Überlegung: auf Linux umsteigen?

Diskutiere Überlegung: auf Linux umsteigen? im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Hallo Leute! Ich überlege, ob ich von WinXP auf Linux umsteigen sollte. Ich habe gerade mein neues System komplett mit neuer Hardware fertiggestellt und auch ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 25
 
  1. Überlegung: auf Linux umsteigen? #1
    Junior Mitglied Avatar von Stingery

    Pfeil Überlegung: auf Linux umsteigen?

    Hallo Leute!

    Ich überlege, ob ich von WinXP auf Linux umsteigen sollte. Ich habe gerade mein neues System komplett mit neuer Hardware fertiggestellt und auch XP soweit für meine Zwecke ideal zum Laufen gebracht. Ich kann soweit auch zufrieden sein, da es für meine Arbeit, und das ist die Hauptsache, perfekt funktioniert. Weil XP aber nicht die volle Möglichkeit hat meien neue Hardware auszunutzen (bez. 64bit etc.), wollte ich euch fragen, ob es eventuell für mich von Vorteil sein kann auf eine Linux Distribution (welche?) umzusteigen.
    Hier meine Hardware:
    CPU: AMD Athlon 64 X2 4200+
    Mobo: Asus A8N-SLI Deluxe
    Graka: ASUS Extreme N6600 Silencer, GeForce 6600, 256MB DDR
    2 x RAMs: MDT DIMM 512MB PC3200 DDR CL2.5 (PC400)
    Sound-Karte: Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic

    Ich bin absoluter Linux-Neuling, ich stelle mir den Umstieg aber nicht besonders herausfordernd vor. Ich mag mich irren, aber als Programmierer (d.h. nur php und Konsorten) blickt man schon eher durch ;-)

    Kann ich eigentlich alle Programme, die ich auch unter XP installiert habe, auf Linux installieren? MS Office, Dreamwaver, Adobe Photoshop und andere Adobes?

    Wenn ich ehrlich bin, dann reizt mich schon die Vorstellung mal endlich ein neues OS kennenzulernen. Ich habe damals noch mit Windows 3.1 angefangen (auf meinem ersten 25-Mhz PC mit Turbotaste). Wenn ich mir jetzt aber die Entwicklung von Windows ansehe und das kommende Longhorn/Vista betrachte, mit all seinen "Besonderheiten" für Sicherheit und Datenschutz, dann ist die Befürchtung keine kleine, dass MS bald endgültig ins Altersheim abrücken muss. Daher: besser früher umsteigen als zu spät.

    :-)

  2. Standard

    Hallo Stingery,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Überlegung: auf Linux umsteigen? #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi also einen Hardware Vorteil vershcaffst du dir nicht direkt, viele Distributionen Unterstüzen zwar 64bit aber dennoch findest du wahrscheinlich keine Treiber für deine Hardware die das auch ausnutzen, der Grund ist also eher trivial, wobei ich dir nciht abraten will vom Umstieg, ich bin begeisterter Linux User. Aber erstmal zu deinen anderen Fragen:

    Der Umstieg ist mitlerweile relativ simpel, da du auch etwas Programmiererfahrung hast sollte das compilieren von neuen Programmen auch nicht so das Problem darstellen und selbst wenn gibt es gute Foren die dir schnell bei Problemen weiterhelfen. Am einfachsten wäre Gentoo oder Debian da sie eine gute Paketverwaltung für Software installation besitzen, dennoch sind sie nicht unbedingt etwas für Anfänger. Ich würde dir daher das auf Debian basierte Ubuntu oder Kubuntu (nur andere Dekstopumgebungen U= Gnome, K=KDE), da diese Distri auch die Synapticpaketverwaltung besitzt! Und auch nicht ganz so mit Müll überladne ist wie Suse, Madriva, Fedora und co.

    Du kannst Windowsprogramme entweder über Wine oder über ne VM laufen lassen obwohl der Emulator Wine sinnvoler wäre. Bei Office und Adobe dürfte es auch zu keinen Problemen kommen (das läuft bei mir auch perfekt).

