Der Einstieg

Diskutiere Der Einstieg im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Zitat von Fetter IT Ja, man soll die Hoffnung nie aufgeben...lol....ATI und LinuX...das ist wie NPD und Intelligenz..... Da musste ich so schlimm lachen! Aber ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 32 von 32
 
  1. Der Einstieg #25
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT Beitrag anzeigen
    Ja, man soll die Hoffnung nie aufgeben...lol....ATI und LinuX...das ist wie NPD und Intelligenz.....
    Da musste ich so schlimm lachen!

    Aber eigentlich wollte ich einen Tipp geben: Index - SuSE Linux ist ein Forum, zum Thema Linux und speziell SuSE! Ich bin da Mitglied und kann nur sagen, dass dort alle extrem nett sind und mir selbst bei den blödesten Fragen hilfreich und freundlich zur Seite gestanden haben.

  2. Standard

    Hallo tsu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Einstieg #26
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    mindestens :)

    übrigens fänd ich es cool wenn bei YAST2 bei der Installationsroutine an der Stelle "Software Auswahl"

    2 Neue Ankreuzmöglichkeiten hinzugefügt werden würden :p

    -Ankreuzkasten- SUSE KDE/Gnome ATI - all necessary Stuff for Build.
    -Ankreuzkasten- SUSE KDE/Gnome NVidia - all necessary Stuff for Build.

    Ich fänd das so top! Herunterladen und FTP server im Smart hinzufügen währe das kleinste Übel.

    Unter 6 gig SUSE komm ich nicht immer mit voller Zufriedenheit ums Eck.

    Gruss

    R

  4. Der Einstieg #27
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Habe das neue NB letzte Woche Freitag bekommen und bin Vorgestern mit der Konfiguration von allem incl. Updates eines jeden installierten Paketes und suchen der entsprechenden Quellen fertig geworden. Dazwischen natürlich die obligatorischen Besuche der buckligen nichtsahnenden Verwandtschaft, das es mich unter den Fingern juckt, und natürlich so Veranstaltungen wie schwule Weichnachtsmärkte....am Stück würd ich sagen so 6-8 Stunden mit allem. Dazu gehören dann auch 3 Netzwerkdrucker, NAS, externe Brenner und Netzwerkscanner. Kommt ja auch drauf an, was schon so alles an neuen Paketen geupdatet werden muß, und wie wir alle wissen....ist eine Distri neu, sind alle Server überlastet...manchmal verschiebe ich auch das updaten während der Installation, dann sind es bis zu 2 Stunden weniger.

    Index - SuSE Linux habe ich doch auch schon empfohlen...naja, das kommt davon, wenn man zuviel schreibt...wird eh nicht gelesen...

  5. Der Einstieg #28
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    hmm..

    Also ich könnte einen richtig guten Tipp zum YAST2 gebrauchen.

    Wenn man die Installation beginnt dann kommt doch der Schritt mit Partitionierung Softwareauswahl Ort des Bootloader usw...

    Dort kann man ja auch die Paketdatenbank fürs Setup anpassen. Kann man das was man dort selektiert irgendwie in eine Liste exportieren und beim Falle einer Neuinstallation wieder importieren?

    Also Abweichungen bei der Auswahl sollten normalerweise geringfügig sein.

    Jednfalls, wenn ich neu aufsetz nervts mich schon ein wenig dass ich hier und da immer noch ein Paket vergesse und schnell reingeladen währe es eben - mal schnell.

    Nur alles immer wieder durchackern....

    Kennt da jemand eine Möglichkeit?

    gruss

    R

  6. Der Einstieg #29
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Die Paketliste kann nach erfolgreicher Installation exportiert werden. Auch wirst Du nach der Installation gefragt, ob Du diese Installation als "Master" ablegen willst für weitere Installationen...(und als kleine Stichelei....macht das mal unter Windows OHNE Zusatzsoftware ala SMS....;-)....)....kannst Du auch jederzeit nach erfolgter Installation machen, falls noch Pakete fehlen, die nicht auf der DVD bzw. per Smart zu bekommen sind....

  7. Der Einstieg #30
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    ... nach erfolgreicher Installation exportiert werden. Auch wirst Du nach ...
    Aber ich dachte eher daran, ob die Möglichkeit direkt beim aller ersten Setup bestünde.

    Also quasi ob ich nur die Paketauswahl in eine Liste speichern kann ..quasi manuell? Und dann bei jedem frischen Setup eben genau an dieser Stelle wieder reinladen kann?

    Angenommen ich hätte die Stelle verklickt -also die:
    wirst Du nach der Installation gefragt
    Stelle - und währe jetzt zu faul wegen dem ATI Treiber - momentan - der keine gute Performance bietet weil meine Karte noch nicht unterstützt wird - mein SUSE zu starten... wo würde ich denn die Paketliste im Nachhinein abspeichern können?

    Also ich meine welches Programm währe das?
    Im Kontrollzentrum?
    Im Yast2?
    oder ganz was Anderes?

    Das währe ja auch schon mal was. Ein ganzes Backup währe mir eigendlich zu verplant, weil ich auch mal oft gerne mit anderen Installationsquellen diverser SUSEversionen -gerne frisch- anfange.



    Gruss

    R

  8. Der Einstieg #31
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Das geht unter Yast - Software installieren/löschen.....zumindest bis zur 10.0

  9. Der Einstieg #32
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    dachte ich's mir doch... irgendwas hatte ich auch im Kopf... "Liste Exportieren" hieß das? - Kann das sein?

    Ich finde es gerade auch nicht oder fehlt mir ein Paket?

    lol - ich brauche Grafiktreiber... *dringendst*

    hab mittels Bootoption vga=791 wenigstens 1024x768 Framebuffer jetzt :p
    Und den aktuellen FGLRX hab ich mal deinstalliert mit dem Uninstallscript - das kann ja nicht angehen.

    gruß

    R


Der Einstieg

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

bsd einstieg

kleiner ankreuzkasten

frozen bubble links und rechts schwarze balken

frozen bubble an den seiten schwarze balken

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.