W9x Tuning

Diskutiere W9x Tuning im Microsoft Windows 95, 98, ME, NT, 2000 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; 9X ausgetrickst Windows 98 SE und Windows ME weigern sich, mit mehr als 512 MByte RAM zu arbeiten. Deshalb muss ein Wert in der system.ini ...



 
  1. W9x Tuning #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    9X ausgetrickst
    Windows 98 SE und Windows ME weigern sich, mit mehr als 512 MByte RAM zu arbeiten. Deshalb muss ein Wert in der system.ini hinzugefügt werden. Die system.ini öffnen Sie entweder im Windows-Ordner mit einem Doppelklick, oder Sie tippen unter Start/Ausführen den Befehl sysedit und wählen die Datei system.ini. Hinter dem Eintrag [vcache] fügen Sie folgende Zeile ein:
    MaxFileCache=524288
    Die Größe ist in Bit eingegeben. Sichern Sie Ihre Einstellung mit Datei/Speichern. Erst dann lässt sich unter Windows 98 SE und ME mit 1 GByte RAM arbeiten.

    Wie die Tabelle hier zeigt, bringen andere Tuning-Tricks beim Benchmark keinen Unterschied. Im Einzelnen aufgezählt:

    Vollständig lautet der Eintrag:
    MinFileCache=xxxx
    MaxFileCache=yyyy
    ChunkSize=512
    Als MinFileCache-Wert empfiehlt sich ein Achtel, als MaxFileCache ein Viertel des vorhandenen RAM-Speichers.ChunkSize gibt die Paketgröße an, mit der der VCache liest und schreibt. Der Wert sollte 512 sein.
    Die Auslagerungsdatei legen Sie in der system.ini mit folgendem Eintrag unter [386Enh] fest.
    MaxPagingFileSize=xxxx
    MinPagingFileSize=yyyy
    Wieder wird der Wert in Bit eingegeben. Um die optimale Größe der Auslagerungsdatei, streiten sich die Experten. Die Empfehlungen schwanken zwischen dem 1,5- bis 2,5-fachen des Arbeitsspeichers. Andere empfehlen, für Arbeitsspeicher und Auslagerungsdatei zusammen 512 MByte festzulegen.
    Damit Windows 98, ebenso wie Windows 95, immer erst den schnellen RAM-Speicher verwendet, bevor es auf die Auslagerungsdatei zugreift, müssen Sie einen Wert in der system.ini hinzufügen. Tragen Sie unter der Rubrik [386Enh] die folgende Zeile ein:
    ConservativeSwapfileUsage=1
    Ein anderer Befehl schmeißt dll-Dateien nach Gebrauch aus dem Arbeitsspeicher. Normalerweise behält Windows diese Dateien noch einige Zeit im Arbeitsspeicher, da die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass sie bald wieder gebraucht werden. Wer jedoch nur wenig Arbeitsspeicher im Rechner hat, darf nichts verschenken, auch nicht für dll-Dateien. Folgender Eintrag leert den Speicher, sobald ein Programm beendet wird. Öffnen Sie den Registry-Editor wählen Sie folgenden Pfad:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft&#0 92; Windows\CurrentVersion\Explorer
    Im rechten Fenster erzeugen Sie eine Zeichenfolge mit Bearbeiten/Neu/Zeichenfolge mit den Namen AlwaysUnloadDLL. Der Registry-Eintrag wird erst nach einem Neustart aktiv.

    gefunen im PC Magazin

  2. Standard

    Hallo crashdown,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

W9x Tuning

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

windows 98 tuning

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.