Der Einstieg

Diskutiere Der Einstieg im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Ich habe schon öfter überlegt ein alternatives Betriebssystem zu installieren, vorerst vielleicht parallel zu Windows und dann kann man ja sehen wie es weitergeht. Jetzt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 32
 
  1. Der Einstieg #1
    tsu
    tsu ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von tsu

    Mein System
    tsu's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+
    Mainboard:
    Foxconn C51XEM2AA
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2 MDT, PC6400/800
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ + 160 GB Samsung Spinpoint (Extern @ 5400)
    Grafikkarte:
    EVGA e-Geforce 8800GTS, 512MB
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    22" Acer AL2216W
    Gehäuse:
    Lian Li Midi Tower PC-7 SE-B II
    Netzteil:
    Seasonic S12II-430
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG GSA - H66N
    Sonstiges:
    Scythe Mine Rev. B

    Standard Der Einstieg

    Ich habe schon öfter überlegt ein alternatives Betriebssystem zu installieren, vorerst vielleicht parallel zu Windows und dann kann man ja sehen wie es weitergeht.

    Jetzt ist natürlich die Frage, welches? Es gibt zich verschiedene... ich habe mir bereits Knoppix angeschaut und häufiger benutzt um Daten von XP gecrashten Systemen zu retten, ansonsten habe ich noch eine Suse 9.2 DVD hier, nur was ist am Anfängerfreundlichsten? Wo gibt es gute Online Literatur für Einsteiger?

  2. Standard

    Hallo tsu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Der Einstieg #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Am "Anfängerfreundlichsten" ist das, womit Du am besten klar kommst. Die Literatur bezieht sich in den meisten Fällen auf alle LinuX-Derivate. In Deutschland sehr beliebt ist SuSE-LinuX. Hier gibt es, wie bei allen Dingen, natürlich Fürsprecher und Widersacher. Ich persönlich benutze SuSE schon seit eh und je und bin sehr zufrieden. Nach ein paar anfänglichen Problemen (Weil SuSE halt ein wenig "eigen" WAR mit der Bezeichnung und dem Speicherort mancher config-Dateien....) kann ich keinerlei Unterschied zu anderen Distributionen feststellen....außer, das meine Hardware zumeist erst von einer SuSE ohne Probleme erkannt wird und vom Start wech rennt. Derzeit benutze ich SuSE 10.2 und bin rundumglücklich....das, worauf die Vistawürmer noch warten, habe ich hier schon im Einsatz. Beryl macht totale Gaudi, die Geschwindigkeit ist erste Sahne, von Stabilität bzw. Merkwürdigkeiten, brauchen wir garnicht erst reden (bzw. schreiben...).

    Ein Umstieg, gerade auch mit Blick auf die SICHERHEIT der Daten vor diversen subversiven Elementen wie dem Staat und seinem K(r)ampf gegen den Terror, ist derzeit wohl anzuraten. Unter LinuX ist es nicht so leicht, mal "eben" zu schauen, wer was auf seinen Platten hat....dagegen spricht schon das Konzept, welches hinter LinuX steckt.

    Literatur gibt es ohne Ende im Inet. Hier im entsprechenden Unterforum habe ich bereits mal nen Thread mit Links zum Thema LinuX gepostet. Den kannste Dir mal anschauen. Und bei JEDEM LinuX sind Onboard-Hilfen ohne Ende dabei....;-)...also, einfach ins Vergrügen schmeißen und fertig.....

  4. Der Einstieg #3
    tsu
    tsu ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von tsu

    Mein System
    tsu's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+
    Mainboard:
    Foxconn C51XEM2AA
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2 MDT, PC6400/800
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ + 160 GB Samsung Spinpoint (Extern @ 5400)
    Grafikkarte:
    EVGA e-Geforce 8800GTS, 512MB
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    22" Acer AL2216W
    Gehäuse:
    Lian Li Midi Tower PC-7 SE-B II
    Netzteil:
    Seasonic S12II-430
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG GSA - H66N
    Sonstiges:
    Scythe Mine Rev. B

    Standard

    Ich hab in der aktuellen ct was von OpenSuse 10.2 gelesen, jemand davon schonmal was gehört?

    Da es ja keine blöden Fragen gibt, trau ich mich einfach mal sie zu stellen... :-D du schreibst die ganze Zeit LinuX (mit großem X) ist das eine bestimmte Distribution oder redest du con dem "Standard" ?

  5. Der Einstieg #4
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Ich bin mir recht sicher, dass er "allgemein" dein Sammelbegriff Linux meint, weil der gute Mann ja LinuS Torvalds hieß, kann man so halt LinuX besser von LinuS differenzieren.. afaik... *wirr*.. Ergibt auch keinen Sinn :D

    MfG
    Iopodx

  6. Der Einstieg #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Na, ich schrieb ja schon, das ich SuSE 10.2 im Einsatz habe. Und da es ja nur noch OpenSuSE gibt als freie Version...;-)...wird die Auswahl da wohl recht eng....

