LINUX allgemein....

Diskutiere LINUX allgemein.... im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hi. Mal ein paar ganz allgemeine Fragen zu Linux. Mandrake 8.1 und SuSe 7.2 hab ich auf 2 Wechsel-Platten installiert. Brauch ich hier auch die ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
 
  1. LINUX allgemein.... #1
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Hi.
    Mal ein paar ganz allgemeine Fragen zu Linux. Mandrake 8.1 und SuSe 7.2 hab ich auf 2 Wechsel-Platten installiert. Brauch ich hier auch die VIA-Treiber wie bei Windows ? Und wie stell ich den DMA-Modus für die Geräte ein ? Bei Windows wars ja klar, Geräte-Manager usw. Wie ist das überhaupt mit den Geräte-Treibern ? Viele sind ja bei Linux schon dabei (glaube ich). Aber des sind doch alles nur Standard-Treiber, oder ?
    Mann o Mann, des gibt noch viele schlaflose Nächte, bis ich da mal durch bin.
    Bin dankbar für jeden Tipp und Rat...

    Tex

  2. Standard

    Hallo TEX2000,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LINUX allgemein.... #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Damit sind wir schon zwei schlaflose Brüder...!!!  

    Habe Linux SuSe 7.3 und stehe auch noch ganz am Anfang!! Das Linux-BS ist bis dato absolute klasse und ich kann mich kaum vom Bildschirm lösen!!  

    Mit den Einstellungen happert es bei mir aber ebenso noch etwas. Doch es ist sicher nicht verkehrt, wenn man einfach mal ein bisschen herumprobiert. Linux nimmt einem das ja nicht so schnell übel wie das monopolisierte Windooof!

    CU

    CelronUCC

  4. LINUX allgemein.... #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hmm, jaaa, alsooo,

    Jungs, schaut doch mal bei Suse nach, die haben diesbezüglich eine wirklich gute Online-Datenbank für FAQs und auch RPMs und tar.gz s zum patchen. Keine Angst, man zerhackt es sich nicht so schnell.
    Im übrigen installiert Suse schon die richtigen Treiber, sofern sie verfügbar sind. Ggf. kann man mit SAX nachhelfen oder man muss sich einen neuen Kernel kompilieren. Dies kann man unterm KDE grafisch ziemlich einfach und ein HowTo ist auch dabei.
    Dran denken: Kernel mit mehr als 512Kb mit zmake basteln und hinterher lilo aktualisieren.
    cu
    smallbit

  5. LINUX allgemein.... #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von TEX2000

    Standard

    Kernel kompilieren ? Zmake ?  *LOL* Na, das kann ja heiter werden. Ich hab ja überhaupt keine Ahnung (sieht zumindest so für mich aus) .Bei der Installation lief auch ned alles problemlos. Ich wollte alle Pakete installieren.Bei verschiedenen Paketen kam ne Fehlermeldung und nach der Installation hing sich der Rechner auf.Also nochmal installed, nach und nach abgespeckt, bis ich nur noch das Standard-Paket hatte.Noch ned mal mit Office.Also so problemlos, wie es immer heisst, isses doch ned. Da verliert man ruckzuck den Spass dran.

  6. LINUX allgemein.... #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @TEX2000
    Also Installationsprobleme hatte ich mit SuSe 7.3 keine. Wie Hannes es einmal betont hat, läuft die Installation von selbst! Habe dabei an Software-Paketen aus den vollen gegriffen und einfach mal alles installieren lassen! *Scheint dabei nun auch einiges auf der HD zu liegen!

    @smallbit
    Alsooo....Ich schaue des öfteren bei SuSe nach! Ich habe keine so gravierende Probleme mit SuSe 7.3 wie TEX2000, also keine Einstellungs-Probleme "technischer Natur".
    Mit "schlaflos" meinte ich auch nur, dass mich Linux momentan völlig an den Stuhl fesselt. Linux ist für mich halt absolutes Neuland und es gibt für mich sehr viel neues zu entdecken. Ich musste mich noch kein einziges mal ärgern als zu Zeiten wo Windoof 98 oder ME schon bei der Installation versagt haben.
    Wenn ich wirklich ernsthafte Probleme mit Linux habe, wird mir Hannes sicherlich weiterhelfen können. Auf diesem Gebiet scheint er ein "alter Fuchs" zu sein und kann Hilfestellungen unkompliziert erklären. *

    Bislang habe ich aber alles im Griff und fummle mir die grafischen Einstellungen zusammen.....!

