!! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux

Diskutiere !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; ch habe jetzt mal versucht den Ati-Treiber für meine Radeon 9700 Mobility im Notebook nach der schritt-für-schritt-Anleitung in der Ausgabe 02/2006 des easy-linux-magazin zu installieren, ...



 
  1. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von piumer

    Ausrufezeichen !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux

    ch habe jetzt mal versucht den Ati-Treiber für meine Radeon 9700 Mobility im Notebook nach der schritt-für-schritt-Anleitung in der Ausgabe 02/2006 des easy-linux-magazin zu installieren, doch irgendwas geht da schief, könnt Ihr mir vielleicht helfen was falsch is.

    Is die OpenSuse 10 Distri mit allen online-Updates und patches.
    Hier nochmal wie ich vorgegangen bin:

    1. Die Datei ati-driver-installer-8.20.8-i386.run in den Ordner /tmp kopiert.

    2. Terminal geöffnet: als root eingelogt,
    dann sh /tmp/ati-driver........

    Grafischer Bildschirm des ATi-Installers öffnet sich, click continue, Lizenvereinbarungen akzeptiert.

    3. Automatische Configuration, .......Installation erfolgreich!

    4. Gebe wieder als root init 3 ein

    5. Gebe fglrxconfig ein.

    6. Folge den Anweisungen, bestätige aber soweit alles mit Eingabe.

    7. Bestätige das speichern in die /etc/X11/xorg.conf mit yes

    Jetzt sollte der Treiber nach Reboot funktionieren, tut er aber nicht. Bei Eingabe von fglrxinfo wird mir weiterhin der MESA-Treiber angezeigt.

    ImK-Menu kann man ATI-Control öffnen, jedoch steht dort dass der Treiber die FireGL X11 extensions nicht unterstützt.

    Was kann ich jetzt tun, was hab ich falsch gemacht. Habe alles genau nach ANleitung gemacht.


    Mfg Piumer

  2. Standard

    Hallo piumer,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #2
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Du hast doch ne normale ATI (bzw. Mobility) und keine FireGL...

  4. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #3
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Schau mal, ob Du die Kernel-Quellen mitinstalliert hast. Und dann, bevor Du den Treiber installierst, mit dem Befehl "init 3" als root das Runlevel schon ändern. Im allgemeinen reicht danach ein init 5 um den Xserver neu zu starten...ein reboot ist nicht nötig...so zumindest nicht unter NVidia...

    Und poste bitte auch mal den Inhalt der Dateien:

    /etc/X11/xorg.con

    /var/log/xorg.log (Die Dateien haben dort unterschiedliche Bezeichnungen, fangen aber mit xorg an und hären mit log auf....)

  5. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #4
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von piumer

    Beitrag Inhalt der Dateien

    Inhalt der Datei Xorg.con:

    # /.../
    # SaX generated X11 config file
    # Created on: 2006-01-05T20:04:30+0100.
    #
    # Version: 7.1
    # Contact: Marcus Schaefer <sax@suse.de>, 2002
    #
    # Automatically generated by [ISaX] (7.1)
    # PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE!
    #
    Section "Files"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/misc:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/local"
    ...........usw
    FontPath "/opt/kde3/share/fonts"
    InputDevices "/dev/ttyS0"
    InputDevices "/dev/ttyS1"
    .................usw
    EndSection

    Section "ServerFlags"
    Option "AllowMouseOpenFail"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "dbe"
    Load "type1"
    Load "freetype"
    Load "extmod"
    Load "glx"
    Load "v4l"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Driver "kbd"
    Identifier "Keyboard[0]"
    Option "Protocol" "Standard"
    Option "XkbLayout" "de"
    Option "XkbModel" "pc105"
    Option "XkbRules" "xfree86"
    Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Driver "mouse"
    Identifier "Mouse[1]"
    Option "Buttons" "6"
    Option "Device" "/dev/input/mice"
    Option "Name" "Logitech USB-PS/2 Optical Mouse"
    Option "Protocol" "explorerps/2"
    Option "Vendor" "Sysp"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Driver "mouse"
    Identifier "Mouse[3]"
    Option "Device" "/dev/input/mice"
    Option "Name" "SynPS/2 Synaptics TouchPad"
    Option "Protocol" "explorerps/2"
    Option "Vendor" "Sysp"
    EndSection

