MS Windows Vista Lizenzbestimmungen...

Diskutiere MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... im Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Das Kleingedruckte...ich schmeiß mich wech...die haben doch nicht mehr alle Zellen unterm Ponny...... Quelle: Winfuture Vista: Das Kleingedruckte in den Lizenzabkommen von nim für WinFuture.de ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 22
 
  1. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #1
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard MS Windows Vista Lizenzbestimmungen...

    Das Kleingedruckte...ich schmeiß mich wech...die haben doch nicht mehr alle Zellen unterm Ponny......

    Quelle: Winfuture

    Vista: Das Kleingedruckte in den Lizenzabkommen
    von nim für WinFuture.de
    Aktuell legt Microsoft einen Großteil der Nutzungsbedingungen der verschiedenen Teile von Windows XP in gesonderten Lizenzabkommen fest. Mit Windows Vista wird sich dies ändern. Die Lizenzbestimmungen des Betriebssystems werden erweitert und enthalten nun zudem einige besondere Einschränkungen.

    Diese Beschränkungen gelten für die verschiedenen Varianten von Windows Vista in unterschiedlichem Umfang. Unter anderem gibt es Regelungen dafür, wie viele Geräte über ein Netzwerk mit dem System verbunden werden dürfen und in welchem Umfang Vista in einer Virtual Machine eingesetzt werden darf.

    Für Windows Vista Home Basic und Home Premium gelten dabei selbstverständlich restriktivere Bestimmungen als für die voll ausgestattete Ultimate-Variante. So ist es nicht erlaubt, eine ISO-Kopie des Installationsmediums zu BackUp-Zwecken abzuspeichern. Bei Windows Vista Ultimate hingegen, ist dies wiederum erlaubt. Bei allen Versionen dürfen jedoch Kopien der Installationsmedien auf optischem Medien erstellt werden.

    Selbiges gilt auch für die Installation auf einem Netzwerk-Server. Im Netzwerkbereich werden ebenfalls neue Beschränkungen eingeführt, die in den Lizenzregelungen von Windows XP bisher nicht explizit erwähnt wurden. Besitzer von Windows Vista Home Basic können Drucker, Dateien und Internet-Verbindung nur für fünf andere Geräte im Netzwerk freigeben. Für Vista Premium und Ultimate gilt in diesem Fall eine Begrenzung auf 10.

    Der Remote Desktop darf in den Home-Varianten von Vista gar nicht verwendet werden - mit der Ultimate-Version ist dies gestattet. Auch beim Betrieb des Systems in einer Virtual Machine gelten strikte Regelungen. Für Vista Home Basic und Premium untersagt Microsoft die Installation in einer VM vollkommen. Windows Vista Ultimate darf zwar in einer Virtual Machine installiert werden, die Redmonder verbieten jedoch die Nutzung von DRM-geschützten Inhalten und der Datenträgerverschlüsselung BitLocker.

    Für Anwender, die gehofft hatten unter Verwendung der sogenannten Media Center Extender ein System mit Windows Vista Home Premium oder Ultimate als Unterhaltungszentrale für das ganze Haus einzusetzen, enthalten die neuen Lizenzbestimmungen eine kleine Enttäuschung. Microsoft gestattet zwar die Wiedergabe der Inhalte auf mehreren Endgeräten, es dürfen jedoch nur maximal fünf derartige Geräte angeschlossen sein.

    Wie immer gilt, dass Microsofts Lizenzbedingungen durch die in Deutschland gültigen Gesetze teilweise nicht abgedeckt werden, so dass ihre rechtliche Durchsetzbarkeit in einigen Fällen nicht gewährleistet sein dürfte. Microsoft hat die Lizenzbedingungen der verschiedenen Windows Vista Editionen in englischer Sprache als PDF-Datei zum Download bereit gestellt.
    Tja Jungs und Mädels...dann mal viel Spaß beim *******, hacken und sich rumärgern mit dem tollen neuen OS....

    Diese Arten der Zwnagsbeschneidung erinnern mich irgendwie an...BEVORMUNDUNG zum Quadrat....

    Ich kenne heute schon Namen derer, für die XP wohl das allerletzte MS-Basierende OS war bzw. sein wird....

  2. Standard

    Hallo Gelöscht,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #2
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Für Windows Vista Home Basic und Home Premium gelten dabei selbstverständlich restriktivere Bestimmungen als für die voll ausgestattete Ultimate-Variante. So ist es nicht erlaubt, eine ISO-Kopie des Installationsmediums zu BackUp-Zwecken abzuspeichern.
    DAS ist ja sowieso mal ein dicker Hund. Erfahrene Anwender nutzen nur alzu gern externe Festplatten, um die Installationszeiten von optischen Medien zu verkürzen. Was also soll der SCH€ISS?

