Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri?

Diskutiere Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hallo zusammen! Ich habe zu Hause nen alten Büro-Rechner stehen, auf dem derzeit Windows 2000 läuft. Das allerdings mehr schlecht als recht, einfach alt und ...



 
  1. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri?

    Hallo zusammen!

    Ich habe zu Hause nen alten Büro-Rechner stehen, auf dem derzeit Windows 2000 läuft. Das allerdings mehr schlecht als recht, einfach alt und vollgemüllt. Ich brauch nun nen Wlan-Druckserver. Da nur 128MB RAM vorhanden sind und ich auch über keine Win2000-InstallCD mehr verfüge ist die Frage, was ich am besten für ne Linux-Distri nehme.
    Seltsamerweise startet die Kiste nicht über CD, er erkennt sie beim Hochfahren nicht. Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte mit Antworten zu folgenden Fragen:

    - Welche Distri soll ich benutzen um nen Druckserver fürn Winnetzwerk einzurichten? Drucker isn Brother HL2140 Und wie krieg ich sie zum Starten. Diskette?
    - Was fürn Wlan-Adapter ist zu empfehlen, damit er auch lüppt mit Linux? Hauptsache günstig... Vielleicht hat ja jemand was im Angebot

    Mfg

    BassBoXX

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #2
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hast du im Bios die Bootreihenfolge so eingestellt, dass das CD-Laufwerk vor der HDD kommt? Sonst startet die CD nicht. CD-ROM an erste Stelle stellen.

    Am ehsten wird wohl die Distribution Xubuntu darauf laufen, die auch mir empfohlen wurde, werd ich selbst mal testen...

    ...aber wies mit Win-Netzwerk und WLAN aussieht.....mhh...ka?

  4. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #3
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Benötigst du denn überhaupt eine grafische Oberfläche?
    Hast du schon Erfahrung mit Linux?

    - Für den Druckserver benötigt man eigentlich nicht viel. Die Standard Distris ( SuSE, (N)Ubuntu ) installieren eigentlich schon alles nötige, wobei der Drucker natürlich erkannt werden muss...
    Samba ist mit einer grafischen Oberfläche auch leicht einzurichten.

    - WLAN, ja, das ist immer so eine Sache, wobei sich da in der letzten Zeit auch sehr viel getan hat. Es kommt hier auf den verwendeten Chipsatz an. Atheros und Intel bieten meiner Erfahrung nach den besten Treibersupport und sind gut im Kernel integriert, sodass die WLAN Karte ohne Probleme erkannt und genutzt werden kann. Da solltest du dich dann aber nochmal genauer erkundigen, ob die WLAN Karte, die du dir dann ausguckst, unterstützt wird.

  5. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #4
    Computer - Papst
    Threadstarter
    Avatar von BassBoXX

    Standard

    Hast du im Bios die Bootreihenfolge so eingestellt, dass das CD-Laufwerk vor der HDD kommt? Sonst startet die CD nicht. CD-ROM an erste Stelle stellen.
    Ähm ja, danke... ich benutz nich erst seit gestern PCs... ;-) Ich weiß nur nicht, wie ich boote, wenn genau das nich funktioniert. Letzte Win98 Install ist lange her und Linux hab ich bisher immer über CD-Boot installiert.

    @mstramm: Hatte schon ein paar Mal Suse auf diversen Rechnern installiert, aber ich befürchte, dass der kleine mit 500MHZ und 128MB ram dafür etwas schwachbrünstig ist. Grafische Oberfläche ist nicht unbedingt nötig. Will die Kiste nur einschalten und dann soll se laufen und als Druckserver arbeiten. Dachte Administration kann generell über VNC laufen.

  6. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #5
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Wenn du schon ein wenig Erfahrung hast, würde ich ohne KDE, Gnome oder Co installieren. Dann kannst du z.B. Debian ( ohne Desktop Umgebung installieren ) oder die Ubuntu Server Variante nehmen.

    Dadurch wird natürlich die Konfiguration etwas schwieriger und man muss sich mit der Bash anfreunden.

    Ich würde dann ssh installieren ( apt-get install ssh ) und mich dann mit PuTTY auf dem Server anmelden.

  7. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #6
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von BassBoXX Beitrag anzeigen
    Seltsamerweise startet die Kiste nicht über CD, er erkennt sie beim Hochfahren nicht.
    Wird Dir zwar nicht helfen, aber vor dem Problem stand ich heute auch...
    und habs noch nicht lösen können *g. Will Windows durch Ubuntu ersetzen, aber statt der CD bootet die HDD. Mim Lappi klappts komischerweise
    Also solltest Du 'ne Lösung finden, texte die hier doch bitte.

  8. Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri? #7
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Einen Printerserver unter Linux für Windows aufzubauen könnte an deinem Drucker scheitern, denn als GDI Drucker wird er nicht über die Netzwerkfreigabe von den Windows-basierten Clients ansprechbar sein.
    In der Ausgabe 01 / 2009 der c't war ein Bericht darüber in dem für GDI Drucker die Verwendung von Device-Servern statt Printer-Servern (oder Softwarelösungen wie deine) vorgeschlagen wurde.

    Oder doch wieder Win2000 drauf.

    Gruß


Alter Rechner als Druckserver.Welche Linux-Distri?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

linux alter rechner druckerserver

linux alter rechner drucker

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.