Ein paar Fragen bzgl. Linux

Diskutiere Ein paar Fragen bzgl. Linux im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hey! Also, hab geschaft, Linux zu installieren und die Treiber zu aktualisieren. Hab openSUSE 10.2 nun auf meinem alten PC am Laufen. So nun meine ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 17
 
  1. Ein paar Fragen bzgl. Linux #1
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard Ein paar Fragen bzgl. Linux

    Hey!

    Also, hab geschaft, Linux zu installieren und die Treiber zu aktualisieren. Hab openSUSE 10.2 nun auf meinem alten PC am Laufen.
    So nun meine Fragen:

    Ne ganz dumme Frage: Wie installiere ich Programme wie z.B. VLC für Linux?

    Ich habe Beryl installiert, allerdings setzt das Programm keinerlei Einstellungen, die ich unter beryl-settings einstelle, um. Jemand eine Idee, wodran das liegen kann?

  2. Standard

    Hallo innocent,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ein paar Fragen bzgl. Linux #2
    Foren-Guru Avatar von Gipse

    Mein System
    Gipse's Computer Details
    CPU:
    AMD x2 3800+ @ 2700MHz (Wakü)
    Mainboard:
    DFI Lanparty Ultra-D nF4
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Samsung UCCC @ 245MHz
    Festplatte:
    2 x Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II Raid0
    Grafikkarte:
    Nvidia 7950 GX2
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic
    Monitor:
    Daewoo 19" CRT
    Gehäuse:
    Chieftec Big Mesh
    Netzteil:
    be quiet! StraightPower 600W
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    XP Pro SP2, Vista Business, Ubuntu 7.04

    Standard

    Alle Antworten auf Deine Fragen findest Du hier:
    Die Linux-Community zu openSUSE - SuSE Linux
    mfg
    Gipse

  4. Ein paar Fragen bzgl. Linux #3
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    e ganz dumme Frage: Wie installiere ich Programme wie z.B. VLC für Linux?
    Also dafür hätte ich sogar eine Antwort; Am besten über den Paketmanager deiner Wahl. Die meisten Programme wirst du schon in einem vorgefertigten Paket für die Distri bekommen. Ich würde sogar - wenn möglich - vermeiden, mir eigene Pakete zu schnitzen, weil es sonst eventuell in der Updatepolitik zu einem kleinen Gau kommen könnte. - Je nach dem. Möglichkeiten gibt es einige. Hier ein paar Stichworte, mit denen du auf der openSUSE site suchen gehen könntes. "YOU YUM Zypper apt ZEN rug". Und vergiss nicht, dir auch die entsprechenden Repositorys in deine Installer einzubinden. Dabei bleibst du am besten mit allen Quellen auf einem Server, das erhöht die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit.

    Ich habe Beryl installiert, allerdings setzt das Programm keinerlei Einstellungen, die ich unter beryl-settings einstelle, um. Jemand eine Idee, wodran das liegen kann?
    Bei mir ists so; unter
    home/$user/
    liegt eine versteckte Datei namens
    .beryl-managerrc
    sie hat folgenden Inhalt:
    [wm-settings]
    active_wm=0
    fallback_wm=0
    active_dm=0
    iconsize=24
    use_fallback_wm=true

    [beryl-settings]
    render_path=0
    cow_mode=0
    rendering_mode=1
    platform=0
    binding=0
    und berechtigungen
    Eigentümer "Lesen & Schreiben möglich"
    Gruppe "Lesen möglich"
    Sonstige "Lesen möglich"
    Eigentümer:
    Benutzer: "$user"
    Gruppe: "users"

    Hast du das gemeint?

    Gruss

    R

  5. Ein paar Fragen bzgl. Linux #4
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Danke erstmal!
    Also zu Beryl: Ich stelle in dem Programm "Beryl-Settings" irgendwas um, zum Beispiel aktiviere ich die Funktion Wobbly-Windows. Danach ändert sich jedoch nichts. Auch nach einem Neustart des Kernels bzw. des ganzen PCs ändert sich nichts!
    Klicke ich dann auf diesen "Erneut abfragen (oder so ähnlich)"-Knopf, dann zeigt er mir an, dass er es auch gar nicht aktiviert hat.
    Egal was ich da umstelle, er behält REIN GAR NICHTS davon...

