CUPS Problem unter Linux/windows

Diskutiere CUPS Problem unter Linux/windows im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; ups...habe ich vergessen zu erwähnen...ich habe in den regeln hinzugefügt, dass mein router (192.168.1.1), die linuxmaschine selber (192.168.1.2), mein Arbeitsplatz (192.168.1.3) sowie den Eintrag Erlauben ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. CUPS Problem unter Linux/windows #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ups...habe ich vergessen zu erwähnen...ich habe in den regeln hinzugefügt, dass mein router (192.168.1.1), die linuxmaschine selber (192.168.1.2), mein Arbeitsplatz (192.168.1.3) sowie den Eintrag Erlauben von All oder *.

    Damit sollte es doch eingentlich funktionieren...ich habe diese Regeln für Admin, root, classes, printers und für das browsen eingetragen.

  2. Standard

    Hallo h-e-r-o,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CUPS Problem unter Linux/windows #10
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Und der in SuSE integrierten FW hast Du das natürlich auch beigelernt...;-/...oder???

  4. CUPS Problem unter Linux/windows #11
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    ich habe die Suse Firewall komplett deaktiviert! also die kann es nicht sein...habe in der Rouerfirewall den Port geöffnet, der ist auch noch einem Einzelportscan erreichbar! Habe den port dann an die interne IP weitergeleitet...aber das funzt nicht....

  5. CUPS Problem unter Linux/windows #12
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Dann kanns ja eigentlich nur noch am vielleicht falsch konfigurierten NAT bzw. falsch implementierten NAT liegen...;-/...

  6. CUPS Problem unter Linux/windows #13
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    mh...verwunderlich ist es nur, das es mit der gleichen einstellung mit emule (natürlich über einen anderen Port) auf einem windowsrechner funktioniert!

    habe den port geöffnet und durch einen einzelportscan überprüft. Der Port ist erreichbar. Dann habe ich den Port 631 von ausserhalb also http://irgendwas.dyndns.org:631 auf die interne IP des Linuxrechners hier also 192.168.1.2 und den internen port 631 umgeleitet...da gibt es ja eigentlich nicht viel falsch zu machen...hab die ports als TCP und UDP geöffnet. Also daran kann es auch nicht liegen...

  7. CUPS Problem unter Linux/windows #14
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    CUPS merkt vermutlich "Hui, da will jemand zugreifen", macht einen
    reverse-DNS-lookup und bekommt als Ergebnis z.B.
    "p50850C15.dip0.t-ipconnect.de". Und diesen Namen kannst Du ja nicht freigeben, da ansonsten alle aus dem T-Netz auf den Drucker und die Adminsite zugreifen könnten...;-/...

  8. CUPS Problem unter Linux/windows #15
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    hm...

    komisch finde ich dann nur, dass es mit Webmin problemlos klappt...oder minst du, dass es an CUPS direkt liegt und cups gar kein fernzugriff über dyndns ermöglicht? Denn ich habe für webmin die ports nach dem gleichen vorgehen wie für CUPS geöffnet und an die IP weitergeleitet und das funktioniert problemlos über mein dyndns account...somit müsste das problem ja wirklich direkt bei CUPS liegen...was bedeuten würde, dass man auf CUPS lediglich per Maschinenname oder interne IP + Port zugreifen kann. CUPS jedoch nicht versteht wenn man per Dyndns namen drauf zugreifen wiill...obfohl der dyndns name ja in meine ISP IP aufgelöst wird...diese beginnt bei freenet ja mit 89. dafür habe ich in CUPS jetzt auch nochmal über als die 89.* freigegeben aber das hat auch nicht funktioniert...

  9. CUPS Problem unter Linux/windows #16
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Klar funktioniert das über Webmin...darüber kannst Du ja z.B. auch Sachen machen, die anders (per Web direkt) garnicht möglich wären. In dem Augenblick wo Du über Webmin drauf zugreifst, ist es ja auch wieder eine (erlaubte) INTERNE IP-Adresse. Da wird wohl CUPS selbst ein reverse-Lookup machen und das Ergebniss kennst Du ja nun...;-(...


CUPS Problem unter Linux/windows

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

cups authentifizierung erforderlich

mac cups authentifizierung erforderlich
cups mit dyndns aufrufen
cups authentisierung nach IP
cups authentifizierung
cups fragt nach authentifizierung

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.