Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance?

Diskutiere Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance? im Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Hallo, wie vielleicht aus anderen Topics bekannt: Ich setz gerade ein neues System auf. Die Frage, die sich mir stellt, steht ja im Topic. Der ...



 
  1. Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance?

    Hallo,
    wie vielleicht aus anderen Topics bekannt: Ich setz gerade ein neues System auf. Die Frage, die sich mir stellt, steht ja im Topic. Der Gedanke: Die zugriffe von der Systemplatte sind ja eh durch den Betrieb gegeben. Ist es gut für die Performance extra Programme auf einer anderen Platte zu installieren oder bringt das kaum Performance?

    mfg

  2. Standard

    Hallo OlMightyGreek,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance? #2
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Ich würde sagen dass es lahmer ist da du die Schnittstellen mit einrechnen musst... dann greift die Platte A auf die RAMs zu, dann von den RAMs auf die PLatte B, dann von B auf RAMs und von RAMs zum bearbeiten (Betriebssystem) wieder auf A... könnte vielleicht klappen wenn du zwei gleiche Platten nimmst... aber ich denke du hast keinen Unterschied im positiven Sinn..

  4. Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance? #3
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Das kommt eher darauf an wie Betagt deine Platten sind. Bei schnellen Platten dürfte der Unterschied nicht sehr gross sein. Solltest du jedoch eine sehr Träge festplatte haben, und der Rechner wirklich ständig mit der Platte beschäftigt zu seien, bringt es am meisten den Speicherort des zu ladenden Programmes und die Auslagerungsdatei auf verschiedene Laufwerke zu haben.

    Also Schrotty zum Beispiel, das ist mein Bastelrechner, hat eine superträge 10 GB SCSI und eine 2 GB SCSI Platte. Die beste Performance erreiche ich dadurch das ich nach der Installation von Windows die Auslagerungsdatei auf Laufwerk d: Fest lege. (laufwerk muss total leer sein oder Defragmentiert).
    Danach defragmentiere ich die Festplatte c:, weil Windows ein Meister des Fragmentierens ist. Die Programme oder Spiele mach ich dann dennoch auf c, aber das Laden und Auslagern findet auf unterschiedlichen Laufwerken statt, weshalb der Kopf nicht so unendlich oft zwischen den Speicherorten hin und her muss.

    Aber es bringt eigendlich nur was wenn der Rechner die Platten hoffnungslos überfordert.
    Regelmässig Defragmentieren ist dann auch wichtig, vor allem wenn der Arbeitsspeicher nicht sehr üppig ist, so bei 512MB etwa wenn's um spiele geht und bei Office wäre's nicht so notwendig wirkt bei 256MB aber auch gut.

    MfG


Bringt das Installieren von Programmen auf einer non-Windows Platte mehr Performance?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.