Windows Virtual Machine

Diskutiere Windows Virtual Machine im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Grüß euch. Da ich seit längeren mit dem gedanken Spiele auf Linux umzusteigen und diese jetzt vor dem Vista start noch aktueller wird hier meine ...



 
  1. Windows Virtual Machine #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Goredrag

    Mein System
    Goredrag's Computer Details
    CPU:
    Intel Quad Q6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    2GB RAM MDT Dual Channel
    Festplatte:
    2x 200GB (Samsung HD200HJ) ; 1x 200GB Extern
    Grafikkarte:
    GeFo 8800GT 512MB (Sparkle PX88GT512D3-HP)
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Fatality
    Monitor:
    LG Flatron 19"
    Gehäuse:
    Nix dolles ^o^
    Netzteil:
    Cooler Master RealPower M 520W
    3D Mark 2005:
    //
    Betriebssystem:
    Win XP SP2
    Laufwerke:
    LG 4167B DVD-Ram

    Standard Windows Virtual Machine

    Grüß euch.

    Da ich seit längeren mit dem gedanken Spiele auf Linux umzusteigen und diese jetzt vor dem Vista start noch aktueller wird hier meine Frage:

    Da ich ein reiner zocker bin, komme ich um eine Windoof Partition wohl leider immer noch nicht umher - deshalb folgendes:

    Kann man unter Linux über einen VirtualPC XP benutzen und zwar so, dass er Spieletauglich ist?

    Ich nenne einen Core2Duo mein eigen, eine 7800GT und 2GB Ram - ich könnte dem Virtuellen PC also mehr als genug Ressourcen einräumen (stell ich mir das vielleicht auch zu einfach vor?)

    Wie siehts aus mit DX Anwendungen und - funktionieren gängige Soundkarten (zB Audigy) etc. überhaupt in einem VPC ?

    Danke, hoffe auf Informationen eurer Seits :)

  2. Standard

    Hallo Goredrag,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windows Virtual Machine #2
    Volles Mitglied Avatar von KLAUSdasHAUS

    Mein System
    KLAUSdasHAUS's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 530J (3,00 GHz, HTT)
    Mainboard:
    sowas von noname (ASRock)
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB, DDR400
    Festplatte:
    250 GB Maxtor + 160 GB Western Digital
    Grafikkarte:
    Nvidia GeForce FX 5900
    Soundkarte:
    onboat (auf dem Boot)
    Monitor:
    17" (viereckelisch)
    Gehäuse:
    8 Ecken
    Netzteil:
    einen kleinen Schreihals!!! 350 Watt
    3D Mark 2005:
    Betriebssystem:
    Win XP MC2005,ProSP2,HomeSP2;NT4Server,98SE;DOS6.22,MacOSXTigerx86
    Laufwerke:
    LG GSA 4167B, 52x CD-RW von Artec

    Standard

    mit VMs ist spielen meiner erfahrung nach nicht sinnvoll möglich, da
    1. sehr viel cpu-leistung (und hd-leistung auch) verloren geht,
    2. du nur einen bestimmten anteil deines rams für die vm zur verfügung stellen kannst (oft zu wenig) und
    3. (z.b. bei vpc) eine relativ schlechte grafikkarte emuliert wird (und das evt. auch noch vom prozessor), also keine nvidia- oder ati-graka (was auch einige spiele verlangen)

    insgesamt geh ich mal davon aus, dass für tolle spiele (z.b. nfs3 oder quake3 und besseres) die performance-einbußen zu groß sind...
    aber ich kenn mich nur mit win, ms vpc undn bissl mit vmware aus, über VMs für linux informier ich mich erstmal...

    edit: 2gb ram ist ja eigentlich genug, davon kannste ja mehr als ein gig (beschränkungen durch die vm-software möglich) abtreten, ob der prozessor soviel überschüssige leistung hat weiß ich nicht und dass du die graka mit der vm nutzen kannst bezweifle ich... mal kucken...

    edit: wenn das mit der vm klappen sollte, nimm lieber nicht xp, sondern 2000 oder 98 - damit sollte auch alles laufen aber du verschenkst sehr viel weniger performance...
    edit: 98 lieber doch nicht, das könnte mit so viel toller hardware probleme haben alles wirklich zu nutzen, oder?

    edit: muss es unbedingt ne vm sein (evt. mit vmware möglich - kuckstu hier)?
    ...es gibt da doch sowas namens Wine

    edit: die linux-profis (z.b. Fetter IT) wissen dir sicherlich zu helfen ^^

  4. Windows Virtual Machine #3
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    würde dir erst mal empfehlen dir linux unter virtual pc zu installieren und dir das image zu sichern mit allen updates und dann kannste daran rum probieren wie du willst und da kann nix passieren

    spielen unter linux ist doch meist noch zu umständlich mit den windows emulatoren gibt ja noch sehr wenige spiele die unter linux ohne probs zu installieren sind


    unter vpc werden halt nur wie klaus schon sagte schlechte grafikkarte als auch soundkarte emuliert
    s3 trio und nen soundblaster 16
    reicht gerad mal um die nur unter dos fähigen games in windows 98 zu emulieren, mache ich selbst auch aber die neuesten spiele wirste kaum zu laufen kriegen. sowhl unter linux als auch unter windows weil die VM viel zu viel speicher frist.
    merke es selber schon wenn ich suse boote un der vm nur 512mb zu gewissen habe wie langsam das ist

    schliesslich braucht das gast system so wie das hauptsystem deinen speicher

  5. Windows Virtual Machine #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    WAS bedeutet Virtuel PC? Genau...VIRTUELLER PC...nicht wirklich da....simuliert....ausgedacht....geträumt....von daher, nein, es wird nix mit zocken innerhalb einer VM da hier auch Soundkarte, Graka und überhaupt ALLES bis auf die Mhz Deiner echten CPU SIMULIERT wird.....

  6. Windows Virtual Machine #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Goredrag

    Mein System
    Goredrag's Computer Details
    CPU:
    Intel Quad Q6600
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3
    Arbeitsspeicher:
    2GB RAM MDT Dual Channel
    Festplatte:
    2x 200GB (Samsung HD200HJ) ; 1x 200GB Extern
    Grafikkarte:
    GeFo 8800GT 512MB (Sparkle PX88GT512D3-HP)
    Soundkarte:
    Soundblaster X-Fi Fatality
    Monitor:
    LG Flatron 19"
    Gehäuse:
    Nix dolles ^o^
    Netzteil:
    Cooler Master RealPower M 520W
    3D Mark 2005:
    //
    Betriebssystem:
    Win XP SP2
    Laufwerke:
    LG 4167B DVD-Ram

    Standard

    Also hilft weiterhin nur der Split.

    Parti C: mit Doofi & D: mit Linux.

    Dank euch.

  7. Windows Virtual Machine #6
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    wie gesagt zum linux probieren reicht auch ne Virtuelle maschine später mal kansnte das immer noch richtig auf deinen rechner installieren

    leistung hat dein rechner genug damit er das schafft


Windows Virtual Machine

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.