    CU

    CelronUCC

  7. LINUX allgemein.... #6
    Newbie Standardavatar

    Standard

    *hust*
    *StaubvomTopicpust*

    Ha! Genau das richtige Topic für meine Fragen! :7

    Ich habe vor zwei Tagen Suse 8.1 installiert und kämpfe gerade mit den üblichen Änfängerschwierigkeiten. Daher habe ich mal einen kleinen Fragenkatalog zusammengestellt: :9

    Prozesse killen:
    Des öfteren lassen sich Programme nicht beenden oder hinterlassen das eine oder andere tote Fenster. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass ich die Prozesse mit 'kill' beenden kann. Die PID kann ich mit 'top' herausfinden, allerdings schaffe ich es noch nicht so ganz, dass mir das Programm die Prozesse auflistet, die ich gerne hätte. Gibt es noch eine alternative zu 'top'?

    Mehrere User gleichzeitig:
    Gibt es die Möglichkeit, sich mehrmals parallel einzuloggen? Im Sinn habe ich da z.B. dass wenn KDE durch ein fehlerhaftes Programm derart gestört wird, dass es sich nicht mehr bedienen lässt, den störenden Prozess mit dem anderen User zu killen. Hierfür würde mir die Konsole schon reichen.

    Treiberprobleme:
    Gleich zu Beginn hatte ich das Problem, dass ein automatisches Grafikkartentreiberupdate nicht so lief wie es eigentlich sollte, d.h. KDE ließ sich nicht mehr starten (selbst im 'sicheren' Modus nicht, der mir im Bootmenü angeboten wurde) und ich hatte nur die Konsole. Wegen akuter Unfähigkeit damit umzugehen musste ich Linux neuinstallieren. Wenn ich nun das nächste mal die Treiber manuell installiere, so dass mir die einzelnen Schritte bekannt sind, gibt es dann eine Möglichkeit derartige Veränderungen rückgängig zu machen?

    Verzeichnisstruktur:
    Aus Windows bin ich es gewohnt, dass ich ein Verzeichnis mit dem Betriebssystem habe und mir den Rest, wo ich Programme installiere und eigene Dateien ablege, selbst zurechtlegen kann. Soweit ich es im Moment herausgefunden habe, hat jeder User ein eigenes Verzeichnis, das er durcheinanderbringen darf. Wie verhält sich das, wenn ich mehrere Festplatten habe? Darf ich, als normaler User, dort einfach zugreifen?
    Darüber hinaus habe ich noch nicht so recht rausgefunden, wie die darüberliegende Verzeichnisstruktur aufgebaut ist. Sehe ich das richtig, dass alle ausführbare Dateien in 'bin' liegen und die Konfigurationsdateien in 'etc'. Wenn sich nun ein Programm dort in den ganzen Verzeichnissen schön verteilt hat, ist es dann nicht so gut wie unmöglich, es wieder sauber zu entfernen?

    :5

  8. LINUX allgemein.... #7
    schwarzes Schaf Avatar von Calluna

    Mein System
    Calluna's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+ (Venice)
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF4 SLi-DR
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB Corsair 3500LLpro
    Festplatte:
    2x 160 GB Hitachi Deskstar 7K250 SATA, Raid 0
    Grafikkarte:
    Sapphire X550 *hüstel*
    Soundkarte:
    Creative XFi ExtremeMusic
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 710T
    Gehäuse:
    Lian Li PC 60 plus
    Netzteil:
    Antec True Power 480W
    Betriebssystem:
    Windoof XP
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612, NEC ND-2500A

    Standard

    Originally posted by Silpion@9. Dec 2002, 15:04
    *hust*
    *StaubvomTopicpust*
    *besel*

    Ha! Genau das richtige Topic für meine Fragen! :7

    Ich habe vor zwei Tagen Suse 8.1 installiert und kämpfe gerade mit den üblichen Änfängerschwierigkeiten. Daher habe ich mal einen kleinen Fragenkatalog zusammengestellt: :9
    mal sehn, ob ich dir helfen kann... sitze hier an SuSe 7.3.. das scheint ein wenig anders zu sein.. habe das 8.1er auch noch net gesehn :8

    Prozesse killen:
    Des öfteren lassen sich Programme nicht beenden oder hinterlassen das eine oder andere tote Fenster. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass ich die Prozesse mit 'kill' beenden kann. Die PID kann ich mit 'top' herausfinden, allerdings schaffe ich es noch nicht so ganz, dass mir das Programm die Prozesse auflistet, die ich gerne hätte. Gibt es noch eine alternative zu 'top'?
    joa.. gibt's
    du kannst mit ps -ef | grep Programmname alle Prozesse mit diesem Namen (auch Namensteil möglich) anzeigen lassen
    wenn du weißt, wie das Programm heißt kannst du es auch mit killall Programmname beenden
    top gibt dir doch ne Übersicht über die derzeit CPU-Zeit benötigenden Prozesse und nicht über alle gestarteten, oder?! :8

