Der Einstieg

Diskutiere Der Einstieg im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hier mal aktuelle Screenshots von mir, damit Du auch siehst, das es rennt...;-).... http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto1.gif http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto2.gif http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto3.gif http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto4.gif http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto5.gif http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto6.gif Der schwarze Balken auf der rechten ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 32
 
  1. Der Einstieg #17
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hier mal aktuelle Screenshots von mir, damit Du auch siehst, das es rennt...;-)....

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto1.gif

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto2.gif

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto3.gif

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto4.gif

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto5.gif

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto6.gif

    Der schwarze Balken auf der rechten Seite rührt daher, das die zwei Display unterschiedliche Auflösungen fahren. Rechts Notebook, links Eye-Q48S...

  2. Standard

    Hallo tsu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Einstieg #18
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    schön :)

    es ist dann wohl doch noch mal einen Blick wert. Vielleicht komm ich ja nochmal dazu.

    Was spricht den GLXgears im vergleich zu wobbeln usw an/aus? Also ich mein, wie stark oder leidet die Performance dabei überhaupt?

    Und ich kann mich noch erinnern unter 10.1 mit wobbel usw. wenn ich eine 3D oder beschleunigte Vollbildapplikation direkt ins Vollbild gestartet hab, dann war diese nach der Animation verschoben oder das Bild bzw die Darstellung fehlerhaft. Also beispielsweise FrozenBubble wollte nur im Fenstermodus normal aussehen.

    Geht das auch alles?

    Sehr schöne Screenshots übrigens :)

    Gruss

    R

  4. Der Einstieg #19
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Also, 3D-Performance geht keine verloren...habe vor dem aktivieren von beryl mit glxgears um die 2500 Frames und danach auch noch.

    3D-Games starten auf dem Hauptbildschirm (extern) im Vollbildmodus oder Fenster, so wie ich es haben will. Unter 10.1 hatte ich da auch so meine "Sorgen"...und habe alles wieder deaktiviert. Aber jetzt, unter 10.2, rennt es wirklich abartig genial. Und das nur auf einem Notebook....;-)....da ist die Leistung ja eh schon ein "wenig" anders als auf einem richtigen PC.

    Und egal, wieviele Effekte ich einschalte, von der Geschwindigkeit her wird da nix schlechter....also, nur weiterprobieren und sich dran erfreuen...

  5. Der Einstieg #20
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Ist schon ne Weile her aber ich hatte mal ein Toshiba Laptop mit einer Geforce 4 Go. Auf diesem hatte ich auch 3D ans Laufen bekommen. Da war noch nix in der ART mit Beryl usw. bzw war das SUSE 9 damals? *uff* --

    Jedenfalls gab es da bei den Standardtreibern für Linux im Nvidiabereich ein Problem mit der Toshiba Version des verbauten Chips. War nur durch ein halbwegs zu kompliziertes Workaround zu lösen (Schwarzer 2 CM Balken im sichtbaren bereich Horizontal der Internen Anzeige -also AM Flat des schleppers).

    Weil die Treiberunterstützung für den Geforce 4 Go auch ein wenig eingeschlafen wirkte derzeit. Sogar für Windows.

    Kommst du gut klar mit der Nvidia Laptop Grafik Lösung?

    Also ich fand das für ein Laptop damals schon richtig genial. Auch wenn in meiner grossen Kiste derzeit weiterhin eine ATI werkelte.

    Der schläptop war ein Toshiba Satelite Pro 6100 oder so. Lief echt ganz top bis auf den Streifen.

    Gruss

    R

  6. Der Einstieg #21
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Also was besseres als derzeit mit SuSE 10.2 und NVidia habe ich noch nicht gesehen....zumindest nicht LIVE. Wirklich, ich brauch die Kiste zum arbeiten und nicht nur, damit da was nettes in der Ecke steht. Es rennt stabil und ohne jegliche Einbußen...damit werd ich ein "paar Tage" hinkommen...;-)...kannst also getrost auf 10.2 schwenken...zumindest, wenn Du eine NVidiakarte hast....bei ATI natürlich auch, allerdings mit wesentlich mehr Streß....und am besten vorher von so Dingen wie beryl verabschieden...;-(....leider...also, ich finde, das die ATI-Jünger ganz schön verarscht werden...haben ne nette Karte mit Leistung, kann aber unter LinuX nicht bzw. nur teilweise genutzt werden...man könnte meinen, das Billy the Gates an ATI überweist...so wie die ihr "Engagment" in dieser Richtung "entwickeln"....ein Schelm, wer böses dabei denkt...

  7. Der Einstieg #22
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    :)

    Bei NVidia - weil ich es letztens ja auch mal wieder hatte - ist mir aber weiter aufgefallen, das die Treiber auch nicht all zu Quelloffen sind.

    Wo du gerade Will the Bill Soft. Erwähnt hast. Hoffentlich verbessern sie es für alle weiter. Und finden Wege alles so zu ermöglichen, das alles für Alle nach bestem Wunsch möglich ist.

    Gruss

    R

  8. Der Einstieg #23
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Keiner der Herstellertreiber ist Quelloffen...Infos werden auch von NVidia nicht weitergegeben...warum auch, die schaffen es ja auch mit den Treibern unter LinuX...nur ATI sollte die Infos veröffentlichen, weil die ja scheinbar keinen Bock auf irgendwas haben...(jaja, ich weiß, geht nicht, weil dann auch die Mitbewerber mitlesen...;-/....).....

    Öhem, hier noch der Bildschirmschoner in Aktion....

    http://www.bolkware.de/downloads/lin...hirmphoto8.gif

  9. Der Einstieg #24
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    Top! Da bekommt man mal wat zu sehen


    Wie lang brauchst du eigendlich im Schnitt so, wenn du ein neues Linux aufsetzt?

    Also angenommen du steigst von der "8" auf "10.2" oder so um, - dann wirst du ja auch mit einem frischen Installationsmedium anfangen?

    Wie lang brauchst du da so, bis dann Compiz o.ä. usw. im Schnitt läuft? -wenn sich das so pauschalisieren lässt?

    Also bis bei einem frischen Setup dein Desktop so weit ist, dass du dich vorerst nicht mehr als Root anmelden musst um kritische Systemfunktionen sicherzustellen?

    Bei mir dauert das schon mal echt ziemlich lang - je nach dem. Unter einem Tag komm ich da nicht davon - wenn alles glatt läuft.

    Gruss

    R


Der Einstieg

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

bsd einstieg

kleiner ankreuzkasten

frozen bubble links und rechts schwarze balken

frozen bubble an den seiten schwarze balken

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.