Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP

Diskutiere Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Also ich habe heute bei einem Bekannten WinXP auf dem Rechner installiert und es passt auch alles, nur der Rechner schaltet sich nicht von alleine ...



 
  1. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #1
    D-X
    D-X ist offline
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also ich habe heute bei einem Bekannten WinXP auf dem Rechner installiert und es passt auch alles, nur der Rechner schaltet sich nicht von alleine aus wenn man ihn runterfährt. Unter Win98 davor hat des perfekt funktioniert.

    System:

    Athlon 700
    128MB Ram
    20GB HD mit NTFS Dateisystem
    MSI - 6191 Motherboard mit AMD 751 Chipsatz
    Windows XP SP1 und UpdatePacket mit allen Updates bis 26.11.03
    Die Treiber sind auch alle neuesten !!
    An Chipsatztreibern hab ich von der AMD HP den AGP GART Treiber und den Busmaster Treiber installiert. MSI Treiber habe ich keine installiert, da es dort keine für WinXP gibt.

  2. Standard

    Hallo D-X,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #2
    Senior Mitglied Avatar von Garfield

    Standard

    ..Moin !

    ..WARUM quälst du so eine Kiste überhaupt mit WinXP ? :ci

    ..alternativ kannst du mal versuchen das OS OHNE ACPI zu insten ( StandartPC ) und dann einfach APM aktivieren!


    ..was für Hardware steckt denn sonst noch in der Kiste ?...es können auch einige Treiber für die entsprechende Hardware das korrekte herrunterfahren verhindern ( bei mir war´s die FritzCard DSL! )


    ..mfg, Garfield

  4. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #3
    Junior Mitglied Avatar von CarsiOne

    Mein System
    CarsiOne's Computer Details
    CPU:
    Intel Q9450
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS5
    Arbeitsspeicher:
    Corsair PC-1066 DDR2 4096MB TWINX2
    Festplatte:
    Raid 0 2*320gb Samsung/16mb 1*Seagate 500/32 1*Seagate250/16mb 1*Samsung500/16 extern
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB)
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung 2493HM
    Gehäuse:
    Thermaltake V1000A Xaser III
    Netzteil:
    GigaByte ODIN GT_550W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit / Win7 Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    SONY - AD-7201S BLACK SATA /SONY - DDU-1675S BLACK SATA
    Sonstiges:
    4*ENERMAX - MAGMA 80mm,Aerocool Frontpanel FP-01,CPU Lüfter XILENCE - BLACK HAWK

    Standard

    hi,
    Ich würde einfach im BIOS den PowerManagement einschalten,
    dann sollte es funzen. :7

    mfg
    CarsiOne

  5. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #4
    D-X
    D-X ist offline
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @Garfield: Is ja nicht meine Kiste :D der wollte umbedingt WinXP auf seinem Rechner haben und es läuft auch einigermaßen ;) Es is scho StandardPC eingestellt, hatte erst gedacht daran liegt es. Wo kann ich bei WinXP des APM aktivieren ?? Sonst is noch eine Firewire Karte, ne FritzCard PCI, DVD Brenner und CD Laufwerk drin.

    @CarsiOne: Des Power Management is im BIOS aktiviert

  6. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #5
    Junior Mitglied Avatar von CarsiOne

    Mein System
    CarsiOne's Computer Details
    CPU:
    Intel Q9450
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-DS5
    Arbeitsspeicher:
    Corsair PC-1066 DDR2 4096MB TWINX2
    Festplatte:
    Raid 0 2*320gb Samsung/16mb 1*Seagate 500/32 1*Seagate250/16mb 1*Samsung500/16 extern
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce GTX 260 (896 MB)
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    Samsung 2493HM
    Gehäuse:
    Thermaltake V1000A Xaser III
    Netzteil:
    GigaByte ODIN GT_550W
    Betriebssystem:
    Vista Ultimate 64bit / Win7 Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    SONY - AD-7201S BLACK SATA /SONY - DDU-1675S BLACK SATA
    Sonstiges:
    4*ENERMAX - MAGMA 80mm,Aerocool Frontpanel FP-01,CPU Lüfter XILENCE - BLACK HAWK

