Linux 8.0 - Wer hat es noch ?

Diskutiere Linux 8.0 - Wer hat es noch ? im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hi.. Habe heute mein Linux 8.0 Prof. erhalten, 7 CDs/1 DVD/3 Handbücher mit 90 Tagen Support, Grüne Verpackung, konnte es bis dato aber noch nicht ...



 
  1. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #1
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    Habe heute mein Linux 8.0 Prof. erhalten, 7 CDs/1 DVD/3 Handbücher mit 90 Tagen Support, Grüne Verpackung, konnte es bis dato aber noch nicht installieren, das erstmal aufgeräumt werden muß, was die ca 70GB Daten angeht, die ich noch auf den Platten haben, im Raid.

  2. Standard

    Hallo Zidane,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #2
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi!

    Ich habe die SuSE 8 gestern installiert. Meine Eindruck ist durchwachsen:
    1. hatte ich mich auf die Installation von DVD gefreut, die aber nicht in Pioneer-DVD-ROMs läuft! Dachte erst, dass die scheibe defekt ist. Aber in der Support-DB von SuSE steht, dass das ein Hardware-Konflikt ist.

    2. gibt es wieder neue USB-Probleme. USB-Geräte werden (bei mir) nach einem Neustart / Soft-Reset nicht erkannt. Wenn man sie aber aus- und wieder einsteckt, erkennt der Hot-Plug-Manager die Geräte dann. Nervig!

    3. wurden die Laufwerksbuchstaben meiner FAT-Platten verändert. Meine SCSI-Platte wurde von e: zu i:, die dazwischen liegenden sind entsprechend aufgerückt.

    Subjektiv habe ich den Eindruck, dass mit dem KDE3 Seitenaufbau in Browsern (wie versprochen) schneller geworden ist. Außerdem finde ich es gut, dass die OpenOffice dabei ist.

    Vielleicht treffe ich ja noch auf ein paar Probleme. Dann mehr... ;-)

    CU, Finch

  4. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Linux 8.0 ??? Du meinst wohl SuSE Linux 8.0 =)). Wollte dich nur verbessern, denn sowas wird sofort bestraft von vielen Linux usern. Die SuSE usw. hassen ;)

  5. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi

    Ich habe auch die prof. vom 8.0er und bin eigentlich sehr zufrieden.

    Die Installation ist super einfach
    nur das anwählen der einzelnen Softwarepakete ist etwas mühselig.

    Mit vielen Programmen kann mann wirklich etwas anfangen (alle auszuprobieren ist so gut wie unmöglich).

    Bis auf die spiele die auch wirklich wie FREEEEEEWARE aussehen.

    Aber zum Spielen nimmt man eh besser windows. :af :af

    Ach ja das einzige was nicht so richtig funktionierte war das Koncd :ae

    mfg acid



    Last edited by 00acid at 13. Jun 2002, 17:46

  6. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #5
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    00acid,

    ich habe es zwar auf eine einzelne Platte mal drauf gehabt, war so ganz ok, da ich aber mittlerweile Raid habe, und darauf nicht mehr verzichten werde, liegt Linux im Schrank, kann es nicht für Raid verwenden.
    Es gibt zwar für Suse 8.0 eine Lösungsbeschreibung, die ich aber nicht anwenden kann, weil ich nicht weiß wie. Warte wohl solange auf die 9/10er Version bis Raid sofort erkannt wird und auch läuft.

  7. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #6
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard

    Linux und Raid läuft schon, die Problematik beginnt allerdings dann, wenn neben Linux noch ein anderes Betriebssystem eingesetzt wird.

  8. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #7
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi..

    @Frank, ich habe auch schon versucht, mal Linux alleine auf dem Raid draufzupacken, klappte ebenfalls nicht selber Fehler !

    (FDisk und ungültige Partitionstabelle)

    Zumal kann ich ja alle Proggis auch auf 1 Platte haben, habe ja Windows-98SE/Linux mal draufgehabt, dass geht, also muß das Problem mit dem Raid sein, weil ich mir nicht vorstellen kann, alles funktionsfähig auf einer Platte zu haben, und nur im Raid geht nicht.

    Das 1 währe ja erstmal so hinzubekommen, das Linux die beiden Platten richtig erkennt, so das ich überhaupt mal anfangen kann, was zu machen.
    Aber soweit gelange ich ja nicht.

  9. Linux 8.0 - Wer hat es noch ? #8
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Originally posted by Zidane@11. Apr 2002, 13:30
    SuSE Linux: Version 8.0



    Symptom
    Sie möchten SuSE Linux 8.0 auf einem Promise oder Highpoint IDE RAID Controller Installieren. Hierbei möchten Sie ein bestehendes oder neu angelegtes RAID mit YaST2 Partitionieren. Dies schlägt fehl mit der Meldung das fdisk einen Fehler gemeldet hat.
    Ursache
    Die Kernel Module für diese RAID Controller (pdcraid/hptraid) haben noch nicht die Fähigkeit die Festplatten die zu einem RAID zusammengefasst werden, beim Kernel abzumelden. Eine Partitionstabelle sieht für Partitionierungsprogramme bei einem solchen System folgendermaßen aus.
    Rescue:~ # fdisk -l

    Disk /dev/ataraid/d0: 255 heads, 63 sectors, 1580 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System

    Disk /dev/hdg: 16 heads, 63 sectors, 26377 cylinders
    Units = cylinders of 1008 * 512 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System

    Disk /dev/hde: 16 heads, 63 sectors, 26377 cylinders
    Units = cylinders of 1008 * 512 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System

    Das Device /dev/ataraid/d0 ist das RAID, zusammengefasst aus /dev/hdg und /dev/hde. In diesem Fall ist das RAID als RAID 1 (mirror) ausgelegt und es sind keine Partitionen definiert.

    Lösung
    Booten Sie nachdem Sie die Partitionierung mit YaST2 vorgenommen haben den Rechner neu und nehmen noch einmal exakt die selbe Partitionierung in YaST2 vor. Durch den reboot werden die Devices neu eingelesen und die Partitionierung richtig auf dem RAID und den Festplatten eingetragen.
    Hi..

    Im Zitat ist die Anleitung, für Suse 8.0 und genau dieses Problem mit dieser Lösung will ich beheben, weiß aber nicht genau, wie ich das am besten anstelle, klingt zwar ziemlich einfach jedoch wie ich merkte ist es das nicht.


Linux 8.0 - Wer hat es noch ?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.