    OpenSuSE 10.2 habe ich also hier derzeit im Einsazz auf meinem NB und meiner WS. Auf der WS ist das SuSE in der Version 10.0 installiert gewesen und durch Updates bis dato auf 10.2 hochgestuft. Hat sogar schon 2 Boardwechsel mitgemacht. Auf der WS habe ich ne passiv gekühlte ATI, und nach dem Update auf 10.2 hat sogar die ohne mein Eingreifen 3D-Unterstützung.

    Auf dem NB habe ich SuSE 10.2 letzte Woche neu installiert (Weil das NB neu ist und natürlich nicht mit einem richtigen OS ausgeliefert wird....) und ich bin begeistert. Alles rennt und funktioniert. Beryl mit 2 Bildschirmen macht da richtig Spaß. Eyecatcher zum Quadrat. Alles andere rennt auch. Die beiden Platten im NB werden erkannt, ACPI, WLAN, BlueTooth und Brenner mit allem Schnickschnack....

    Wenn ich Dir nen Tipp geben würde, dann nimm Mandriva 2006 oder SuSE 10.2....wobei ich SuSE 10.2 noch besser finde als alle anderen Distris....

    Und das mit dem LinuX habe ich so "gelernt"...daher schreibe ich es so tomisch....;-)....kennst das doch...nur Tote Fische schwimmen mit dem Fluß....;-))...

  7. Der Einstieg #6
    Volles Mitglied Avatar von [CREED]

    Standard

    Hi,

    Probiere am besten verschiedene Live Systeme aus und entscheide dich dann.

    Ich kann dir nur Ubuntu empfehlen.

    Hier kannst du dir einen Überblick verschaffen was z.Z. "in" ist.

    Auf der Ubuntuuser Homepage kannst du dich mal schlaumachen schau mal ins Wiki da findest du auf fast alles zu Ubuntu eine Antwort.

    Gruß Creed

  8. Der Einstieg #7
    tsu
    tsu ist offline
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von tsu

    Mein System
    tsu's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 4200+
    Mainboard:
    Foxconn C51XEM2AA
    Arbeitsspeicher:
    2048MB DDR2 MDT, PC6400/800
    Festplatte:
    500GB Samsung HD501LJ + 160 GB Samsung Spinpoint (Extern @ 5400)
    Grafikkarte:
    EVGA e-Geforce 8800GTS, 512MB
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    22" Acer AL2216W
    Gehäuse:
    Lian Li Midi Tower PC-7 SE-B II
    Netzteil:
    Seasonic S12II-430
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG GSA - H66N
    Sonstiges:
    Scythe Mine Rev. B

    Standard

    Ja gut dann werd ich mir wohl erstmal Suse 10.2 besorgen, keine lust es selbst zu saugen mit gedämpfter 1000er Leitung (sprich 384k) :>

    Du musst damit Rechnen, dass ich dich mit Fragen bombadieren werde. :P

  9. Der Einstieg #8
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Und Du musst damit rechnen, das ich mit Links zum nachlesen antworten werde...:P ...;-)...so habe ich es auch gelernt. Im Inet surfen, die mitinstallierte Doku lesen, man-Pages für Befehle und Bücher....Michael Koffler sei hier mal genannt....also, eine reichliche Fülle an Infos gibt es bereits....und unter Index - SuSE Linux kannst Du dich einem speziellen SuSE-Forum anschliessen...und die meisten Dinge hat garantiert schon jemand lange vor Dir gepostet...also erst suchen und erst dann, nach ausreichender Suche, Fragen stellen....weil die LinuX-Freaks "irgendwie" allergisch darauf reagieren, wenn jemand FAUL ist...;-/....leider. Ich gehöre auch dazu, leider. Mir ist es ein Rätsel, wie sich jemand einer Sache "widmen" kann und beim ersten Terz direkt Hilfe schreit...ist nix gegen Dich, ist allgemein gehalten....und zum testen vielleicht erstmal innerhalb einer VMWare installieren und checken, ob man überhaupt mit dem LinuX-Konzept klarkommt...weil mal eben Rechtsklick auf nen Ordner um den freizugeben ist unter LinuX "Bastelarbeit"....es klappt, ist aber vom Konzept her nicht vorgesehen...das aber ist ja das interessante...man kann sich sein OS so backen, wie man es braucht....und als netter Nebeneffekt hat man auch noch auf so unbedeutenden Gebieten wie Sicherheit nen neuen Meilenstein erreicht....;-)....


Der Einstieg

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

bsd einstieg

kleiner ankreuzkasten

frozen bubble links und rechts schwarze balken

frozen bubble an den seiten schwarze balken

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.