YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen.

Diskutiere YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. im Linux, BSD, Mac OS X & freie Betriebssysteme Forum im Bereich Software Fragen, Probleme, Support; Nach 2 Jahren der sehnsüchtigen Warterei nun endlich ein Ergebnis: Yoper Linux 3.0 Codenamen »Titanium« Hier der Download: YOPER: Your Operating System - Download Es ...



 
  1. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen.

    Nach 2 Jahren der sehnsüchtigen Warterei nun endlich ein Ergebnis:

    Yoper Linux 3.0 Codenamen »Titanium«

    Hier der Download:
    YOPER: Your Operating System - Download

    Es gibt 4 Varianten von Yoper 3.0:
    SLIM CD - ca 142MB

    Reguläre CD - ca. 690 MB

    Live-CD - ca. 705 MB

    DVD - ca. 3.7 GB

    Die Live-CD eignet sich zum Ausprobieren und zur Installation aller Pakete auf einmal.
    Interessant ist die DVD-Version nur für Leute ohne DSL bzw. Inet-Zugang. Zudem wird die DVD nur über Bittorrent angeboten.

    Ich saugs gerade und bin sehr sehr gespannt. Yoper 2.0 hat mich damals schwer fasziniert. Die Geschwindigkeit war wirklich verdammt nah an der CD... ...ist alles auf i686 kompiliert was man auch schwer merkt.

    Gleich brennen und dann mal ab auf den Testrechner...muß Fedora 7.0 leider wieder....gehen....

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #2
    Hardware - Kenner Avatar von mstramm

    Mein System
    mstramm's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8400
    Mainboard:
    GigaByte GA-EP45-DS3
    Arbeitsspeicher:
    8GB G.Skill DDR2 800MHz CL4
    Festplatte:
    Western Digital WD6400AAKS 640 GB
    Grafikkarte:
    Gainward GF9600GT Golden Sample
    Soundkarte:
    Onboard mit Teufel Concept E
    Monitor:
    HP w2228
    Gehäuse:
    LianLi PC60B Plus
    Netzteil:
    X-Spice Croon 750W
    Betriebssystem:
    Debian & Windows Vista
    Laufwerke:
    Plextor PX-716A & Plextor PX-130A

    Standard

    Danke, werds mal ausprobieren

  4. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #3
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Auf nem 800 Mhz PC mit 512 MB RAM schneller als mein SuSE 10.2 auf nem Turion TL-56...aber schon erste Fehler im KDE gefunden...dafür, das die 2 Jahre dran waren ein ziemlich armer Fehler...KDE-Kontrollzentrum kackt ab wenn man was wegen Ländercode einstellen will....erstmal weitertesten....überleg gerade, ein Image von SuSE zu ziehen und es mal auf das NB zu klatschen....

  5. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Also ich habe openSuSE 10.2 auf meiner 2. Festplatte und es ist mir eigentlich zu langsam. Werde vielleicht mal Yper testen. Warte aber erstmal auf ein paar Berichte.

  6. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Was heisst eigentlich zu langsam?

    Beagle deinstalliert?

    Prelinking installiert und aktiviert?

    Dienste entsprechend der Bedürfnisse angepasst?

    Journaling FS?

    ZMD deinstalliert bzw. deaktiviert?

    Welche Graka und welche Treiber?

  7. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #6
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    @Fetter IT,

    meinst Du, dass mein Notebook für dieses Linux fit genug ist?

    Chipsatz: Intel 82440BX/ZX
    Prozessor: Pentium II 400 MHz
    RAM: 298 MB
    Grafikchip: NeoMagic MagicMedia256AV
    Soundkarte: Cirrus Logic CS4610/4611 CrystalClear SoundFusion Audio Accelerator
    Festplatte: HITACHI DK229A-10 (9 GB, 4200 RPM, Ultra-ATA/33)
    Optisches Laufwerk: TOSHIBA CD-ROM XM-1902B (24x CD-ROM)
    Netzwerkkarte: 3Com Megahertz 10/100-LAN-CardBus-PC-Karte
    USB1 Controller: Intel 82371AB/EB PIIX4 - USB Host Controller
    BIOS Version: INET25WW, 09/10/1999 (512 KB)

  8. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Zitat Zitat von Fetter IT Beitrag anzeigen
    1.Was heisst eigentlich zu langsam?

