XP auf RAID1

Diskutiere XP auf RAID1 im Laufwerke, Festplatten & Speichermedien Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Bei SATA gibts kein Master und Slave ;) Schau mal im Handbuch des Mainboards nach, wo und wie du die Festplatten für RAID anschließen musst....



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. XP auf RAID1 #9
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Bei SATA gibts kein Master und Slave ;)

    Schau mal im Handbuch des Mainboards nach, wo und wie du die Festplatten für RAID anschließen musst.

  2. Standard

    Hallo agbuechse,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XP auf RAID1 #10
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von agbuechse

    Mein System
    agbuechse's Computer Details
    CPU:
    Intel E 4400
    Mainboard:
    ASUS P5QD Turbo
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill PC2-800 F2-6400CL4D
    Festplatte:
    OCZ Vertex 2 60GB / SAMSUNG HD322HJ / Hitachi HDT721010SLA360 / Hitachi HDT725050VLA360
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 5770 VaporX
    Soundkarte:
    Club 3D Theatron Agrippa 7.1
    Monitor:
    Samsung 226CW 22"
    Gehäuse:
    LianLi PC-V1000B PlusII + Lian Li EX-23 B
    Netzteil:
    Antec TruePower New Series TP-650
    Betriebssystem:
    Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    Also nicht im klassischen Sinne "Master und Slave" - es gibt ja keine Jumper den man verändern könnte. Ich meinte eher eine Herarchie innerhalb des RAID.
    Mir ist aber noch die Frage in den Sinn gekommen, ob beide HDDs beim Vorgang des Formatierens innerhalb der XP-Installation angesprochen werden. Es wird ja schließöich nur die Kapazität einer HDD, d.h. 80GB angezeigt. Regelt dies der Controller während des Vorganges im Hintergrund?

  4. XP auf RAID1 #11
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    siehst du auch am anfang der installation (beim partitionieren) dein Raid 1 ?
    wenn nicht versuchst du es mit den falschen treibern oder deine diskette iss wirklich am popo ;)

    hast du im controller auch dein Raid 1 eingerichtet ?

    wenn diese beiden punkte in ordnung seien sollten dann ist deine boot sequenz nicht richtig.

    öhm moment !?!?!? du mußt die diskette die ganze zeit im laufwerk lassen !!!

  5. XP auf RAID1 #12
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von agbuechse

    Mein System
    agbuechse's Computer Details
    CPU:
    Intel E 4400
    Mainboard:
    ASUS P5QD Turbo
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill PC2-800 F2-6400CL4D
    Festplatte:
    OCZ Vertex 2 60GB / SAMSUNG HD322HJ / Hitachi HDT721010SLA360 / Hitachi HDT725050VLA360
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 5770 VaporX
    Soundkarte:
    Club 3D Theatron Agrippa 7.1
    Monitor:
    Samsung 226CW 22"
    Gehäuse:
    LianLi PC-V1000B PlusII + Lian Li EX-23 B
    Netzteil:
    Antec TruePower New Series TP-650
    Betriebssystem:
    Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    @eagle

    Das kann es schon gewesen sein, ich habe die Disk nach dem vermeindlichen Laden des Treibers immer entfernt.

    Edit: Beschreibt die folgende Seite meine Situation? Intel® Matrix Storage Manager - Wie installiere ich auf einem Single-Serial-ATA-Festplattenlaufwerk ein Betriebssystem?

  6. XP auf RAID1 #13
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von agbuechse

    Mein System
    agbuechse's Computer Details
    CPU:
    Intel E 4400
    Mainboard:
    ASUS P5QD Turbo
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill PC2-800 F2-6400CL4D
    Festplatte:
    OCZ Vertex 2 60GB / SAMSUNG HD322HJ / Hitachi HDT721010SLA360 / Hitachi HDT725050VLA360
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 5770 VaporX
    Soundkarte:
    Club 3D Theatron Agrippa 7.1
    Monitor:
    Samsung 226CW 22"
    Gehäuse:
    LianLi PC-V1000B PlusII + Lian Li EX-23 B
    Netzteil:
    Antec TruePower New Series TP-650
    Betriebssystem:
    Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    Ich dachte schon der Fehler sei gefunden - er besteht aber noch immer. Nachdem ich dazu aufgefordert wurde die beiden erforderlichen Treiberdisks einzulegen, habe ich diesmal die zweite Disk mit dem "Intel ICH7 32bit RAID" Treiber, gefordert wurde "intel Matrix Storage Manager Driver", im Laufwerk gelassen. Nach dem automatischen Neustart und der folgenden Geräteinstallation kam erneut die Flut der Fehlermeldungen (Display, Net, CDROM etc. konnte nicht geladen werden) und dann Bluescreen mit der Meldung: KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR (...) win32k.sys - Address BF8AFA02 base at BF8000000 , DateStamp 3d6de5e5

    Zitat eagle: " wenn diese beiden punkte in ordnung seien sollten dann ist deine boot sequenz nicht richtig." Welche Einstellung meinst Du damit im Detail?

  7. XP auf RAID1 #14
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von agbuechse

    Mein System
    agbuechse's Computer Details
    CPU:
    Intel E 4400
    Mainboard:
    ASUS P5QD Turbo
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill PC2-800 F2-6400CL4D
    Festplatte:
    OCZ Vertex 2 60GB / SAMSUNG HD322HJ / Hitachi HDT721010SLA360 / Hitachi HDT725050VLA360
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 5770 VaporX
    Soundkarte:
    Club 3D Theatron Agrippa 7.1
    Monitor:
    Samsung 226CW 22"
    Gehäuse:
    LianLi PC-V1000B PlusII + Lian Li EX-23 B
    Netzteil:
    Antec TruePower New Series TP-650
    Betriebssystem:
    Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    So, zwischenzeitlich habe ich um einen Hardwaredefekt der beiden HDDs ausschliessen zu können einen Bootdisk der Hitachi Diagnosesoftware erstellt und laufen lassen. Beide HDDs weisen laut DFT keinen Defekt auf (Disposition Code = 0x00).

  8. XP auf RAID1 #15
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von agbuechse

    Mein System
    agbuechse's Computer Details
    CPU:
    Intel E 4400
    Mainboard:
    ASUS P5QD Turbo
    Arbeitsspeicher:
    4GB G.Skill PC2-800 F2-6400CL4D
    Festplatte:
    OCZ Vertex 2 60GB / SAMSUNG HD322HJ / Hitachi HDT721010SLA360 / Hitachi HDT725050VLA360
    Grafikkarte:
    Sapphire HD 5770 VaporX
    Soundkarte:
    Club 3D Theatron Agrippa 7.1
    Monitor:
    Samsung 226CW 22"
    Gehäuse:
    LianLi PC-V1000B PlusII + Lian Li EX-23 B
    Netzteil:
    Antec TruePower New Series TP-650
    Betriebssystem:
    Windows 7 Prof. 64bit

    Standard

    Kann es sein, dass die Probleme von zu vielen (verschiedenen) HDDS in meinem System verursacht werden? Da ich XP nicht im RAID installieren konnte habe ich es eben, und das ohne Probleme, auf eine SATA2 "normal" installiert. In der Datenträgerverwaltung werden mir dann nicht alle HDDs angezeigt. Eine neue 80GB SATA2 und eine alte 200GB SATA werden als "Nicht zugeordnet" angezeigt und lassen sich nicht ins System einbinden. Das deutet doch auf Konflikt zwischen den angeschlossenen HDDs und XP hin, oder?!


XP auf RAID1

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.