Linux-Router

Diskutiere Linux-Router im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hi, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen: Hab einen Linux-Router(ISDN) auf Basis SuSe 7.1 am laufen. Dadran haengen zwei Win98-PCs. Wenn beide gleichzeitig CounterStrike ...



 
  1. Linux-Router #1
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi, vielleicht kann mir jemand von Euch helfen:
    Hab einen Linux-Router(ISDN) auf Basis SuSe 7.1 am laufen. Dadran haengen zwei Win98-PCs. Wenn beide gleichzeitig CounterStrike spielen, ist der Ping meist zwischen 40 und 60, was echt prima ist.
    Das Problem: ca. alle 10-15Minuten steigt der Ping auf 900-1200! Das ganze dauert dann 30Sekunden, dann ist der Spuk vorbei (und ich ein CS-Geist).

    Hat irgendjemand eine Idee, woher der hohe ping kommt?
    Kann ich irgendwie filtern, wer fuer die hohe Netzlast verantwortlich ist?

    Alle anderen Proggis, die von den clients auf inet greifen, sind aus (Opera, Netscape, ICQ). Der Router (P2-266, 192MB) wird auch produktiv eingesetzt; KDE ist aktiv mit kmail. Firewall ist aus.

    Bitte helft mir.

    Detritus

  2. Standard

    Hallo ,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Linux-Router #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    TOP ? für die CPU-Last
    ansonsten: irgendwelche Filesystem gemountet via NFS?
    Und SAMBA in Gebrauch?
    Kmail: Abfrage des POP3-Accounts? (Sie haben Post ;-) )
    cu
    smallbit

  4. Linux-Router #3
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Danke smallbit

    cpu-last is okay. Ab und an lauft der cronjob "find" durch, aber der isses nicht.
    Keine FS mit NFS gemountet
    SAMBA laeuft (hatte ich vergessen): ich glaub, da gibts ne option, die ueberpruefen soll, ob noch jemand dranhaengt?
    kmail-abfrage manuell (kein Intervall eingestellt)

    Isses der SAMBA?


  5. Linux-Router #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Wenn Du nen automounter installiert hast, gräbt der alle Netzwerkverbindungen nach Laufwerken ab. Das kann zu Störungen führen, muß aber nicht. Wenn der System, welches gemountet werden soll, nicht antwortet, dann gibts schon mal nen Timeout. Umgekehrt ist es genauso: wird ein Requestor abgefragt, wird auch auf die Antwort gewartet.
    Werd noch mal nen Netzwerker fragen; die Jungs haben mitunter gute Ideen.
    cu
    smallbit

    P.S.: Detritus? Terry Pratchet?

  6. Linux-Router #5
    Besucher Standardavatar

    Standard

    smallbit:
    Hab was bei SAMBA gefunden: keepalive guckt nach ner gewissen Zeit, ob noch alle Verbindungen aktiv sind. Den hab ich mal ausgemacht und muss jetzt mal testen, obs das war.

    P.S.: ja, bin Terry-Pratchett-Fan:-)
    cu in Ankh-Morpork


Linux-Router

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

kingston v300 trim timeout

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.