  6. Ein paar Fragen bzgl. Linux #5
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    sind deine Berechtigungen alle auf Standard`? Oder musstest du, um Beryl ans Laufen zu kriegen etwas verändern?

    Gruss

    R

  7. Ein paar Fragen bzgl. Linux #6
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Yast ist doch ein super Paketmanager.

    Und VLC kannst du ganz einfach installieren, wenn du eine neue Installationquelle angibst (schau mal hier, da wird beschrieben wie man das macht).

    edit:
    Es gibt noch mehr Websites, die man so zu Yast hinzufügen kann.
    Und eine Installation mit .rpm Paketen ist doch auch extrem leicht.
    Lade dir einfach ein .rpm Paket herunter, öffne eine Console, navigiere in den Ordner (also "cd /Ordner/Unterordner/) und mache folgendes:

    Code:
    rpm -ivh paketname.rpm
    Und schon ist das Programm/Paket installiert.

  8. Ein paar Fragen bzgl. Linux #7
    Volles Mitglied Avatar von HouseTier

    Mein System
    HouseTier's Computer Details
    CPU:
    AMDAthlon64 3700+ SanDiego @2800Mhz
    Mainboard:
    ASUS A8N32-SLI Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2GB OCZ Platinum DDR-400 Kit
    Festplatte:
    80GB Hitachi Deskstar + 2*200GB Seagate
    Grafikkarte:
    2 schöne XFX 7800GT ExtremeGamerEdition
    Soundkarte:
    TerraTec Aureon Space
    Monitor:
    19zoll Röhre von Samsung
    Gehäuse:
    CoolerMaster Cavalier 3 (Window Kit, schwarz)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 620Watt
    3D Mark 2005:
    10757
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional
    Laufwerke:
    Plextor PX750A + Plextor PX130A

    Standard

    Hab da auch mal nen paar fragen:

    1) wie kann ich Knoppix installieren damit ich keine CD mehr benötige
    2) welche Free-Version ist die Beste
    3) kann mir jemand einen Link schicken wo ich diese Version laden kann ??
    4) kann mir jemand Vor- und Nachteile von Linux gegenüber Windoof nennen

  9. Ein paar Fragen bzgl. Linux #8
    Mitglied Avatar von Top44

    Standard

    Also Knoppix kenn ich nur als LiveCd obs die auch als Installer gibt weiß ich nicht müsst ich auch Lügen.

    Ich nutze derzeit Kubuntu, meiner meinung nach eine sehr ausgereifte Distri, wobei jeder seinen Eigenen Geschmack hat, und man nicht sagen kann SuSe, debian, oder Ubuntu is dass beste. Haben alle Vor und nachteile, SuSe in der Konfiguration und Freundlichkeit, was Kubuntu zum teil auch hat, dafür Installiere ich mit Ubuntu, kubuntu und Debian schneller als jede andere Distri.
    Wenn man sich den ein bisschen Auskennt ... ist apt dein freund.

    Vor und Nachteile bezüglich Linux und Win ?

    Aktuelle Spiele unter Linux zu Spielen wird Schwer, denn wenn es sie nicht als Linux Version gibt muss man Versuchen diese mittels einen Emulators wie wine oder WineX zum laufen zu bekommen, dass ist finde ich der einzige Nachteil.
    Vorteile gibts genug, In allen gängigen Distris ist die Software meist Kostenlos darüber hinaus gibt es Distri Bezogen Verschieden Große Communitys.

    Ansonsten, wenn du wirklich nicht weißt was Vor und Nachteil ist, versuch ein bissl darüber zu lesen, bringt nix wenn du nicht weißt warum du Linux aufm PC hast. Dann empfehle ich dir nur LiveCD´s.


    grüße


Ein paar Fragen bzgl. Linux

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

warum kommt kein oderstrich

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.