Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro

Diskutiere Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro im Microsoft Windows Vista, Server 2008 Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Danke für eure hilfreichen Tipps. Ich bin wirklich der Verzweiflung nahe. Mittlerweile habe ich die RAMs getauscht gegen 4 Riegel á 2GB von Corsair DDR2-800 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 17 bis 24 von 24
 
  1. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #17
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für eure hilfreichen Tipps.

    Ich bin wirklich der Verzweiflung nahe.
    Mittlerweile habe ich die RAMs getauscht gegen 4 Riegel á 2GB von Corsair DDR2-800 - genaue Bezeichnung habe ich jetzt grad nicht hier.
    Diese Riegel sind angeblich kompatibel mit meinem Board. OCZ 1066 (die ich vorher hatte) machen scheinbar erhebliche Probleme.
    Okay, ich habe also im PC-Shop die Riegel tauschen lassen und es schien auch echt etwas bewirkt zu haben. Im Laden startete der PC zwar erst nicht, was der Techniker aber auf unzureichenden Kontakt des DVI-Kabels zurückführte...
    Was solls, am Ende lief der Rechner und startete sauber hoch - aber da war er ja auch schon warm.
    Kaum zuhause, die selben Probleme.
    Beim Kaltstart sind mehrere Resets (bis zu 10) nötig, verbunden mit Bluscreens, automatischen Neustarts, etc., bis die Kiste ins Windows geht und komplett hochfährt. Dann läuft sie stabil.
    Habe im Bios die DRAM-Voltage auf 1.9V gestellt, wie es Corsair vorgibt. Alles andere auf Auto. Die 1.9 wurden auch nicht gelb dargestellt - das hat mich beruhigt. "Sandra" zeigt mir aber nur eine Spannung von 1.8V an. Verstehe ich irgendwie nicht.
    Die Stromanschlüsse scheinen alle ok und vollständig zu sein. Habe den Rechner erstmalig komplett im Fachgeschäft zusammenbauen LASSEN.
    Da beim Starten kein Bild auf dem Monitor ist, habe ich auch die Graka im Verdacht und schon nach Taiwan gemailt, ob die mir ein Graka-Bios-Update schicken können (Sandra bemängelt ein veraltetes Graka-Bios).

    Was auch kurios ist, ich kann nicht mehr von dem an SATA2 hängendem DVD-Laufwerk von Vista-CD booten - dies geht nur noch mit dem Brenner.

    Ich habe ein BeQuiet 650 Watt Straight Power Netzteil drin, das kann eigentlich keine Problemquelle sein.
    Ich tippe jetzt entweder auf Graka, Mainboard oder irgendwelche Biosfehler, die ich aber nicht erkennen kann.

    Wenn ich das CMOS-Reset mache, sind dann auch die Bios-Updates weg?
    Das wäre jetzt mein nächster Versuch.

    Ich bin drauf und dran, diese Wi...kiste zurückzugeben. kann doch wohl nicht sein, dass es solche Probleme mit einem High-Speed-System gibt.

    habe viel gelesen, dass solche Probleme bei Asus-Boards häufig auftreten. Werde also auch den Asus-Support mal mit den Facts füttern.
    Eigentlich war und bin ich Asus-Fan, aber jetzt bin ich doch sehr am zweifeln...

    Hat jemand einen Tipp, welches vergleichbare Board ich mir ggf. im Austausch anschaffen sollte?

    Oddo/Martin

  2. Standard

    Hallo Oddo,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #18
    generator
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi, Oddo!

    Oja...von Asus-MBs kann ich auch ein Liedchen singen

    Hatte an meinen A8N auch schon zweimal den gleichen Defekt. Nach knappn Jahr ging der erste Southbridge-Fan mit lauten Heulen schrott. Zu Glück hat das nicht das System gestört -eben halt nur mich.
    Da Garantie drauf war, bekam ich ein komplett neues MB..Wunderbar, dachte ich.
    Toll nur, das ich wieder feststellen musste, das dieses Board wieder einen Fan hatte, der garnicht funktionierte!
    Da hatte ich es satt (zu der Zeit hatte ich mich um wichtigere Sachen zu kümmern)! Und so habe ich bis heute die Kiste mit nem defektem Southbridge-Lüfter am Rennen...Spart Energie und Geräusche^^

    ...Aber jetzt zum Eigentlichen zurück:
    Wenn bei bei deinen PC-Shop der RAM-Tausch möglich war, müsste für die doch der Tausch des Mainboards gegen ein gleiches Exemplar möglich sein -muss ja nicht gleich ein anderes Modell sein? Dann sieht man auch obs wirklich am Board lag oder obs dann plötzlich doch das NT oder die Graka war....
    Also da würde ich im Laden nochmal anfragen...