    Standard

    Ist ganz einfach.Es gibt zwei möglichkeiten.Erstens:Öffne die Systemsteuerung und klicke auf Energieoptionen.Wechsle auf dem öffnenden Fenster auf die registerkarte APM.Ist diese nicht vorhandenwurde mit sicherheit ACPI installiert.Das APM ist standarmäßig nicht installiert.Setze also ein häckchen vor den Eintrag Unterstützung für Advanced Powermanagment aktivieren.Bestätige mit ok und der Rechner sollte (mußt aber erstmal neu starten)dann selbständig abschalten.Zweite Möglichkeit ist,Start>Ausführen regedit eintippen.Wander zu dem Ordner HKEY_LOCAL_MASCHINE/SOFTWARE/MICROSOFT/WindowsNT/CURRENTVERSION/Winlogon.In der rechte fensterhälfte ist der Eintrag PowerDownAfterShutdown.Klicke diesen doppelt an und änder den wert von 0 auf 1.Sollte der schlüssel nicht Existieren erstelle einen neuen in einem freien Bereich der rechten Fensterseite.Aus dem Kontexmenue wähle dann Neu/Zeichenfolge/reg_sz.Trage den Namen PowerDownAfterShutdown ein und weise dann den wert 1 zu.Hoffe dir damit geholfen zu haben.

    mfg
    Carsione

  7. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #6
    D-X
    D-X ist offline
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Dankeschön, werd des dann später gleich mal ausprobieren :D

  8. Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP #7
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    oder:

    APM Installation

    -Systemsteuerung/Hardware
    -Gerät hinzufügen (Suchvorgang abwarten)
    -neues Gerät hinzufügen
    -Hardwarekomponenten in der Liste selbst auswählen
    -'Herkömmliche NT APM-Unterstützung' wählen
    (Das Ding wird dann 'Herkömmlicher NT APM-Schnittstellenknoten' genannt)
    -Gut möglich, daß dann nach dem i386-Setupverzeichnis gefragt wird.

    1. Man schalte den Gerätemanager auf und aktiviere erstmal unter Ansicht die ausgeblendeten Geräte (bin erstaunt was man da so alles sehen kann!).

    2. Wenn man dann in der Liste schon mal den Punkt "Herkömmliche NT APM Unterstüzung" findet kann man gleich zu Punkt 4 weiterspringen.

    3. sonst muß man die erstmal installieren. Das geht über Systemsteuerung -> Hardware -> Weiter -> Gerät hinzufügen -> Neues Gerät hinzufügen -> Gerät aus Liste auswählen -> Andere Geräte -> Microsoft -> Herkömmlicher NT APM Schnittstellenknoten

    4.Nachdem das Teil installiert ist, muß man wieder zum Gerätemanager gehen (ausgeblendete Geräte wieder aktivieren) und mal den Punkt "Nicht PNP-Treiber" aufklappen. Dort findet man i.d.R. das Gerät "Microsoft ACPI-Treiber" (ja, obwohl man den eigentlich deinstalliert hatte!) Dort gehts so weiter: Rechtklick -> Eigenschaften -> Treiber -> Anhalten. Dann noch unter dem Menüpunkt "Starten" den Typ "Deaktiviert" auswählen. Wenn man das vergißt startet Win das Gerät nach dem Reboot immer wieder neu.
    Es kann sein, das sich der Treiber hier nicht anhalten lässt...dann einfach nur DEAKTIVIEREN.

    5. Anschließend Desktop -> Rechtsklick -> Eigenschaften -> Bildschitmschoner -> Energieverwaltung -> APM -> APM aktivieren (sofern das Häkchen nicht eh schon da ist).

    Auf jeden Fall ist nun mal ein Neustart fällig, und danach schaltet sich der PC wieder aus, wenn Du ihn runtergefahren hast.

    MfG
    Fetter IT


Problem mit AMD 751 Chipsatz und WinXP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

MS-6191 AMD751 xp

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.