    Mehrere User gleichzeitig:
    Gibt es die Möglichkeit, sich mehrmals parallel einzuloggen? Im Sinn habe ich da z.B. dass wenn KDE durch ein fehlerhaftes Programm derart gestört wird, dass es sich nicht mehr bedienen lässt, den störenden Prozess mit dem anderen User zu killen. Hierfür würde mir die Konsole schon reichen.
    :ae wie?? Gibts bei 8.1 keine Shell??
    das sollte aber möglich sein... sich parallel einzuloggen
    unter SuSe 7.3: Strg + Alt + F1 (bis F6 sind die Konsolen.. F7 ist dort diejenige mit der grafischen Oberfläche.. x)

    Treiberprobleme:
    Gleich zu Beginn hatte ich das Problem, dass ein automatisches Grafikkartentreiberupdate nicht so lief wie es eigentlich sollte, d.h. KDE ließ sich nicht mehr starten (selbst im 'sicheren' Modus nicht, der mir im Bootmenü angeboten wurde) und ich hatte nur die Konsole. Wegen akuter Unfähigkeit damit umzugehen musste ich Linux neuinstallieren. Wenn ich nun das nächste mal die Treiber manuell installiere, so dass mir die einzelnen Schritte bekannt sind, gibt es dann eine Möglichkeit derartige Veränderungen rückgängig zu machen?
    ...diese Frage möchte ich gern weiterreichen :9

    Verzeichnisstruktur:
    Aus Windows bin ich es gewohnt, dass ich ein Verzeichnis mit dem Betriebssystem habe und mir den Rest, wo ich Programme installiere und eigene Dateien ablege, selbst zurechtlegen kann. Soweit ich es im Moment herausgefunden habe, hat jeder User ein eigenes Verzeichnis, das er durcheinanderbringen darf. Wie verhält sich das, wenn ich mehrere Festplatten habe? Darf ich, als normaler User, dort einfach zugreifen?
    wenn sie ins System eingebunden, sprich: gemounted sind, solltest du darauf Zugriff haben

    Darüber hinaus habe ich noch nicht so recht rausgefunden, wie die darüberliegende Verzeichnisstruktur aufgebaut ist. Sehe ich das richtig, dass alle ausführbare Dateien in 'bin' liegen und die Konfigurationsdateien in 'etc'.
    :9 so in der Art, ja

    Wenn sich nun ein Programm dort in den ganzen Verzeichnissen schön verteilt hat, ist es dann nicht so gut wie unmöglich, es wieder sauber zu entfernen?

    :5
    gute Frage.. damit hab ich mich auch noch nicht befasst :ae

    aber vielleicht sollte ich mal die "Crackz" unter uns zum berichtigen meiner Fehler heranziehen :aa

  9. LINUX allgemein.... #8
    Hardware Freak Standardavatar

    Standard

    Hmmm...

    Also ich hab auch schon ein paar Mal den Versuch unternommen, einen MS-freien Rechner zu bauen, aber jedes Mal bin ich wieder zum mittlerweile wirklich guten WinXP zurückgekehrt.

    Meine Erfahrungen mit Linus sind wirklich äußerst schlecht. Ein paar Beispiele:
    1. Das Dateisystem: Bis man verschiedene Systemdateien updatet bzw. findet, ist man als Newbie manchmal wirklich am Durchdrehen.
    2. Trotz x neuer Versionen (bin seit Suse 6.0 dabei) hat man es bis heute nicht geschafft, dass bei der Neuinstallation der CD-Brenner eingebunden wird.
    3. und wichtigstens: Der KDE ist dermaßen buggy, dass jeder Windows-Version dagegen wie ein Kindergeburtstag anmutet. Egal, ob ich mit KTeX einen Mathe-Text setzen will oder einfach nur MP3s abspielen will - immer wieder kommt eine Absturzmeldung, die ich von frühen Win-Versionen bestens kenne.
    4. Der Hardware-Hunger des KDE ist durchaus mit dem von Windows zu vergleichen - wo also ist der Fortschritt ???

    Ich möchte hier ausdrücklich betonen, dass vor allem die Punkte 1+2 einen Linux-Veteranen müde lächeln lassen, denn ich kenn mich nicht wirklich gut aus, aber Fakt bleibt: Für den Normal-User kann es nur Windows XP oder 2000 geben.

    Ein von Linux als Desktop-OS (nicht als Server-OS ... da nehm ich nichts anderes !!!!) völlig enttäuschter ....


LINUX allgemein....

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.