    MfG
    Thomas

  4. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #19
    Foren-Guru Avatar von Yves

    Mein System
    Yves's Computer Details
    CPU:
    2x AMD Opteron 4170HE @ Water
    Mainboard:
    ASUS KCMA-D8
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR3-1333 ECC Ram Kingson
    Festplatte:
    2 Fujitsu 15k SAS 73,5GB Raid 0; 3x Samsung HD753LJ Raid 5 1,4 TB Netto
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 5970 @ Water
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Live!
    Monitor:
    Hanns.G HG281DJ 28 Zoll
    Gehäuse:
    Chieftec CH Series Black
    Netzteil:
    Enermax MODU82+ 625W
    3D Mark 2005:
    k.A.
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate x64
    Laufwerke:
    LG GH-20LS
    Sonstiges:
    Terratec 2400

    Standard

    Also klingt vielleicht nach defekten Elektrolytkondensatoren. Die Straight (LC) Power Serie von BQ ist nicht gerade vorbildlich was Qualität angeht. Ein MB defekt ist nicht auszuschließen, aber vielleicht hilft es mal ein anderes NT zu testen, gerade die P4 Serie macht ärger. MfG

  5. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #20
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi zusammen,

    also, ich bin mal fremdgegangen - in einem anderen Forum.
    Und was soll ich sagen: ich bin auf einem guten Weg zu einer stabilen Lösung !
    Mittlerweile kann ich nicht mehr wirklich an einen Defekt an einer der Komponenten glauben, denn...

    ...es scheint alles wirklich nur an den richtigen Einstellungen im Bios zu liegen. Allerdings finde ich es echt ätzend, das man sich diese mühsam zusammenfriemeln muss.
    Das kannte ich von meinen bisherigen Rechnern überhaupt nicht.
    Solche erheblichen Eingriffe ins Bios, ohne jede konkrete und erschöpfende Angabe des RAM- bzw. Board-Herstellers, die auch Laien verstehen - da kann ich nur den Kopf schütteln.
    Wie soll denn bitte "Erna Schybulski" es je schaffen, ihren PC zum Laufen zu bringen ???
    Erna darf folglich nur PCs von der Stange kaufen, die fix und fertig konfiguriert sind.
    Wie dem auch sei, ich hoffe, mein Bootproblem bald komplett im Griff zu haben und werde dann auf Wunsch gerne die passenden Settings hier veröffentlichen.

    Möglicherweise gibt es hier in diesem Forum auch eine entsprechende Rubrik - muss sie halt nur finden.

    Aktuell ist es so, dass sich der Bootvorgang auf 2-4 Starts reduziert hat, je nachdem, welche Änderungen ich im Bios vorgenommen habe. Die Bluscreens sind nicht mehr erschienen, höchstens die besagten "Overclocking failed" Meldungen. Ich hoffe, ich irre mich nicht und werde die idealen Einstellungen bald gefunden haben.
    Dumm ist dabei wirklich nur, dass ich jeweils nur einen Einstellversuch habe, denn sobald der PC einmal gestartet ist (und warm wurde), startet er problemlos und sofort wieder neu nach dem Herunterfahren. Erst wenn er wieder "kalt" ist, kann ich testen, ob die vorgenommenen Bios-Einstellungen wirklich perfekt sind.

    Ich werde weiter Bericht erstatten.

    Oddo/Martin

  6. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #21
    Newbie Standardavatar

    Standard ich gehe doch von einem Hardware-Fehler aus

    Hi!

    solche diffusen Probleme kommen leider häufiger vor als man denkt - und sind meist mit lang anhaltendem Ärger verbunden.

    Habe so ein ähnliches Prob mit meinem neu gekauften Notebook. Das fährt zwar noch hoch, aber dann friert meist das ganze System ein - allerdings auch nur wenn der Rechner kalt ist. Nach mehreren Abbrüchen und Starts lässt sich dann prima damit arbeiten - solange man es nicht zwischendurch für längere Zeit ausschaltet. Dies klingt also sehr ähnlich.

    Speichertests haben keine Fehler gefunden. Die Hauptplatine wurde schon auf Garantie getauscht, hat aber nix verändert. Jetzt habe ich es wieder zur Reparatur geschickt, tippe mittlerweile auf den Prozessor.

