Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R

Diskutiere Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; hallo, ich habe ein Raid 0 am Intel Raid Controller und habe auf diesem Raid einen unpartitionierten bereich frei gemacht auf den linux soll. wenn ...



 
  1. Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R #1
    Volles Mitglied Avatar von Black_Sheep

    Standard Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R

    hallo,

    ich habe ein Raid 0 am Intel Raid Controller und habe auf diesem Raid einen unpartitionierten bereich frei gemacht auf den linux soll.

    wenn ich haber linux suse installieren möchte, dann kommt diese meldung:

    Fehler:

    Warnung: Dieses System besitzt mindestens eine Festplatte mit einer Raid-Konfiguration, die vom Bios als Raid dargestellt wird, das tatsächlich ein Software-Raid ist. Folgende Platten wurden als Teil eines solchen Raid erkennt:
    /dev/sda /dev/sdb

    Der Linux Kernel 2.4 unterstützte einige dieser Systeme (wie Promise FastTrack und HighPoint RocketRaid); der LinuxKernel 2.6 jedoch unterstüzt diese nicht.

    Wenn Sie auf diese Platten installieren, gehen Ihre Raid-Konfiguration und alle Daten auf dem Raid verloren.
    Unter http://portal.suse.com erfahren Sie, wie Sie die Migration auf ein Linux Software Raid durchführen.

    und wenn ich dann auf ok klicke dann partioniert linux nach seinen eigenen vorstellungen und will meine ganzen daten killen.

    frage, wie krieg ich das problem gelösst ?

  2. Standard

    Hallo Black_Sheep,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    einfach den vorgeschlagenen Partitionstabellen nicht zusagen sondern eigene innerhalb des freien Bereiches anlegen......die Platten und das RAID wird auch erkannt...???? Ich meine...RICHTIG?

  4. Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Black_Sheep

    Standard

    ich denke mal nicht, dass das raid erkannt wird, er erkennt zwar die platten am controller, aber ein eingerichtetes raid nicht.

  5. Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R #4
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich glaube das ist die selbe geschichte wie beim sil3112, ich glaube ich bin da des öfteren darüber gestolpert.

    edit::

    also ich kann nicht genau sagen wo, aber da du ja von SATA redest, einem ich denke ASUS board? (wurde oft empfohlen).
    Und einem Bereits in raid 0 konfiguriertem Windows system?

    ich habe bei google auf der suche nach der lösung stichworte wie "softraid" "linux" "hardraid" "sil3112" "raid 0" "SUSE" untereinander verwürfelt probiert und bin des öfteren auf inkombatibilitäten der "windowssoftraifchips" gestossen, kann aber nichts dazu aussagen. Da war auch mal von einem Intel die rede, den hab ich aber nur überflogen.

    Den Benannten Chipsatz gibts aber auch als ATA scheinbar?

    edit:: sry hast ja ein abit...

    mfg

    FDISK

    Eine lösung währe, auf einer PATA installieren, die SATAs blanken und Softraid unter Linux Konfigurieren. Anschliessend portieren. Aber das ist schwer bzw. bei mir nicht lohnend.


Suse 9.2 Kernel 2.6 + Intel ICH5R

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.