    Besitzer von Windows Vista Home Basic können Drucker, Dateien und Internet-Verbindung nur für fünf andere Geräte im Netzwerk freigeben.
    Soll also heissen, dass ich für meine zwei Rechner und zwei Notebooks meinen Drucker freigeben kann, sobald aber mal zwei Kollegen am Wochenende kommen und irgendwas ausdrucken wollten, würde dies nicht gehen?

    So ein Dünpfiff...

    Der Remote Desktop darf in den Home-Varianten von Vista gar nicht verwendet werden - mit der Ultimate-Version ist dies gestattet.
    Gut, hat bei mir unter XP noch nie funktioniert, da unsere Router dies stets zu verhindern wussten, trotzdem ist es ärgerlich, wenn man bedenkt, wieviele Privatanwender wir mit Fernwartung betreuen...

    Abgesehen davon, dass ich noch eine Weile auf XP bleiben werde, tendiere ich sehr stark dazu, mir eine "modifizierte" Version der Vista-Variante zu installieren, sollte es soweit sein... Überigens frage ich mich, wie verzweifelt Microsaft denn schon sein muss, um zu solch genialen geistigen Ergüssen zu kommen...

  4. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #3
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    ....habe heute morgen noch etwas dazu gefunden......und zwar hier......wenn es wahr sein sollte, wird es doch wohl niemand kaufen......

  5. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Geile Passage:

    Der Benutzer durfte mit einem käuflich erworbenen Betriebssystem beliebig oft auf andere Hardware umsteigen, auch wenn Microsofts Bürokraten das zunehmend ungemütlicher machten. Ab Windows Vista ist nur noch ein einmaliger Umstieg auf andere Hardware möglich, dann ist Schluss. Das kann zum Beispiel auch passieren, wenn ein Motherboard-Upgrade das Betriebssystem annehmen lässt, es hätte mit einem neuen Computer zu tun. Dann heißt es: Bitte an der Kasse anstellen, neues Vista, neues Glück ...
    Bin gespannt, wieviele den Mist dann noch kaufen. Heute, in einer Zeit ständiger Wechsel, wo einem jedem einzelnen von allen Stellen und Institutionen FLEXIBILITÄT auferlegt wird in allen Bereichen des Lebens, da kommt der Monopolist mit so einem Schwachsinn....echt, die sollten mal ihre Weichhirne migrieren lassen...

    Beim driten Motherbordwechsel wird also ne neue Lizenz fällig...das ist es...genau, das wollten und wollen alle Kunden....Hammer, echt...

  6. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #5
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Nie im Leben wird das so kommen...

  7. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #6
    Foren-Guru Avatar von Captain Future

    Mein System
    Captain Future's Computer Details
    CPU:
    athlon 64 x2 4800+
    Mainboard:
    msi k8n sli diamond (ms7100 v1.0)
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb corsair twinx xms (2,5-3-3-6)
    Festplatte:
    1 x 160gb samsung sp1614n (ide) - 2 x 200gb samsung sp200vc (sata-ll)
    Grafikkarte:
    leadtek px7800 gtx tdh (256mb)
    Soundkarte:
    terratec aureon universe
    Netzteil:
    be quiet p5 - 470w
    Betriebssystem:
    windows xp pro sp2 / vista ultimate
    Laufwerke:
    lesen: lg gdr8163b brenner: lg gsa-4163b

    Standard

    Zitat Zitat von sophisticated
    Nie im Leben wird das so kommen...
    .....kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen......was macht man denn beispielsweise, wenn ein Defekt vorliegt und man deswegen das Board wechselt.......es kann ja nicht sein, daß man dann eine neue Lizenz erwerben muß, oder Microsoft beweisen, daß das Board defekt war........

  8. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #7
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Das gleiche Gerede gab es auch schon zu XP und allen Service-Packs, MS gehts um Macht, Geld haben die genug... Denen ist sicherlich am wichtigsten das möglichste viele Leute Vista installieren, wozu also sollte so ein Scheiss gut sein?

  9. MS Windows Vista Lizenzbestimmungen... #8
    Volles Mitglied Avatar von Ecki04

    Standard

    Leute immer mit der Ruhe , der meiste Teil der Lizenzbedingungen verstößt gegen geltendes EU-Recht , immer sone Panikmache vorher . Setzt euch mal in Ruhe hin und Trinkt eine Tasse Tee .


MS Windows Vista Lizenzbestimmungen...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.