Linux Installation

Diskutiere Linux Installation im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hi, Habe mir das Linux 9.1 ausm Netz runtergeladen. Ich wie bzw wo Installieere Ich Linux am besten wenn ich Linux als mein Primaeres Betriebssistem ...



 
  1. Linux Installation #1
    Volles Mitglied Avatar von Teeny

    Frage Linux Installation

    Hi,
    Habe mir das Linux 9.1 ausm Netz runtergeladen.
    Ich wie bzw wo Installieere Ich Linux am besten wenn ich Linux als mein Primaeres Betriebssistem haben will?
    (Secundaeres Betriebssistem waere Win XP)

    Meine Festplatte: 160 GB
    CPU: 2;6 GHZ
    Ram: 2x 512 mb DDR-Ram

    Partitionen:

    C: Windows 30GB
    D: Programme 40GB
    E: Spiele 40GB
    F: Sonstiges 50GB

    Ich wuerde gerne auf dem Linux das Programm : VMWARE ("VMWARE....damit kannste unter LinuX im Fenster einen weiteren PC starten und auf diesen virtuellen PC kannst Du dann XP oder ein anderes OS installieren.....") laufen lassen und mit dem Programm Windows XP parallel benutzen.

    Habt ihr irgandwelche loesungen fuer mich?
    Und schluckt das vielleicht zu viel CPU? wenn beide paralell laufen?

    thx im Vorraus

    mfg JB

    PS: Bitte bis Morgen Abend weil ab dann hab ich warscheinlich 2 Wochen kein Internet mehr!!!

  2. Standard

    Hallo Teeny,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Linux Installation #2
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    Moin :)
    Also 1. Linux 9.1 gibts noch nicht, was du meinst ist
    bestimmt SuSE9.1 :) (nur mal so nebenbei ... )

    2. Du musst auf deine Festplatte mit nem Tool wie z.B.
    Partion Magic so umgestalten, das du 2 Freie Partitionen
    zusätzlich erhältst. Eine sollte ca. 512MB-1GB gross sein,
    diese wird später als "Swap" -partition formatiert und
    eingebunden (Auslagerungsdatei nennt sich das in
    Windows, bei Linux hat diese aber eben ne eigene Partition
    mit eigenem Dateisystem).
    Die zweite Partition sollte dann ca. 5GB gross sein, auf
    diese kannst du dann SuSE installieren, und hast noch
    etwas Platz um dir zusätzliche Dinge zu installieren. (Wie
    gross VMWARE ist weiß ich jetzt nicht, aber diese Grösse
    würde ich zusätzlich zu den 5GB rechnen.) Meine
    Empfehlung wäre aber eher etwas mehr Speicher freizu
    räumen, da SuSE wirklich allerhand zusatzsoftware dabei
    hat, und man bei deren austestung schnell mal paar GB
    voll hat.
    Wenn du nun die 2 Partitionen erstellt hast, merk dir deren Grösse mal und mach dann nen Reboot. Zuvor solltest du
    aber CD 1 von SuSE reinlegen, und im Bios das Booten von
    CD als erste Bootdevice angeben. Nun Restart. Jetzt sollte
    er normal durchs Bios laufen und dann anfangen von CD zu
    Booten, und dir nach ner kleinen Weile den ersten
    Auswahlbildschirm bringen, auf dem du dann die
    Installation auswählst. Ab jetzt wird es relativ intuitiv.
    Wenn du bei dem Punkt der Partitionierung bist wirds
    nochmal interessant, denn bei Linux werden Partitionen
    anders bezeichnet als in Windows. C heißt in Linux /hda1 ,
    dabei steht das "a" für die Primäre Festplatte und die "1"
    für die erste Partition. Folglich wäre "/hdb5" z.B. die
    5.Partition auf der zweiten Festplatte.
    ABER: (nen Haken musses ja immer geben :) ) Ganz so
    einfach isses auch nicht. Da es zwei arten von Partitionen
    gibt (primäre und logische) werden diese in Linux getrennt,
    und zwar bekommen alle primären ziffern von 1-4 und alle
    logischen gehen von 5 aufwärts.
    Deine Festplatte sollte also unter linux mit folgenden
    Partitionen angezeigt werden.
    /hda1 (C unter Windows)
    /hda5 (D unter Windows)
    /hda6 (E unter Windows)
    /hda7 (F unter Windows)
    /hda8 (deine erste freie Partition mit ca. 5 (oder mehr) GB )
    /hda9 (die baldige Swappartition)

    Wenn du diese (oder eine ähnliche Auflistung gefunden hast
    oder vorher schon gefragt wurdest, wo dein "root" System
    installiert werden soll musst du also /hda8 (bei diesem
    Bsp.) angeben.
    Wenn nach "Swappartition" gefragt wurde solltest du dann
    /hda9 angeben.

    So, nun müsstest du alles gefahrlos installieren lassen
    können, schau aber nochmal vor begin ob die
    Installationspfade wirklich richtig sind, und ob nicht irgend
    'ne ander Partition formatiert oder gelöscht werden wird /
    soll ... mich hat diese unachtsamkeit ein paar nerven und
    nen schnellen finger gekostet (hab ganz knapp noch
    meinen "Notaus" erreicht.)

    Falls du irgendwo probleme hast, dann warte halt 2
    Wochen, oder frag einfach. Meine SuSE zeit ist zwar schon
    etwas länger her aber irgendwie bekommt mans schon hin :)

  4. Linux Installation #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Teeny

    Pfeil

    Hi,

    thx erstma aber wie mach ich des dann das der automatisch Linux startet und nicht Windows?

    mfg JB

  5. Linux Installation #4
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    meinste jetzt nach der Installation oder wie ?

    Wenn du danach meinst, da kann ich dir nur soviel sagen, das du
    dann immer ein Auswahlmenü hast (Grub) wo du wählen kannst
    ob SuSE oder Win XP gestartet werden soll. Also nen Bootmanager,
    der wird meines wissens immer installiert. Der müsste dann auch
    standardmässig schon so eingestellt sein, das SuSE die erste wahl
    in der OS auswahl ist.

  6. Linux Installation #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Teeny

    Standard

    THX Hast mir echt geholfen!
    Ich haetts warscheinlich falsch gemacht!

    bye

    mfg JB


Linux Installation

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.