eigenen Proxy (squid) aufsetzen

Diskutiere eigenen Proxy (squid) aufsetzen im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hallo, Bringt es mir an einem Einzelnen Rechner zusätzliche Sicherheit/Anonymität, einen lokalen eigenen Proxyserver mit entsprechender Firewallconfig aufzusetzen, oder dient der eigentlich nur dazu, ein ...



 
  1. eigenen Proxy (squid) aufsetzen #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    Bringt es mir an einem Einzelnen Rechner zusätzliche Sicherheit/Anonymität, einen lokalen eigenen Proxyserver mit entsprechender Firewallconfig aufzusetzen, oder dient der eigentlich nur dazu, ein lokales Netzwerk zu verbergen und Daten für die Clients zu cachen?

  2. Standard

    Hallo Mattes,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eigenen Proxy (squid) aufsetzen #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ist auf alle Fälle sicherer als eine Desktopfirewall. Anonym....nunja, die IP des Proxy´s "sieht" man auch erstmal nicht, da dahinter ja meist noch ein Router hängt. Wenn Du dann noch IP-masqueradingnutzt, dürfte es schwer fallen, die IP deiner WS rauszukriegen.
    Das surfen kann sich je nach config um einiges verbessern, da LinuX den "richtigen" IP-Stack nutzt, so wie ihn 95% aller Webserver auch nutzen. Der IP-Stack von MS ist da ein "wenig" überfüttert.
    Habe den hier selbst auch laufen und dazu noch Danceguardian. Ist ein Filter, der HERVORRAGENDE Dienste tut.....und wer mal die richtig bösen Seiten besuchen will, der sollte sich nur mal die Listen mit den IP-Adressen und URL´s runterladen und abklappern...;-)).....
    Der schützt dann auch mit vor bösen Scriptviren auf Internetseiten.
    Alles in allem eine runde Sache.......
    In erster Linie ist nur Squid natürlich "nur" ein Datencache....erst die Config drumrum macht daraus mehr.....mal ganz abgesehen vom Lernerlebniss und AHA-Erlebnissen...;-))

    MFG
    Fetter IT

  4. eigenen Proxy (squid) aufsetzen #3
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ja, also jetzt mal abgesehen von der Konfiguration des Squid Proxy-Servers...die schieb ich mal nach hinten, denn der läuft ja schon mit den defaults...

    Ich habe einen Einzelplatzrechner, kein Routing, kein internes Netzwerk.
    Wenn ich jetzt den Squid starte und unter den Internet/Netzwerk-Einstellungen im Linux "Proxy verwenden" aktiviere, dann unter benutzerdefiniert als Proxy

    http://localhost:3128

    angebe, kann ich dann davon ausgehen, dass der Webverkehr über den Proxy geleitet wird?

    Firewall auch erstmal außen vor gelassen, damit hab ich eh noch ein Problem, aber eins nach dem anderen ;-)

  5. eigenen Proxy (squid) aufsetzen #4
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    nein, moment noch...

    jetzt weiß ich, dass der proxy dadurch angesprochen wird...
    denn mit der Einstellung komm ich nicht mehr durch im Internet, sperrt total ab.

    das sollte aber mit den default-werten des squid nicht passieren, oder?

    Wie gesagt, Firewall ist noch deaktiviert!

  6. eigenen Proxy (squid) aufsetzen #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    wenn Du local mit squid surfst, dann sollte auch die DNS-Auflösung funktionukeln.
    Ausserdem musst Du schon ein paar Kleinigkeiten ändern. TTL und dergleichen. Und ob er DNS-Anfragen weiterleiten darf und wenn ja wohin und und und .....

    Am besten mal das Howto durchlesen und die Datei von Hand editieren.....ist besser als mit YAST und konsorten.....

    Ansonsten sollte er dann laufen. Ist ja NICHT von der FW abhängig, wenn die noch NICHT konfiguriert ist....

    MFg
    Fetter IT

  7. eigenen Proxy (squid) aufsetzen #6
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Naja, ich hab jetzt eigentlich nur nen "Caching-Only-DNS" laufen, also in der resolv.conf die 127.0.0.1 und dort dann unter forwarders die IP vom Provider-DNS

    Das ist laut Doku auch ok so....oder?

    Und von der Firewall ist der nicht abhängig? Ich dachte, wenn die läuft, dann muss die auch Zugrif zum squid explizit erlauben, oder?

    Und ich mach grade noch'n posting auf wegen der SuSEfirewall2, da hab ich ne Frage, also wenn da noch jemand gucken könnte... :2


eigenen Proxy (squid) aufsetzen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

squid aufsetzen

mac os x lokaler proxy server
wie eigenen proxy server auf mac
mac squid dns
mac os x squid nameserver
squidmac

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.