Partition Magic in WinXP

Diskutiere Partition Magic in WinXP im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Hallo, habe Partition Magic 7, WinXP und auf einer 80 GB Platte auf nur einer Partition die den gesamten Platz der Platte einnimmt. Wie kann ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. Partition Magic in WinXP #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo, habe Partition Magic 7, WinXP und auf einer 80 GB Platte auf nur einer Partition die den gesamten Platz der Platte einnimmt.
    Wie kann ich nun die Partition in zwei oder 3 P. aufteilen, ohne daß meine Daten verloren gehen. Denn in der Beschreibung steht, daß ich bei WinXP die Rettungsdisketten benutzen muss, um etwas an den P. zu ändern. Doch laut Beschreibung kann man mit der Diskettenversion keine Partitionen aufteilen!!!! Das geht nur mit der Version, die auf Windows installiert ist, doch das soll nur mit Win 98/ME und mit Win 2000 Prof. funktionieren.

    Was kann ich nun machen? Möchte nämlich beim Partitionieren nicht meine ganze Datensammlung verlieren, und hab auch nicht soviel Lust 60 GB auf CD´s zu brennen!

    Danke für eure Hilfe!! Gruß Björn

  2. Standard

    Hallo Executor77,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Partition Magic in WinXP #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,
    mit PM 7 sollte das eigentlich ganz einfach funktionieren...sowohl mit der Diskettenversion, als auch mit dem Installierten Programm.

    Mit den Disketten mußt Du neu Booten und dann etwas umständlicher Deine Wünsche eingeben. Bei der installierten Version gibst Du unter WinXP Deine "Wünsche" ein (z.B über das Balkendiagram..."Neue Partition erstellen"...etc) und mußt dann neu booten. Beim nächsten Boot dauert es dann ein wenig länger und Du siehst erst einen blauen Schirm mir PM-Angaben.
    (Ist jetzt etwas unbeholfen beschrieben...aber bei weiteren Fragen..z.B. zu den Einstellungen, kannst Du ja posten)


    DAS PROGRAMM FUNKTIONIERT PRIMA UND EINFACH (ist nur sauteuer !)

    Grüße

  4. Partition Magic in WinXP #3
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard

    @moin:

    naja, so einfach ist das scheinbar dann doch wieder nicht. ich wollte meine c-partition etwas aufstocken (WinXP braucht ja unmengen an speicherplatz... :9 ), PM hat aber immer wieder mit einer speicheradressen-fehlermeldung abgebrochen (die genaue fehlermeldung weiß ich jetzt nicht mehr).

    mit den startdiscs hab ich es noch nicht probiert.

    vorschläge?

    Ciao

  5. Partition Magic in WinXP #4
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also, ich habs jetzt einfach probiert, danke Moin!

    Es geht tatsächlich, habe einfach mit PM (ohne Startdisk´s) eine neue Partition hinzugefügt. Die durfte irgendwie nicht mehr als 24.000 MB haben, warum weiss ich auch nicht. Egal, habs dann gemacht und es hat reibungslos funktioniert. Er hat mir auch eine Fehlermeldung gezeigt, aber die tat nichts zur Sache.
    Nach Neustart musste man nun noch die neue Partition formatieren und nach einem weiteren Neustart war die neue Part. da, und ich hatte keinen Datenverlust, Super!!! Nun wollte ich die neue Partition aber noch auf 30 GB aufstocken und hab dann die Partition vergrößert, und den benötigten Speicher einfach von der ersten genommen! Das gab bei der Durchführung auch einen Fehler, welchen weiss ich nicht mehr! Es ging irgendwie um fehlerhafte Sektoren. Hab nach probieren dann in der DOS-Eingabeauff.
    chkdsk /f eingegeben und der hat die Sektoren wieder repariert. Dann funktionierte auch die Veränderung der Partitionsgröße einwandfrei!
    Mal so probieren @ CooperX

    Klasse Software! Das waren die 75 € wert, finde ich!!!!

  6. Partition Magic in WinXP #5
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    @Executor77:
    Bei Fehlerhaften sektoren würde ich aber hellhörig werden.

    Was für eine Festplatte hast Du denn ? (IBM ?????)
    Fast jeder Hersteller hat für seine Festplatten ein Tool programmiert, mit denen man die Platten intensiver testen kann. Würde ich mal versuchen
    Fehlerhafte Sektoren KÖNNEN nähmlich auch ein Anzeichen sein, das die Platte demnächst aufgibt...muß aber natürlich nicht.

    Die Adressverwaltung von Windows bzw. DOS sorgt dafür, das fehlerhaft Sektoren einfach nicht mehr angesprochen werden...und dann auch nicht gefunden werden. das beseitigt aber nicht das Problem..es verschiebt es nur.....reicht ja auch manchmal !
    ich würde da jedenfalls mal nachharken !!!!

    @CooperX:

    leider weiß ich auch nicht alles ;-)
    ABER:
    -Welches Dateisystem nutzt Du ?
    -Was ist auf der folgenden Partition ? (D: ?)
    -Wie voll sind die Partitionen ?

    Vielleicht ist ja die Auslagerungsdatei schon in D: und die können nicht einfach so bei laufenden WinXP verschoben werden (wäre EINE Möglichkeit)

  7. Partition Magic in WinXP #6
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard

    @moin:

    auf c: (3GB, 291MB(!!!) nur noch frei) ist WinXP Professionell, auf d: (5GB, 4GB frei) sämtliche Programme, e:, f:und g: spiele und sonstiges.

    platte ist eine IBM mit 60GB.

    wollte von d: 1-2 GB an c: dranhängen. ging aber nicht... :8 die anderen partitionen sollen von der größe her so bleiben wie sie sind.

    alle partitionen auf FAT32.

    muss auf der zu vergrößernde partition ein mindestmaß an freiem speicher verfügbar sein?

  8. Partition Magic in WinXP #7
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Vermutlich nicht bei der "zu vergrößernden" sondern bei der nachfolgenden, weil PM7 die Daten dort vom Anfang der Partition weg-verschieben muß, um den Platz der ersten Partition zu Verfügung zu stellen. Wenn das feste Daten sind, wird mit dem Verschieben nix und PM7 bricht ab.
    Ich vermute jedenfalls da das Problem.
    Wenn es nur Daten und keine Programme auf D: sind, würde ich demnach mal den Umweg versuchen, die Daten von D: komlett wegzuschieben und vielleicht sogar die Partition neu zu formatieren, damit sie wirklich leer ist...und dann einen neuen Versuch starten ;-)


    Aber ich weiß auch nicht alles...vielleicht hat ja auch wer anderes noch eine gute Idee und kann weiterhelfen....

  9. Partition Magic in WinXP #8
    Senior Mitglied Avatar von CooperX

    Standard

    kein problem ich versuchs mal mit den startdiscs.

    auf d: sind leider nur programme, aber ich kann ja auch einen umweg machen: von den programmen was abzwacken (von der part.) und an eine leere dranhängen. dann von dieser leeren nach c: verschieben.

    klingt gut oder?! :4 :9 :ae

    ich sag euch bescheid, obs funzt.

    danke für deine tips moin!

    ciao


Partition Magic in WinXP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.