Lizenz bei Win2k

Diskutiere Lizenz bei Win2k im Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; dann kann jeder der sich mit PCs beschäftigt und die OSs kennt den Server warten soso das möchte ich sehen wie ein kleiner büroangestellter, seineszeichens ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Lizenz bei Win2k #9
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    dann kann jeder der sich mit PCs beschäftigt und die OSs kennt den Server warten
    soso

    das möchte ich sehen wie ein kleiner büroangestellter, seineszeichens PC Spezi, nen Domaincontroller Sicher und richtig aufsetzt und das in anehmbarer zeit. So ganz nebenbei liegt hier die Problematik das einfach zu viele nixblicker
    das in die hand nehmen bzw müssen und tagelang nix gebacken bekommen.
    Den von Rechteverwaltungen und Gruppenrichtlinien wollen wir da mal garnicht sprechen.

  2. Standard

    Hallo Th_Hasti,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lizenz bei Win2k #10
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Na da hab ich ja wat losgetreten... ^^
    Vielleicht passt ja auch FETTER ... wat solls. Kümmert mich zudem wenig wenn man mich in einem Forum "bewertet" ^^.

    So zum Thema:

    "Laut Deiner Theorie sind also alle SBS-Installationen im nachhinein selbst administrierbar von den jeweiligen Putzfrauen, weil die ja auch nen PC mit MS-OS daheim haben." <-- Nö... habe ich auch nicht so geschrieben. Wenn man alles so auf die Waagschale legt dann prost mahlzeit...
    Dass es keiner schafft der den Rechner gerade mal anbekommt und weiß wie man Word bedient sollte klar sein... und wenn nich, dann verzweifelt dran. Ich denke ihr seit schlau genug um zu verstehen was ich meine bzw sagen wollte.
    Und zu der "freien Alternative"... naja.
    Und zum Selbstständig machen.... stimmt.. man bewegt sich auf dünnem Eis. Was allerdings nicht an den Leistungen mangelt sondern eher an der Zahlungsmoral der Kunden. Ach übrigens: ich mag Linux auch und kann sogar einigermaßen damit umgehen, aber dem Kunden überlasse ich es selber ob er ein OS benutzt welches jeder Dienstleister kennt oder eins, wo man schonmal länger nach dem "Richtigen" suchen muss... und es gibt einige die einfach keinen bock mehr auf Linux haben und wieder auf MS umgestiegen sind... warum? Werde ich nun nicht erklären weil ich keinen Bock habe und meiner Meinung nach schon zu viel geschrieben habe... Bye bye... der heuchlerische Heuchler ^^

  4. Lizenz bei Win2k #11
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Naja, ein selbst von den entsprechenden Auftragsgebern administriertes OS kann auch Vorteile für den jeweiligen Dienstleister sein....*pfiffel*...einmal was falsches und schon klingelt es...;-)....

    Ich überlasse es auch meinen Kunden, WAS die haben wollen. Allerdings wäge ich auch Vor- und Nachteile ab vor den Augen der Kunden. Und meist ist es ein Rechenexempel. Wer nen Fileserver braucht, der braucht kein Windows. Wer nen Web-, FTP- oder Printserver braucht, der braucht kein Windows. Bei FW das gleiche. Mir fallen jeden Tag weniger Gründe ein, MS einzusetzen. Aber das kann auch an meiner fortschreitenden Demenz liegen.

    Auch das mit der Administration benenne ich. Ich weise explizit auf den "Fachkräftemangel" und die "geistige Unterentwicklung" im Bereich freier Alternativen hin. Nur wenige Kunden haben sich davon abschrecken lassen und sind auch heute noch hochzufrieden...gerade die Unternehmen, die eingestellt haben und KEINE neuen Lizenzen erwerben mussten.

    Aber eine Zukunft in der jeder Server administriert, das stelle ich mir ungefähr so vor, wie es damals gewesen sein muß, als die ersten Menschen Autos erwerben konnten...es wird dann wohl noch häufiger knallen als heute.

  5. Lizenz bei Win2k #12
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Ey.. voll meine Zustimmung ;)

    Aber ich bin auch schon länger der Meinung, dass du was von Linux verstehst und dass deine Kunden zufrieden sind... ;) Wenn die alle nur Flachpfeifen hatten vorher dann gucken die einen erstmal blöd an wenn man ankommt "also Linux wäre auch ne Möglichkeit" hehe... aber wie wäre es mit einer Kooperation? Hättest sogar noch einen Spielgefährten der programmiert und Linux mächtig ist ;)
    So... schluss... bin draussen..

  6. Lizenz bei Win2k #13
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Dann schreib mich an, Spielpartner sind jederzeit Willkommen...;-)...


Lizenz bei Win2k

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.