    Section "Monitor"
    DisplaySize 300 230
    HorizSync 30-82
    Identifier "Monitor[0]"
    ModelName "1280X800@75HZ"
    Option "DPMS"
    VendorName "--> LCD"
    VertRefresh 58-75
    UseModes "Modes[0]"
    EndSection

    Section "Modes"
    Identifier "Modes[0]"
    Modeline "1280x800" 104.35 1280 1360 1496 1712 800 801 804 835
    Modeline "1280x800" 88.68 1280 1352 1488 1696 800 801 804 830
    .............usw
    EndSection

    Section "Screen"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 15
    Modes "1280x800" "1280x768" "1024x768" "800x600" "768x576" "640x480"
    EndSubSection
    ....usw
    EndSubSection
    Device "Device[0]"
    Identifier "Screen[0]"
    Monitor "Monitor[0]"
    EndSection

    Section "Device"
    BoardName "RV350 NP"
    BusID "1:0:0"
    Driver "radeon"
    Identifier "Device[0]"
    Option "usevnc" "no"
    VendorName "ATI"
    EndSection

    Section "ServerLayout"
    Identifier "Layout[all]"
    InputDevice "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
    InputDevice "Mouse[1]" "CorePointer"
    Option "*****" "off"
    Option "Xinerama" "off"
    Screen "Screen[0]"
    EndSection

    Section "DRI"
    Group "video"
    Mode 0660
    EndSection

    Section "Extensions"
    EndSection

    Inhalt der Datei xorg.conf.post_xorg-x11-server

    Section "Device"
    BoardName "RV350 NP"
    BusID "1:0:0"
    Driver "radeon"
    Identifier "Device[0]"
    VendorName "ATI"
    EndSection

    Hab jetzt mal im Runlevel 3 (init 3) installiert. Da ist dann ein Fehler gemeldet worden, weiss aber nicht welcher. KDE wird nun in einer falschen Aufl&#246;sung und mit unscharfen Bild angezeigt.

    Das ATI-Kontrollzentrum zeigt an, es w&#228;re die Radeon Mobility M10.
    Ich habe die Radeon Mobility 9700 eingebaut, m&#252;&#223;te dass nicht die 350 NP sein oder so?

    3D-Unterst&#252;tzung habe ich auch nicht.

    Hab das ganze dann nochmal gemacht und diesmal die spezielle Suse-Packages installiert, hat aber auch keine &#196;nderung gebracht. Genau das gleiche ergebnis wie vorher

  6. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Welchen Kernel nutzt du? Mit 2.6.15 soll es mit dem neuen Treiber in Verbindung mit Xorg 7.0 zu "Problemen" kommen...wie f&#252;r ATI, dem "Konzern", der ganze drei Leute mehr zwecks "Treiberoptimierung f&#252;r LinuX" eingestellt hat Anfang 2005, &#252;blich....

  7. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #6
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von piumer

    Cool und was kann man machen?

    Also wenn ich den Befehl uname -r eingebe, erscheint 2.6.13-15-default.
    Das scheint der Kernel zu sein den du meinst der Probleme macht.

    Und was kann ich jetzt tun? Soll ich einen älteren Kernel installieren?
    Grrrrrr......Irgendwie muss es doch klappen, dass ich den Ati-Treiber inkl. 3D-Unterstützung zum laufen kriege?!?!

    Danke Dir schonmal bis jetzt!

    Gruß und schönes Wochenende, Piumer!!

  8. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #7
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Entweder auf 3D verzichten, auf NVidia umsteigen (mein Tipp, habe ich auch getan nachdem ich mir die S.c.h.e.i.&#223;.e bei ATI mehr als 2 Jahre angeschaut habe...wenn die meinen, mir mein OS vorschreiben zu k&#246;nnen....), auf alten Kernel downgraden, auf neue Treiber warten...mehr f&#228;llt mir auch leider momentan nicht ein...;-(...

  9. !! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux #8
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von piumer

    Cool Ati is doof

    Tja, dann werd ich wohl warten müssen, bis Ati nen vernünftigen Treiber rausgibt und werd solange ohne 3D auskommen müssen.
    Denn auf NVidea umsteigen is mit einen Notebook nicht ganz so einfach, und deswegen nen anderes Notebook kaufen lohnt sich auch nicht.

    Mit Suse 9.3 funktionierte der ATI-Treiber mit 3D wunderbar, aber wieder "downgraden" hab ich auch kein bock zu. Naja.

    Danke Dir für Deine Mühe.

    Mfg Piumer


!! Leidige Thema ATI-Treiber und Linux

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Dell S2740L xorg modelines

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.