Einstieg in Linux

Diskutiere Einstieg in Linux im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Lassen wir das...bitte...solche Diskus führen zu....genau....REIN GARNICHTS....;-)....jeder, was er will und gut ist. Anmerken will ich aber noch, das mir, seit ich LinuX einsetze, dieses ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 33
 
  1. Einstieg in Linux #25
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Lassen wir das...bitte...solche Diskus führen zu....genau....REIN GARNICHTS....;-)....jeder, was er will und gut ist. Anmerken will ich aber noch, das mir, seit ich LinuX einsetze, dieses mir, EGAL um welche Distri es sich handelte, noch NIE abgekackt ist...und glaub mir, das ich schon verdammt viel Hardware hier durchschleuse und IMMER unter LinuX nutzen will...ist wohl logisch oder?

    Weiterhin anmerken kann ich, das auch Windows seit Version 2000 auf meinen Rechnern SEHR STABIL und XP im besonderen noch nie einen BSoD präsentiert hat...

    Und die Sache mit dem MB-Tausch und das OS einfach mal lassen...dazu schreib ich NIX....ist besser so....

  2. Standard

    Hallo Moddingnuss,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Einstieg in Linux #26
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Blinzeln

    na, dann werd ich mich mit meiner dicken hose mal auf die suche nach antworten "zum linux auf usb hdd problem" mal irgendwo anders umsehen.

    und zum mb wechsel ohne bs-neuaufsatz: das war nen test, der dann ohne probleme 2 jahre lang lief. es soll auch andere geben, die sich intensiver mit pcs auseinandersetzen ;-)

  4. Einstieg in Linux #27
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von zappel0815
    und zum mb wechsel ohne bs-neuaufsatz: das war nen test, der dann ohne probleme 2 jahre lang lief. es soll auch andere geben, die sich intensiver mit pcs auseinandersetzen ;-)
    Ich weiß, den schließlich sind 90% aller Menschen die PC oder IP buchstabieren EXPERTEN...von daher, ich halte mich für keinen...

  5. Einstieg in Linux #28
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Standard

    wow, ich kann beides buchstabieren! man bin ich nen glücklicher experte! ;-)

  6. Einstieg in Linux #29
    Foren-Guru
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Moddingnuss's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750@3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-X38-DQ6
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB DDR2-1066 Corsair Dominator
    Festplatte:
    Samsung HD103LJ
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870@935/1250@EK waterblock
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2ZS
    Monitor:
    Samsung 223BW
    Gehäuse:
    LianLi PC7 Plus II B
    Netzteil:
    Seasonic M12-600W
    3D Mark 2005:
    aaaalt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Samsung SH183L

    Standard

    Ääähm, ja...

    Also, zurück zu meinen Problemen :) Jetzt wollte ich Linux installieren, bei der Partitionierung sagt er mir aber, ich müsste mit der höchsten Partitionierungsnummer anfangen?! Keine Ahnung was er will...Ich habe extra 30 GB Platz auf der Festplatte gemacht. Auch wenn ich Nummer 1 auswähle, gehts nicht, da ist ja eigentlich auch Windows drauf.

    Ich habe C: (windows) 9,76gb
    E: (daten uns spiele windows) 100gb
    F: (partiton für videoprojekte) 9,76gb
    L: (partition für Linux) 29,2gb

    Was mache ich denn falsch? Kann ich denn Linux nicht parallel zu Windows installieren?

  7. Einstieg in Linux #30
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    lösch mal in der Datenträgerverwaltung die komplette Partition und mach das dann unter LinuX während der Installation...und, SELBSTVERSTÄNDLICH laufen LinuX und Windows gemeinsam auf einem PC....und auch auf EINER Platte, wenn Platz, wie bei Dir, da ist...

  8. Einstieg in Linux #31
    Volles Mitglied Avatar von crash-override

    Standard

    Ich hab das immer so gemacht. Mit einem Patitionierungs Programm unter W$ eine Partition erstellt und diese dann gelöscht. Sodaß ich eine leere Partition habe.
    Dann einfach die SuSE CD oder DVD reingesteckt und gebootet.
    Bei der Installation erkennt SuSE die leere Patition und teilt sich diese so auf wie es gebraucht wird. Man muß eigentlich nichts weiter machen. Geht wie von selbst.
    Nur bei der Software Auswahl habe ich immer mehr ausgewählt wie standartmäßig vorgegeben war. Denn bei der Standartinstallation werden nicht alle Internetbrowser und Bildbearbeitungsprogramme installiert.
    Wer Hardwareprobleme hat sollte einmal hier:
    www.linux-club.de
    reinschauen.

  9. Einstieg in Linux #32
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von crash-override
    Ich hab das immer so gemacht. Mit einem Patitionierungs Programm unter W$ eine Partition erstellt und diese dann gelöscht. Sodaß ich eine leere Partition habe.
    Erst ne Partition erstellen und dann wieder löschen und trotzdem ne Partition haben...????

    JETZT hab ich langsam ANGST...


Einstieg in Linux

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

OSx amd iso ftp

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.