Linux Red Hat 6.0

Diskutiere Linux Red Hat 6.0 im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Ich hatte mir auf Empfehlung vor ca. einem Jahr einmal das Linux-Paket Red Hat 6.0 gekauft. Irgendwie fehlte mir bisher die Zeit oder ich wagte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 16
 
  1. Linux Red Hat 6.0 #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich hatte mir auf Empfehlung vor ca. einem Jahr einmal das Linux-Paket Red Hat 6.0 gekauft.
    Irgendwie fehlte mir bisher die Zeit oder ich wagte mich generell noch nicht so ganz an dieses "neue" Betriebssystem heran. *Die Installation sollte nach einigen Meinungen nach etwas komplizierter sein als die normalen Linux BS (z.B. Suse), besonders die zu Beginn erforderliche Partitionierung.
    Hat diesbezüglich schon jemand Erfahrungen mit Red Hat 6.0?

    1. Ist es besser Linux auf einem separaten Rechner zu betreiben oder kann es auch (ohne Schwierigkeiten mit dem Boot-Manager) neben anderen BS betrieben werden.

    2. Welche Hardware ist zu empfehlen um möglichen Schwierigkeiten schon vorweg zu umgehen (Erkennung etc.)

    3. Ist Internet-Surfen unter Linux tatsächlich sicherer?

    CU

    CelronUCC

  2. Standard

    Hallo CelronUCC,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Linux Red Hat 6.0 #2
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Hi,

    das RadHat 6.0 ist schon recht alt, du müsstest nach der Installation die gesamte Software und den Kernel (wegen Treibern) aktualisieren, damit du das auf aktueller Hardware verwenden kannst. Ebenso müsstest du den Gnome und den KDE Desktop aktualisieren, XFree86 auf Version 4.0 oder höher bringen und und und.... Wenn du einen älteren Rechner hast, sollte es aber ohne Probleme laufen. Trotzdem würde ich die gesamte Software auf einen älteren Rechner ebenso aktualisieren, seit einem Jahr hat sich viel getan. Wenn du den Rechner nur als Server für irgendwas einsetzten willst, dann ist nur wichtig, das das System läuft und der Server aktuell ist.

    Du kannst mehrere Betríebssysteme auf den Rechner machen, du musst halt die Platte entsprechend partitionieren. Z.B. verkleinerst du mit Partition Magic die Platte und legst auf dem frei gewordenen Teil die Linuxpartitionen an. Bei einem älteren LILO (Linux Loader) kann es sein, dass er partitionen über der 1024er Grenze nicht booten kann, deshalb müsstest du den auch aktualisieren oder du verwendest Grub.

    Für Linux gibt es kaum Viren und so, deshalb ist man da normalerweise auf der sicheren seite, man sollte halt nicht als root surfen, sonst hätte ja ein Angreifer alle Rechte über den Rechner. Böse ActivXs gibt es unter Linux natürlich nicht. Und eine Firewall kannst du auch noch einrichten.

    PS: Ich fahre momentan SuSE Linux 7.1 Professional mit aktueller Software (KDE 2.2.1, Gnome 1.4, Kernel 2.4.6....) auf einem Athlon 1 GHz, 384 MB RAM, 40 GB IBM 307045 am Promise Controller vom Asus A7V, GeForce 2MX 32MB, Terratec DMX Xfire 1024, Realtek 8139 Netzwerk. Alles läuft wunderbar.

  4. Linux Red Hat 6.0 #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo Hannes!

    Da sieht man wieder mal wie schnelllebig die Softwarebranche doch sein kann!

    Trotz Boot-Manager bzw. LILO, werde ich nun das Linux auf einem separaten Rechner installieren. Da ich bisher allgemein mehr positive Resonanz von SuSe- als von RedHat-Usern hatte, werde ich wohl mit SuSe meine Linux-Efahrungen sammeln. Einen Abnehmer für mein RedHat 6.0-Oldie habe ich bereits gefunden. Selbiger arbeitet ja seit längerer Zeit mit Version 7.0.

    Ist das von Dir angesprochene SuSe Linux 7.1 Pro auch schon etwas angestaubt oder kannst Du mir dies als Einstieg empfehlen? Selbiges habe ich beim Händler in der hintersten Ecke entdeckt!

    Die Hardware die ich für Linux hätte wäre:

    Athlon 1GHz, 256 MB RAM, Maxtor HD 541DX 20 GB ATA 100, Asus A7V, Hercules Prophet 32 MB, SB 128 PCI und ELSA MicroLink 56 KB Analog-Modem (ISDN betreibe ich unter Windoof 98)

    CU

    CelronUCC

  5. Linux Red Hat 6.0 #4
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Hallo,

    wenn du SuSE Linux 7.1 Pro noch günstig kaufen kannst, kannst du es nehmen ( es gibt ja schon 7.2 bzw. bald 7.3). Von den mitgelieferten Treibern her sollte Dein System + Komponenten ohne weitere Aktualisierungen laufen. Bei der 7.1 empfehle ich Dir, den KDE 2.2.1 und/oder den Gnome 1.4 runterzuladen (Installation ist einfach). Die Versionen auf der CD sind etwas älter. Bei den neuen Version hat sich jedoch wirklich viel getan.


  6. Linux Red Hat 6.0 #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Besten Dank Hannes für Deine ausführlichen Informationen!

    Dann werde ich doch gleich die Version 7.2 kaufen und installieren!  Bei allfälligen (weiteren) Fragen zu SuSe 7.2 hoffe ich hier Antworten zu finden!

    CU

    CelronUCC

  7. Linux Red Hat 6.0 #6
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Kein Problem für die Informationen.

    Wenn Du noch bis zum 13. Oktober warten kannst, dann kannst du SuSE Linux 7.3 kaufen.

    Bei der 7.2er würde ich ebenfalls den Gnome bzw. den KDE Desktop aktualisieren.


  8. Linux Red Hat 6.0 #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich bin bekanntlich ein sehr geduldiger Mensch!

    Würde dies bei Version 7.3 bedeuten, dass ich bis auf weiteres keine Aktualisierungen benötige? Oder ist eine Aktualisierung - wie von Dir bereits angedeutet - auf jeden Fall empfehlenswert?

    Da Du ja bezüglich Linux sehr kundig bist; Was gibt es ausser den mitgelieferten Text- Kalkulations- und Officepaketen sonst noch an Linux-Software (alles was über Office-Programmen hinaus geht)?

    Welche Internetsites bezüglich Produkteinfos (deutschsprachig) kannst Du mir empfehlen?

    In der Hoffnung nicht allzu bohrende Fragen zu stellen....

    CU

    CelronUCC

  9. Linux Red Hat 6.0 #8
    Hardware Freak Avatar von Hannes

    Mein System
    Hannes's Computer Details
    Gehäuse:
    MacBook Pro 15" Notebook
    Betriebssystem:
    Mac OS X 10.4

    Standard

    Hallo,

    SuSE Linux 7.3 ist uptodate, da brauchst Du nichts zu aktualisieren.

    Schau mal http://www.suse.de nach, da steht, was bei der Distribution alles mit dabei ist.

    Software gibt es für so gut wie jeden Zweck, ca. 2000 Programme sind ja mit dabei (bei der Professional), dürfte erstmal reichen.

    An was für Software denkst du denn so?



Linux Red Hat 6.0

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

red hat linux 6.0 treiber zu alt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.