kaum fühlbar) doch bei 250Gig Modellen wird die Luft schon sehr dünn ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 21
 
  1. Welchen S-ata PCI Controller? #9
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Je nach Anwendung ziemlich gleich auf, eventuell doch noch ein Tick schneller (meßbar, kaum fühlbar) doch bei 250Gig Modellen wird die Luft schon sehr dünn für das 36GB Modell...

    Seagate sind nicht übel, würde ich mir aber erhlich nicht als Systemplatte nehmen, dann schon eher eine WD3200JD. Wenn Seagate, dann die 7200.9 und auch erst ab 300Gig, dann sind wir aber schon wieder um die 150 Euronen...

    Nach meinen Erfahrungen und somit recht subjektiv birgt die Hitachi nachwievor den besten "Look and Feel" Faktor als Systemplatte...

  2. Standard

    Hallo Badetuch,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welchen S-ata PCI Controller? #10
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Der entscheidene Punkt nun mehr für die WD HDD ist die enorme Betriebsstundenzahl, 1,2 Millionen Betriebsstunden kann das Desktop Modell (sei es Hitachi, sei es Seagate) nicht bieten. Demnach wird meine Entscheidung wohl für die WD Platte fallen, da mein Rechner fast durchgehend läuft und zusätzlich als Fileserver "missbraucht" wird.

    Danke für eure Hilfe,

    Gruß,

    Badetuch

  4. Welchen S-ata PCI Controller? #11
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Zitat Zitat von Badetuch
    da mein Rechner fast durchgehend läuft und zusätzlich als Fileserver "missbraucht" wird.
    JAAaaaaa, bei dem Anwendungsprofil würde ich dann aber ausnahmsweise schon wieder die Seagate empfehlen (Betreibsstunden hin oder her), denn hier sind 5 Jahre Garantie ein Wort (WD "nur" drei).
    Oder aber doch die Raptor, denn die ist schon vom Hersteller eher für professionelle Anwendung vorgesehen (von der Kapazität her merkt man, dass sie eigentlich mit einem SCSI Laufwerk mehr gemein hat als mit einem IDE).
    IMHO sind IDE Laufwerke nie offiziell für 24/7 Betrieb ausgelegt, auch wenn sie es meist problemlos für recht lange Zeit durchhalten...

    Außer der "Serverbetrieb" hat für dich nicht die höchste Priorität, denn dann würde ich bei meinen vorigen Posts bleiben...

    Will dich jetzt nicht meschugge machen, aber deine Infos kommen auch nur so häppchenweise...

  5. Welchen S-ata PCI Controller? #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Frage

    Hallo zusammen!

    Beim Stöbern bei eBay ist mir diese Maxtor HDD aufgefallen, ATA-133 Interface, sowie die 16mb Cache sprechen wohl für sich, oder ist die Hitachi HDD 7K250 noch einen Tick schneller?

    Das Datasheet zur vorgeschlagenen Platte gibt es hier .

  6. Welchen S-ata PCI Controller? #13
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Also Maxtor schneller als Hitachi? Vor Maxtor grausets mir immer. Ich schwöre eigentlich auf Samsung und Seagate. 'ne Westerndigital hab ich ausnahmsweise auch noch...

    Kannst dir ja mal die Vergleichstests bei tomshardware anschauen.

    MfG
    Iopodx

  7. Welchen S-ata PCI Controller? #14
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Standard

    Danke für den Tipp, ich sehe gerade die Testergebnisse, bzw. Leistungsdiagramme.
    Die Hitachi wäre da in meinem Preisrahmen die beste HDD.



  8. Welchen S-ata PCI Controller? #15
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Badetuch

    Mein System
    Badetuch's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2,66ghz+1aCooling 1aHV2
    Mainboard:
    MSI MS-6701
    Arbeitsspeicher:
    1024mb ddr333mhz (2*512mb Nanya)
    Festplatte:
    Hitachi T7k250+Seagate ST30014A+Seagate ST3120023A
    Grafikkarte:
    Asus Geforce 2 MX 400
    Soundkarte:
    Onboard AC97 5.1
    Monitor:
    Medion MD9404QB
    Gehäuse:
    Medion 8000
    Netzteil:
    Elan Vital Greenerger 400 Watt
    Betriebssystem:
    Fedora Core 3 | Kernel 2.6.12-1.1381_FC3
    Laufwerke:
    Lite-ON DVDRW SHW-160P6S

    Pfeil

    Ich habe mir jetzt die Hitachi t7k250 HDD bei Alternate bestellt.

    Sie hat mich aufgrund der hohen Speicherkapazität, aber auch wegen der enormen Geschwindigkeit überzeugt, ich werde die Platte aktiv kühlen, ich hoffe, sie hält lange durch...

  9. Welchen S-ata PCI Controller? #16
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Hoffe ich auch... kann zwar sein dass ich Glück hatte bis jetzt aber... mir sind bis heute 3 Hitachi PLatten kaputt gegangen... Controllerfehler... und da hats auch nichts mit "abrauchen" zu tun..ich find sie Qualitativ einfach nur scheisse, sorry aber is so. Was sich in dem letzten Jahr getan hat weiß ich nicht so recht aber ich benutze seitdem Samsung Platten und die laufen und laufen und laufen und laufen und laufen... selbst nach Tagen nicht über 37Grad und ich habe FÜNF Platten übereinander...


Welchen S-ata PCI Controller?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.