    Warum ich von einem Hardware-Fehler ausgehe: Allein schon wegen des Zusammenhangs mit der Betriebstemperatur der Maschine. Außerdem habe ich bei mir buchstäblich monatelang nach dem Ausschlussverfahren alles durchgetestet: Installation, Software, BIOS und weiß der Geier was noch alles. Es hat an dem Phänomen nichts geändert.

    Dein Gerät kann natürlich auch einen ganz anderen Fehler haben als meins. Bin jedenfalls gespannt auf die Lösung. Ich kann Dir nur die Daumen drücken, dass Du es bald rauskriegst. Mir selbst drücke ich natürlich auch die Daumen, dass ich nach der nächsten Reparatur mit meinem Notebook endlich vernünftig arbeiten kann.

    Ergänzung:
    Ach ja, noch zur Frage aus Deiner Thread-Eröffnung, ob der Wechsel zu XP sinnvoll ist:
    Ich bin den umgekehrten Weg gegangen, hatte zunächst XP installiert - obwohl Vista eigentlich im Lieferumfang des Notebooks enthalten war. Nachdem besagter Mangel nicht verschwand, bin ich dann doch auf das geschmähte Vista umgestiegen. Vista selbst finde ich mittlerweile gar nicht mehr so schlecht - insofern hatte dieser Versuch auch sein Gutes. Aber zu den Freezes beim Kaltstart kommt es bei Vista genauso wie unter XP...

  7. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #22
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Grundgütiger, mein Geduldsfaden wäre längst gerissen. Was ich nicht verstehe, welche zig BIOS Einstellung gemacht werden müssen. Eigentlich sollte zumindest folgende funzen, CMOS Clear und im BiOS Load Fail Safe Defaults. Damit muß der Rechner auch kalt hochfahren. Mit Load Optimized sollte es danach auch klappen. Hast du das mal probiert? Wenn das P5Q Pro keine Funktion bietet, die derzeitigen Einstellungen zu speichern, es gibt kleine Tools welche die CMOS Werte speichern können um sie später wieder hinein zu schreiben, hat mir eine Menge Gefrickel erspart (CMOSSave oder BIOS1.35.1 von der UBCD).

    Gruß

  8. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #23
    Newbie Standardavatar

    Standard übrigens, bei mir lag es an der Festplatte

    Die Kaltstart-Probleme meines Notebooks wurden also von der Festplatte verursacht. Dem Fehler war zuvor mit der Test-Software für die HD nicht zu entdecken gewesen.

    Die Ursache für die Kaltstart-Probleme hätte natürlich auch bei einem anderen Teil liegen können. Deshalb hatte es die Werkstatt auch erstmal mit einem Mainboard-Tausch probiert. Hab zwar nix für die Reparaturen bezahlt, weil auf Garantie. Insgesamt war mein Notebook jedoch wochenlang unterwegs, nachdem ich vorher schon endlos nach BIOS-, Installations- und sonstigen Fehlern gesucht hatte. Insgesamt 5 Monate mit einem Neugerät in den Sand gesetzt.

  9. Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro #24
    ASUS P5Q-PRO
    Besucher Standardavatar

    Böse EXAKT DAS GLEICHE PROBLEM!

    HALLO MArtin,
    ich habe vor kurzem ein einen ASUS P5Q-PRO+Q6700+G.SKILL1000MHZ+Zotac GTX260
    mit VISTA ULTIMATE 32BIT gönnt, EXAKT das gleiche PRoblem.
    AM Anfang waren es Abstürze während des Spiels oder Programms.
    Alte GRAKA Treiber, BIOS Update verlängerten nur die Laufzteit der Progis, abstürze wie zuvor nach eine Weile BLUESCREEN.
    Am nächsten Tag 4-5 Resets bis die Kiste startet.
    Ich glaube das BOARD Asus P5Q-PRO ist nicht ok. Ich frage mich ob Du bis heute dein PC zum normal Lauf gebracht hast?


Bootprobleme beim Kaltstart Vista Ultimate 64 und Asus P5QPro

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Startproblemme beim oddo

asus p5q overclocking failed 8gb
Asus P5Q Pro Kaltstart bug
bootprobleme kaltstart
asus p5q kaltstart problem
asus board meldet beim start overclocking failed
asus p5q pro p4 statt p8
beim pc start oddo:
bios meldet oddo
vista kaltstart probleme
win7 5 min beim kaltstart
oddo windows error
hp vista mit startschwierigkeiten im kaltstart
kaltstart windows bootprobleme

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.