linux, oberfläche verändert?

Diskutiere linux, oberfläche verändert? im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hi! ich weiss, das steht alles irgendwo in den fetten suse9.0 handbüchern. trootzdem: ich habe mit init 3,5 76345 usw. die ganzen modi durchprobiert, nun ...



 
  1. linux, oberfläche verändert? #1

    Standard

    Hi!

    ich weiss, das steht alles irgendwo in den fetten suse9.0 handbüchern.
    trootzdem:

    ich habe mit init 3,5 76345 usw. die ganzen modi durchprobiert, nun erscheint aus irgendeinem grund beim hochfahren nur ein blauer screen, auf dem man mit maus herumfahren kann, und nur die linke maustaste funktioniert (es schaut mir nach einer guten alten dos-edit funktion aus - z.b. autoexec.bat etc).
    wenn ich linke maus drücke und halte, dann auf exit fahre komjm ich zu einem anmelodefenster.

    da melde ich mich als root an, und erscheine auf einer oberfläche (kde?), die der standardoberfläche sehr stark abweicht: z.b als hintergrund sind bomben (a la bomberman), der hintergrund ist feuerrot, und es fehlen unten links paar menüs. z.b. der explorer fehlt (kontrollzentrum, konsole, arbeitsfläche anzeigen, und programme starten sind unten. aber 2felder fehlen schätz ich mal. aja, und rechts unten ist ein roter abmeldeknopf, der früher net da war.

    WAS HAB ICH ANGESTELLT?

    danke :)

    lg,
    KITT

  2. Standard

    Hallo KITT,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. linux, oberfläche verändert? #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    die "BOMBEN" weisen DICH darauf hin, das DU SEHR VORSICHTIG in Deinem TUN sein solltest....Du bist als GOTT-ähnlicher User mit ALLEN Rechten ausgestattet und es gibt "Befehle", die OHNE NACHFRAGE asugeführt werden.....und dann war es das vielleicht.

    Einfach mal YAST starten und einen USER anlegen, mit dem Du dich dann anmeldest und arbeitest...DA sind dann auch KEINE "Bomben" mehr...

    MfG
    Fetter IT

  4. linux, oberfläche verändert? #3
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    aso ist das.
    sprich wenn die bomben erscheinen, heisst es ich bin als root eingeloggt?

    aber davor hats ja auch geklappt, und da war dieser willkommen, benvui, welcome... screen! nur plötzlich startet das linux nur mehr in diesem komischen -ich nenns mal so- "bluescreen", wo man nur mit linken maustaste exit, restart und kill blabla auswählen kann.
    da geh ich immer in abmelden, und meld mich als root an.

    ich schreib bissl wirr.
    nochmal:
    am anfang, nachdem ich suse installiert hatte, hat der neustart problemlos geklappt. nur AUF EINMAL startet das suse in diesem komischen modus.

    lg,
    KITT

  5. linux, oberfläche verändert? #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    kleiner tipp: tret dein SuSE in die tonne. nimm redhat oder mandrake ... aber bitte bitte unterstützt doch suse nicht immer. ist ja grausam.

    noch ein tipp: log dich NIEMALS als ROOT user ein! sowas macht man nicht! wenn root rechte brauchst dann öffne ne neue console und tipp "sg root" ein und als nächstes dein passwort und schon hast ne root shell!

  6. linux, oberfläche verändert? #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,


    kleiner tipp: tret dein SuSE in die tonne. nimm redhat oder mandrake ... aber bitte bitte unterstützt doch suse nicht immer. ist ja grausam.
    Ne Pfeile zum Frühstück gehabt..???

    WAS ist den nun wieder mit SuSE..?? HÄ...??? Es gibt da so nen Spruch.....von Dieter Nur.....ERINNERN WIR UNS...???

    MfG
    Fetter IT

  7. linux, oberfläche verändert? #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    was mit SuSE ist? ... ihr sprecht von freiheit des users durch linux ... open source ... gnu gpl ... große worte. toll! nur, dass die bei SuSE nimmer viel zu sagen haben und immer mehr in hintergrund treten.

    SuSE begann als KOSTENLOSE linux distribution! heute gibts nur eine "live evaluation" version kostenlos zum testen. SuSE nähert sich der MS philosophie rasend schnell an. wirst sehen. heute gibts noch open source bei suse ... bald nicht mehr. wer ein system kommerziel vertreibt und nur eine testversion kostenlos rausgibt will auch nicht, dass der user im nachhinein den quellcode einsehen und abändern kann! damit ist das opensource prinzip für SuSE gegessen.

    klar die entwickler haben auch geld verdient. jeder der redhat unterstützen will kauft es sich. hat aber WEITERHIN die möglichkeit es KOSTENLOS zu saugen! ... schaut euch slackware an ... ein system das VON USERN für USER geschrieben ist!

    in meinen augen braucht keiner der suse nutzt damit auch noch angeben er würde opensource unterstützten!

    was würdest denn dazu sagen, dass SuSE mitglied von TCPA ist? link: hier!
    die stellungnahme von suse wär interessant gewesen ... wobei ich nicht glaube, dass suse einwende gegen tcpa hat :)

  8. linux, oberfläche verändert? #7
    Senior Mitglied Avatar von Digger

    Standard

    @ Pente, ich würd ja GERN DEBIAN nehmen, ABER das kommt
    nicht mit meinem Onboard HPT 372 klar und auch nicht mit
    nem SIL 0680 (beides Raidcontroller). Deswegen läst sichs
    auch nicht Installieren, selbst wenn ich ein passendes modul
    nachlade sagt es mir "nö, dat passt nich, dat will ich nich" .
    Sag mir jetzt bitte nicht "Dann erstmal auf ne single platte am standard controller blah blah ..." hab ich auch schon probiert,
    ebenfalls NIX, (zum Teil weil ich beginner bin und deswegen
    wohl meine eigenen Kernel nie funzen taten).

    Mandrake hatte ich auch schon (9.0, 9.1, 9.2rc2) dort wars
    dann mal nicht der Raidcontroller sondern Sound und Netz-
    werk.

    Deswegen hab ich denn mal SuSe 9 probiert, und hier lief alles
    außer der Grafik topp. (grafik iss nun auch gefixt)

    Und Redhat saug ich mir jetzt nicht auch noch, hab ne ganze
    Spindel voll mit Linuxdistris, nu reichts erstma.



    Wenn die neue Debian Version raus ist probier ich das nochmal
    in der Hoffnung das dann die Controller unterstützt werden.


    schönen Sonntag noch :)
    Digger

  9. linux, oberfläche verändert? #8
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    @digger: jup kann ich auch nicht abstreiten! bei suse läuft in den meisten fällen alles auf anhieb. wobei damals mein suse 7.3 probleme gemacht hat. aber stimmt schon meistens läuft's und deswegen kaufen so viele "umsteiger" suse ... leider ... redhat ist genauso gut und debian / slackware um weiten besser. aber mit debian und slackware kann man natürlich nicht einsteigen. redhat bietet den optimalen einstieg (neben suse, aber wenn suse den kurs weiter fährt den sie eingeschlagen haben lehn ich es ab suse weiterhin als opensource distribution zu sehen)


linux, oberfläche verändert?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.