    2.Beagle deinstalliert?

    3.Prelinking installiert und aktiviert?

    4.Dienste entsprechend der Bedürfnisse angepasst?

    5.Journaling FS?

    6.ZMD deinstalliert bzw. deaktiviert?

    7.Welche Graka und welche Treiber?
    1. Ich meine damit, dass es viel langsamer als Windows arbeitet und das installieren von RPM-Paketen mit Yast/APT/Smart echt eine Tortur ist. Außerdem brauchen Programme wie Yast lange zum Starten.
    2. Ja
    3. Nein
    4. Ist alles Standard, bloß das nicht mehr so viele Programme beim Systemstart starten.
    5. Was ist das? Wenn du das Filesystem wissen willst: Ext2 oder 3.
    6. Kenne ich nicht. Habe nicht so viel Ahnung von Linux.
    7. Radeon 9600 Pro. Ein relativ neuer offizieller ATI-Treiber, aber nicht der neueste. 3D funktioniert.

  9. YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen. #8
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von ..::]dkONE[::.. Beitrag anzeigen
    @Fetter IT,
    meinst Du, dass mein Notebook für dieses Linux fit genug ist?
    Jau, das reicht locker. Dicke Dinge wie DVD-Rippen und dergleichen ist natürlich hier auch nur mit den entsprechenden Einschränkungen möglich. Da bei YOPER im Gegensatz zu vielen anderen Distris keinerlei Serverdienste und dergleichen Standardmäßig installiert werden, reicht das wohl. Prelink ist z.B. auch gleich mit installiert und konfiguriert. Wird wohl zügiger laufen auf Deinem NB als z.B. ein SuSE oder Ubuntu.

    Zitat Zitat von ExtremeShock Beitrag anzeigen
    1. Ich meine damit, dass es viel langsamer als Windows arbeitet und das installieren von RPM-Paketen mit Yast/APT/Smart echt eine Tortur ist. Außerdem brauchen Programme wie Yast lange zum Starten.
    2. Ja
    3. Nein
    4. Ist alles Standard, bloß das nicht mehr so viele Programme beim Systemstart starten.
    5. Was ist das? Wenn du das Filesystem wissen willst: Ext2 oder 3.
    6. Kenne ich nicht. Habe nicht so viel Ahnung von Linux.
    7. Radeon 9600 Pro. Ein relativ neuer offizieller ATI-Treiber, aber nicht der neueste. 3D funktioniert.
    Yast braucht lange, weil Du kein Prlinking hast. Installier das mal. Wieso APT/YUM und Konsorten bei Dir ne Qual sind entzieht sich meiner Weisheit. Es ist beim ersten Start so, da hier noch keinerlei Daten im Cache liegen, aber hinterher? Was besseres als SMART kenne ich nicht. Einmal starten, Channels updaten, alle installierten Programme und Systemkomponenten updaten, Spaß haben. Dauer bei mir ca. 10 min. und mach ich mindestens einmal die Woche. Einzig das Prelinking hinterher, das dauert dann wieder...aber auch nicht mehr lange, dann sind Papas neue NB-Platten da....

    Prelink solltest Du auf jeden Fall insten. Dann wird so ziemlich alles ein "Häppchen" schneller.

    KDE lässt sich auch tunen. Hierzu mal Google befragen. Bringt auf jeden Fall einiges.

    Mit Journaling FS meinte ich halt auch eben welches. EXT2 bzw. 3 ist die bessere Wahl. Der Rest gehört in den Serverbereich.

    Auch die Standarddienste von SuSE solltest Du mittels YAST Deinen Bedürfnissen anpassen. Brauchst Du SAMBA? Brauchst Du NFS? Also, mal reinschauen und nicht jeden Dienst mitstarten.

    ZMD ist der SuSE-Updatedienst. Ist ziemlich buggy, träge und lässt das Sys schonmal stottern. Abschalten, deinstallieren. Updates mittels YAST-Onlineupdate aktivieren. Um Welten besser.


YOPER 3.0: Schnelles LinuX ist draußen.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

yoper linux deutsch

test yoper linux
schnelles linux deutsch
schnelles linux

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.