Ein paar Fragen bzgl. Linux

Diskutiere Ein paar Fragen bzgl. Linux im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Ich würde Dir auch Ubuntu empfehlen, findest Du hier: Downloads - Ubuntuusers Wiki Zu Knoppix findest Du hier was: Pro-Linux: KNOPPIX auf Festplatte installieren mfg ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 17
 
  1. Ein paar Fragen bzgl. Linux #9
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    Ich würde Dir auch Ubuntu empfehlen, findest Du hier:
    Downloads - Ubuntuusers Wiki
    Zu Knoppix findest Du hier was:
    Pro-Linux: KNOPPIX auf Festplatte installieren
    mfg
    Gipse

  2. Standard

    Hallo innocent,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ein paar Fragen bzgl. Linux #10
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    So nochmal zu meinem Problem bezüglich Beryl: Wenn ich die Settings über die Konsole aufrufe bekomme ich eine Fehlermeldung, dass zwei Settingsdateien nur gelesen werden können. Daran wirds wohl liegen!

    Also habe ich versucht, diese Dateien zu finden. Das hat nicht geklappt, also habe ich mich als root angemeldet und nochmal gesucht. Habe dann in der Console eine .beryl - Datei gefunden und angeklickt, darauf hin sah ich einen weißen Würfel ohne Desktop.
    Nun kann ich mich nicht mehr als Root anmelden jemand eine Idee, wie ich das wieder reparieren kann? Oder zumindest, wie ich als Benutzer die Schreibrechte auf die Config-Dateien von Beryl bekomme?

    Danke

  4. Ein paar Fragen bzgl. Linux #11
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Mit Beryl kann ich dir leider nicht helfen (hab noch keine Erfahrung damit).

    Solange du dich nicht als root anmelden kannst, wirst du wohl auch keine rechte auf die Datei bekommen, wenn du so nur leserechte hast!

    Versuch doch mal in den Textmodus (init3) zu kommen und da mit root anmelden.
    Warum kannst du dich denn nicht mehr als root anmelden?

  5. Ein paar Fragen bzgl. Linux #12
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Ich kann mich als root anmelden und auch in den Textmodus (init 3) komme ich. Nur der Desktop ist down.
    Wie deaktiviere ich XGL? Sollte doch ein wichtiger Bestandteil von Beryl sein, oder?

  6. Ein paar Fragen bzgl. Linux #13
    Mitglied Avatar von Top44

    Standard

    Schau doch mal in deinem Home Verzeichniss, dort sind die Beryl Datein bzw. "deine" Beryl datein.
    cd /home/XXX/.beryl/

    Ansonsten hast dir die xorg.log ma angeschaut ?

  7. Ein paar Fragen bzgl. Linux #14
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    deaktivieren tust du beryl bei SUSE mit
    Code:
    gnome-xgl-switch --disable-xgl
    Oder durch manuelles ändern des entsprechendes wertes in "/etc/sysconfig/"
    also DISPLAYMANAGER_XSERVER="Xgl" in DISPLAYMANAGER_XSERVER="Xorg"

    Nach einem neustart bzw rcxdm restart -- müsste Xorg wieder aktiv sein.

    Wenn du Beryl komplett deaktivieren willst, musst du natürlich auch die Autostartlinks usw entfernen bzw lahmlegen, die du erstellt hast.

    Bzw. Wenn du wie ich Beryl als Xsession wählen kannst, dann wieder die Standard Session beim Login wählen.

    Wenn du Xorg vernünftig ans Laufen bekommst, kannst du es ja vorsichtig mit einer Reinstallation von "Beryl-Relevanten" Paketen versuchen! -- Ist aber mit Vorsicht zu geniessen. Im Übrigen muss ich von sog. "snapshots" abraten. - Hab ich selber schlechte erfahrungen damit gemacht. Am besten bieten sich die standard angebotenen Pakete der Repos an.

    dass zwei Settingsdateien nur gelesen werden können. Daran wirds wohl liegen!
    Welche denn genau? Wie ist die Meldung?

    Verwendest du eigendlich einen ATI Treiber oder einen NVidia Treiber? Läuft bei dir eventuell AIGLX?

    was sagen denn die Ausgaben von folgenden Befehlen:
    Code:
    cat |grep EE /var/log/Xorg.0.log
    Code:
    cat |grep WW /var/log/Xorg.0.log
    Code:
    cat |grep enabled /var/log/Xorg.0.log
    Code:
    cat |grep disabled /var/log/Xorg.0.log
    Code:
    cat |grep failed /var/log/boot.msg
    Code:
    cat |grep XSERVER /etc/sysconfig/displaymanager
    Code:
    cat |grep OPTS /etc/sysconfig/displaymanager
    Code:
    LIBGL_DEBUG=verbose glxinfo|grep lib
    Der LIBGL_DEBUG gibt nur bei DISPLAYMANAGER_XSERVER="Xorg" die richtigen verwertbaren Ergebnisse -- dazu müsstest du bitte kurz Xgl deaktivieren und den Xserver neustarten und dann den Debug Befehl ausführen. Wichtig zu wissen währe dabei eben ob irgendwelche libGL´s oder ".so" oder keine Ahnung was nicht richtig geladen werden könnte - eventuell - hoffentlich alles in Ordnung ist.
    Code:
    uname -a
    Wenns ginge der Übersicht halber bitte den Codes zuordnen.

    Das "|" ist ein "pipe" oder Verkettungszeichen.

    Wichtig wäre falls du NVidia hast -- der NVidia Treiber in Version?
    und falls du fglrx hast? (hab ich auch) dann weiss ich eventuell wo sich angreifen lässt. Vorrausgesetzt die Fehler und die Treiberversion sind entsprechend. Bei NVidia bist du soweit ich mitbekommen hab für Beryl weder auf Xgl noch auf AIGLX o.ä. direkt angewiesen.

    Gruss

    R

  8. Ein paar Fragen bzgl. Linux #15
    Volles Mitglied Avatar von HouseTier

    Mein System
    HouseTier's Computer Details
    CPU:
    AMDAthlon64 3700+ SanDiego @2800Mhz
    Mainboard:
    ASUS A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ Platinum DDR-400 Kit
    Festplatte:
    80GB Hitachi Deskstar + 2*200GB Seagate
    Grafikkarte:
    2 schöne XFX 7800GT ExtremeGamerEdition
    Soundkarte:
    TerraTec Aureon Space
    Monitor:
    19zoll Röhre von Samsung
    Gehäuse:
    CoolerMaster Cavalier 3 (Window Kit, schwarz)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620Watt
    3D Mark 2005:
    10757
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    Plextor PX750A + Plextor PX130A

    Standard

    Hab mir gerade Linux Ubuntu geladen, entpackt und die entpackten Daten auf DVD gebrannt ....... konnte die DVD aber nicht booten.
    Hab dann mit Nero 6.0 eine bootfähige DVD erstellt und ging wieder nicht.

    was muss ich tun damit mein Rechner die gebrannte DVD bootet ?

  9. Ein paar Fragen bzgl. Linux #16
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Du darfst das Image nicht entpacken!!!

    Einfach Nero starten, dann "Rekorder"->"Image brennen" das Image auswählen und brennen.
    Dann geht es auch.


Ein paar Fragen bzgl. Linux

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

warum kommt kein oderstrich

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.