Konfiguration unter Win98 für Internet über Router

Diskutiere Konfiguration unter Win98 für Internet über Router im Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Guten Abend, ich habe einen Windows98 Rechner bei mir zu hause stehen, und ich bekomme es ums verrecken nicht hin, dass der ins internet geht, ...



 
  1. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard Konfiguration unter Win98 für Internet über Router

    Guten Abend,

    ich habe einen Windows98 Rechner bei mir zu hause stehen, und ich bekomme es ums verrecken nicht hin, dass der ins internet geht, ich habe ein netzwerk und er soll über einen Router ins internet gehen. Der Router weißt dem Computer die richtige IP zu und der Router lässt sich auch pingen, aber ins internet will er nicht. Woran kann das liegen?

    ArmAgedon

  2. Standard

    Hallo ArmAgedon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Cool

    ich würde fixe ips machen dann haste mehr überblick :D

  4. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #3
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi,

    unter Win98 muß man erst RASPPPOE installen.........

  5. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #4
    Volles Mitglied Avatar von Aron

    Mein System
    Aron's Computer Details
    CPU:
    Pentium 4 2,8Ghz 28°C-45°C
    Mainboard:
    MSI 648 Max
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB DDR PC333 CL2,5
    Festplatte:
    300 GB
    Grafikkarte:
    MSI GeForce4 Ti 4800 SE 128MB
    Soundkarte:
    Avance AC'97 On Board
    Monitor:
    AL1731M
    Gehäuse:
    GEX XaserII CS-A5000D-BM Black
    Netzteil:
    TSP 450 P5 Ultra Silent Rev. 2
    Betriebssystem:
    MS Windows XP Prof.

    Lächeln

    Soviel ich weiß muss der Router auf dem PC als Gateway eingetragen werden.

    Aron :85565:

  6. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    RASPPPOE ist (wegen Router) fehl am Platz.

    Wenn der Router die IPs zuteilt (fungiert als DHCP-Server), dann musst Du in den Netzwerkeinstellungen (TCP/IP -> Netzwerkkarte) folgendes einstellen:
    - IP-Adresse automatisch beziehen
    - unter Gateway muss die IP des Routers hinzugefügt werden.
    - ansonsten reichen die Standardeinstellungen.

    ich würde fixe ips machen dann haste mehr überblick
    Man kann bei einigen Routern den Rechnern die IPs reservieren, dann kekommt jeder Rechner immer die gleiche IP. Natürlich müssen die rechner die IP weiterhin vom Router anfordern (einstellung siehe oben). Ist z.B. sinnvoll, wenn zwischen den Rechnern über FTP (anstatt Win-Netzwerk, FTP ist gerade bei größeren Dateien wesentlich schneller) Dateien geschoben werden.

  7. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Jeck-G
    RASPPPOE ist (wegen Router) fehl am Platz.
    Das funzte bei mir und bei einem Arbeitskollegen trotzdem erst
    nachdem RASPPPOE drauf war. ;-)

  8. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #7
    Junior Mitglied Avatar von MagicMave

    Standard

    Zitat Zitat von 007_Robert
    Hi,



    Das funzte bei mir und bei einem Arbeitskollegen trotzdem erst
    nachdem RASPPPOE drauf war. ;-)

    Hmmm was hat RAPPPOE mit dem Netzwerk zu tun. Eigentlich nix. Also kurze Anleitung für IE Zugriff über nen Router

    1. Am besten ne feste IP vergeben
    2. Die IP des Router als Gateway eintragen
    3. Die DNS Server deines Provider angeben.

    Wegen den DNS, wir hatten mehrfach das Phänomen, das die Gateway Adresse bei Windows 98 immer auf 192.168.1.1 blieb, egal was für ein Gateway eingetragen worden ist. Erst nach dem eintragen der DNS Server unseres Providers (T-Com), wurde auch eine andere Adresse als Gateway angezeigt. Fragt mich nicht warum, OS ist zu alt und für Netzwerke weniger geeignet.

    Nach den Einstellungen sollte nun auch ein Zugriff aufs Internet möglich sein.

    Manny

  9. Konfiguration unter Win98 für Internet über Router #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Fragt mich nicht warum, OS ist zu alt und für Netzwerke weniger geeignet.
    Jetzt wird hier ja schon Win98 mit Win3.1 verwechselt...

    So wie ich das oben beschrieben habe mit DHCP, Gateway und IP automatisch beziehen, klappt das sogar mit Win95 (läuft auf meinem alten 233er). Natürlich muss der Router dafür als DHCP-Server dienen.

    wir hatten mehrfach das Phänomen, das die Gateway Adresse bei Windows 98 immer auf 192.168.1.1 blieb
    Ist ja auch richtig, wenn der Router die IP 192.168.1.1 hat. Die DNS-Adressen müssen auch nicht unter Win eingetragen werden, darum kümmert sich ja der Router (er bekommt die DNS-Adressen vom Provider).

    Bei meinem Router handelt es sich um einen Netgear RP-614 (rev.1 von Ende 2002, später kam rev.2 raus). Den habe ich als DHCP-Server (verteilt IP-Adressen im Netzwerk) laufen (mit reservierten IPs für die Rechner, so dass jeder Rechner immer die gleiche IP bekommt), die Rechner sind wie von mir oben genannt konfiguriert (in den TCP/IP-Einstellungen der Netzwerkkarte: Gateway = Router-IP (bei mir 192.168.1.1), IP-Adresse automatisch beziehen, DNS und WINS sind deaktiviert (Standardeinstellung)).


Konfiguration unter Win98 für Internet über Router

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.