    Um sich endgültig zu entscheiden kannst dud ir auch zu mehreren Distris LiveCDs runterladen bevor du es installierst dann könntest du schonmal gucken was dir am besten gefällt zu den *buntu Distris, aber auch Mandrive und weiteren findest du die auf den entsprechenden Pages (zu Not einfach flott googeln)

  4. Überlegung: auf Linux umsteigen? #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Stingery

    Standard

    Schade, ich habe wirklich gedacht, Linux würde mir einen Vorteil bieten. Dennoch juckt es mich in den fingern es auszuprobieren. Was hat es mit diesen Live-CDs auf sich? Wird da die OS-Oberfläche in XP simuliert, oder wie habe ich das zu verstehen?

  5. Überlegung: auf Linux umsteigen? #4
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Nö, da wird nichts simuliert, sondern das Betriebssystem wird eben komplett von CD/DVD geladen, ohne dass irgendetwas auf Festplatte gespeichert wird. So kann man völlig gefahrlos verschiedene Distributionen testen, ohne dass dem installierten Betriebssystem etwas passiert.

    Die Leistung/Geschwindigkeit ist selbstverständlich dann sehr mäßig, da ja alles von CD/DVD geladen werden muss, aber zum Kennenlernen (und auch als Notfallsystem) sind die Live-CD´s klasse!

  6. Überlegung: auf Linux umsteigen? #5
    Volles Mitglied Avatar von NikthePig

    Mein System
    NikthePig's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750 + Xigmatek HDT-S1283
    Mainboard:
    Gigabyte GA-P35-DS3R
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024MB OCZ Rev. 2 Platinium CL4 800Mhz
    Festplatte:
    1 x Seagate Barracuda 7200.10 16MB Cache
    Grafikkarte:
    nVidia GeForce 8800GTS (G92)
    Soundkarte:
    OnBord
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh
    Netzteil:
    Seasonic S12II 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Prof., SuSe LinuX 10.1
    Laufwerke:
    NEC DVD-RW ND-4571A

    Standard

    Hi,
    wenn du mal ne life CD/DVD ausprobieren willst, aber grad keine hast, hier:
    http://www.knopper.net/knoppix/ Knoppix
    http://download.novell.com/index.jsp...=live&x=35&y=8
    ^SuSe live^
    Das ISO brennst du dann auf CD, aber WICHTIG! Nicht einfach so brennen, sondern (bei Nero) glaube ich auf brennen/image brennen/
    Nikthe

  7. Überlegung: auf Linux umsteigen? #6
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Also für nen kompletten Neueinsteiger würde ich nach wie vor SuSE Linux empfehlen... ist auch alles klicki-bunti und irgendwie schon recht Windows-ähnlich und einfach (finde ich)..

  8. Überlegung: auf Linux umsteigen? #7
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Ubuntu (evtl. Kubuntu wegen KDE) druff und üben, üben, üben

  9. Überlegung: auf Linux umsteigen? #8
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Stingery

    Standard

    Ich habe eben SuSe Linux 10.0 in der Live-Version ausprobiert. Leider muss ich gestehen, dass es mich so gesehen nicht überzeugt hat. Es hat zwar einige kleine Features, die mir sehr zusagen (z.B. die mehreren Desktops), es sieht sehr gut aus (obwohl einige Schnörkel vor allem bei den Fonts noch vorhanden sind) und es scheint gut zu funktionieren (soweit es die Live-Version zulässt). Aber WinXP ist immernoch benutzerfreundlicher und eben oberflächlich betrachtet "besser". Bei Linux besteht zudem der eindeutige Nachteil mit den Treibern. Eben wurde mein Monitor falsch erkannt und der nötige Treiber ist auch nicht dabei. Meine Soundkarte wurde gar nicht erkannt, weil gar keine Creative-Treiber dabei sind. Wenn ich (fast) jedes Programm vor der Installation kompilieren muss, um es zum Laufen zu kriegen, was dann selbst noch nicht sicher ist, dann bleibe ich doch lieber beim bewährten WinXP. Nichtsdestoweniger geht meine Hoffnung in die Richtung, dass Linux bald Windows ganz von den der Spitze der beliebtesten OS vertrieben haben wird.


Überlegung: auf Linux umsteigen?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.