W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA

Diskutiere W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA im Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Hallo, eine Frage, die Ihr mir sicher einfach beantworten könnt. Erst mal Vorgeschichte: Wenn ich unter W2K zwei Platten ranhänge, dann werden diese, mit verschiedenen ...



 
  1. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #1

    Standard W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA

    Hallo,

    eine Frage, die Ihr mir sicher einfach beantworten könnt. Erst mal Vorgeschichte:

    Wenn ich unter W2K zwei Platten ranhänge, dann werden diese, mit verschiedenen Partionen folgendermaßen erkannt:
    P-ATA-Port (IDE) 1 als Platte 1:
    primäre Partition = C
    erweiterte Partition = E, F ...

    P-ATA-Port (IDE) 2 als Platte 2:
    primäre Partition = D
    erweiterete Partition = Laufwerksbuchstabe nach letztem Buchstaben von erweiterter Partition Platte 1

    Jetzt die Frage. Wo sortiert mit Windows S-ATA Laufwerke ein? Mein Board hat zwei S-ATA-Controller, die ich allerdings nicht als RAID nutzen werde. Ich möchte ganz einfach nur eine neue S-ATA Platte reinhängen und eine von meinen alten IDE-Platten im System lassen ...

    Herzlichen Dank schon jetzt für Eure Aufmerksamkeit und evtl. für eine Antwort ;-)

    Lieben Gruß - maddin

  2. Standard

    Hallo maddin.schmidt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    das kannst Du nach dem Einbau der Platte selbst in der Datenträgerverwaltung bestimmen.......

    MfG
    Fetter IT

  4. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von maddin.schmidt

    Standard

    Hi,

    danke für den Hinweis. Ist mir bekannt, dass ich in der Datenträgerverwaltung die Laufwerksbuchstabenzuordnung (tolles Wort ;-) ändern kann.

    Mich würde aber interessieren, wie es W2K selbst anordnet. Am liebsten würde ich die Laufwerke gleich so einbauen, dass es passt.

    Wie ist das eigentlich mit S-ATA - muss ich da zusätzliche Treiber installieren oder wird die Platte erkannt?

    Lieben Gruß - maddin

  5. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #4
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    Serial-ATA braucht natürlich Treiber. Die sollten installiert werden. Entweder CD des MB-Herstellers oder Internet.
    Windows selbst nimmt die Partitionen der Reihenfolge nach.

    C: Erste Partition auf der ersten Platte.
    D: Erste Partition auf der zweiten Platte.
    E: Erste Partition auf der dritten Platte....usw.....usw....

    MfG
    Fetter IT

  6. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #5
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von maddin.schmidt

    Standard

    Hi,

    nochmals Danke ...

    Treiber. Klar - W2K war vor S-ATA. Wenn ich auf die S-ATA Platte installieren will, muss ich ja vor der Prozedur erklaeren, dass da S-ATA dranhaengt, oder?
    Das wird dann wohl ganz am Anfang der Windows-Installation beigebracht, da wo man die Moeglichkeit hat, mit F6 einen SCSI-Treiber von Drittanbietern einzuspielen. Verdammt. Neue Technik stellt einem vor Probleme ...

    Du schreibst:
    C: Erste Partition auf der ersten Platte.
    D: Erste Partition auf der zweiten Platte.
    E: Erste Partition auf der dritten Platte....usw.....usw....

    Nur welche Platte ist in dem Fall die erste - die am S-ATA oder die am IDE-Port? OK - es ist nicht sooooo wichtig. Wuerde mich aber interessieren, bevor ich mich naechste Woche an die Installation mache. Dann weiss ich das naemlich schon und muss nicht herumprobieren. Meine beiden Platten haben naemlich die selbe Kapazitaet - 120 GB - und da ist das mit der Unterscheidung nicht ganz so einfach :-)

    So. Genug jetzt. Wenn Du mir nochmal antwortest - Herzlichen Dank schon jetzt :-))
    maddin

  7. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #6
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    so wie ich das verstanden habe, willst Du eine IDE-Platte mit OS drin lassen. Dann brauchste "nur" SATA zu aktivieren...wird beim hochfahren von XP erkannt und dann kannste die Treiber insten.
    Erster LW-Buchstabe wird dann Deine IDE-Platte sein und auch bleiben. Wenn Du dann die SATA-Platte(n) reinhängst, werden diese Partitionen "hintendran" gehängt. Wie, habe ich bereits weiter oben beschrieben.
    Sind die SATA-Platten im RAID und egal wie partitioniert, werden die nächsten freien LW-Buchstaben von XP vergeben.....z.B. D: und E:...wenn hier noch KEINE Optischen LW sind.
    Wenn Du beide 120 GIG-Platten ohne RAID betreiben willst, dann häng doch erstmal EINE während der Installation ins System und die andere, wenn die Installation gegessen ist. Dann kannste Dich auch nicht mehr irren.....was die Partitioniererei angeht......

    MfG
    Fetter IT

  8. W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA #7
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von maddin.schmidt

    Standard

    Hallo,

    super - Danke für die Infos! Jetzt kann ich nächste Woche gut loslegen ...

    Hintergrund der Sache ist - mir ist eine Platte (IDE) abgeschmiert. Auf der war das OS (W2K) ...
    Die soll jetzt durch eine S-ATA Platte ersetzt werden (die Dinger werden sich schließlich durchsetzen). Auf der IDE-Platte sind in allen Partitionen noch diverse Daten - deshalb wäre es für mich am einfachsten das OS gleich auf die S-ATA zu insten. Scheint ja dann auch kein Problem zu sein.

    Nochmal - Danke für die Infos!


W2K, P-ATA (IDE) und S-ATA

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.