SuSe auf S-ATA Platte

Diskutiere SuSe auf S-ATA Platte im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Ich möchte SuSe Linux 9.0 auf meinem neuen Rechner installieren. Der Rechner hat eine S-ATA Platte, welche bei der Installation von SuSE (am Anfang in ...



 
  1. SuSe auf S-ATA Platte #1
    Senior Mitglied Avatar von Sebastian Brandt

    Standard SuSe auf S-ATA Platte

    Ich möchte SuSe Linux 9.0 auf meinem neuen Rechner installieren.
    Der Rechner hat eine S-ATA Platte, welche bei der Installation von SuSE (am Anfang in YAST) nicht erkannt wird. Da steht, ich müsste sie selber mounten. Wie geht das bei S-ATA Platten?

  2. Standard

    Hallo Sebastian Brandt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SuSe auf S-ATA Platte #2
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Hm also meine wird sofort erkannt...
    Willst du denn Linux auf diese Pltte installn oder ist sie zZt unnütz? Weil dann steck se ab und mounte sie hinterher unter Linux...

    Un wat hast du fürn Board etc? mach ma ne Signatur, dann weiss jeder direkt bescheid...

  4. SuSe auf S-ATA Platte #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Das ist eine 250 GB Platte, geteilt in zwei Partitionen unter Windows. Also ich brauche sie natürlich noch. Die Platte muss natürlich erkannt werden, da sie sonst gar nicht erst mit YAST partitionieren kann.

  5. SuSe auf S-ATA Platte #4
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sebastian Brandt

    Standard

    Wie mountet man denn S-ATA Platten?

  6. SuSe auf S-ATA Platte #5
    Volles Mitglied Avatar von schnaydar

    Standard

    Du muss mal nachschauen an was für einem controller die platte hängt und dann mal beim chip oder controler hersteller auf der homepage vorbeusurfen und den entsprechen treiber runterladen. Den kannst du dann bei der installation einbinden.
    Du kannst beim installationsmenu angeben, dass du eine treiber diskette nutzen willst.

  7. SuSe auf S-ATA Platte #6
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Oh sorry auchw enns schon zu späöt sein sollte!

    mit 'fdisk -l' bekommst die genaue Bezeichnung der Partitionen (/dev/xyz)
    und dann mounten mit

    'mount -t ntfs /dev/xyz /mnt/win' Wobei der Mountpunkt dann /win ist!

    bzw. für FAT32-Partitionen vfat als Filesystem eingeben.

  8. SuSe auf S-ATA Platte #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Du könntest auch eine manuelle Installation starten und das Sog. Module manuell laden, z.B von Diskette.

    bei mir währe das folgende:

    Silicon Image 3112 Für SUSE 9.1:

    ftp://ftp.rz.uni-wuerzburg.de/pub/li.../boot/modules3

    disk


SuSe auf S-ATA Platte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.