Recovery = echte XP CD?

Diskutiere Recovery = echte XP CD? im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Moin! Ich wollte mal was fragen. Ich besitze eine Fujitsu Siemens Recovery CD mit Win XP SP1. Habe gerade in einem Forum eine Anleitung gefunden, ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. Recovery = echte XP CD? #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard Recovery = echte XP CD?

    Moin!
    Ich wollte mal was fragen. Ich besitze eine Fujitsu Siemens Recovery CD mit Win XP SP1. Habe gerade in einem Forum eine Anleitung gefunden, wie man aus einer Recovery CD eine richtige XP CD basteln kann. Ich habe aber das Gefühl, dass es sich bei meiner CD nur namentlich um eine Recovery CD handelt und sie in echt eine echte XP CD ist.

    Ich weiß nicht, ob das was hilft, aber das hier ist der Aufbau der CD.




    Bei der Anleitung wurde der Aufbau der normalen XP CD so beschrieben, wie es bei mir eh aussieht.

    Ich will halt diese CD mit SP2 erweitern und dann vielleicht für meinen neuen PC (den ich noch nicht habe) benutzen.

  2. Standard

    Hallo ExtremeShock,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Recovery = echte XP CD? #2
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Das kannste doch einfach probieren.
    Lad dir das Tool nLite runter und lad den Inhalt der CD in einen Ordner auf deiner Festplatte. Der Rest ist in nLite selbsterklärend ;)
    Mit nLite kannst du übrigens nicht nur das SP2 einbinden (mit einem Klick, viel einfacher als das reinstripen), sondern auch Treiber, Silent-Installs von Programmen (kann man auch selbst welche erstellen!) und eine unbeaufsichtigte Installation.

  4. Recovery = echte XP CD? #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Wäre es damit auch theoretisch möglich das Vista Tranformation Pack gleich mitinstallieren zu lassen?

  5. Recovery = echte XP CD? #4
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Versuchen kannst dus, und wenns nicht funktioniert, isses nicht schlimm, Rohlinge sind ja auch nicht mehr so wahnsinnig teuer ;)

  6. Recovery = echte XP CD? #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Also er zeigt mir folgendes an, wenn ich die CD in ein Verzeichnis kopiere und dann auswähle:


    Sieht ja ganz gut aus.

  7. Recovery = echte XP CD? #6
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Perfekt, das heißt, die CD ist eine vollwertige XP Home-CD.
    Du kannst noch nachsehen, ob im Stammverzeichnis ein "$OEM$"-Ordner zu finden ist. In diesem lagern OEM-Logo und OEM-Info, die später in den Eigenschaften des Arbeitsplatzes angezeigt werden. Die kannst du entweder verändern oder löschen, ganz wie du magst.

  8. Recovery = echte XP CD? #7
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    ExtremeShock's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E8500 Box 6144Kb, LGA775, 64bit
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-DS3, Intel P45, ATX, DDR2, PCI-Express
    Arbeitsspeicher:
    4096MB-Kit GEIL Ultra+ PC2-6400 DDR2-800 CL4
    Festplatte:
    Hitachi P7K500 500GB,16MB, HDP725050GLA360
    Grafikkarte:
    Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2253BW
    Gehäuse:
    NZXT HU001B, ATX, ohne Netzteil, schwarz
    Netzteil:
    ATX-Netzteil TAGAN TG800-U33 2-Force II, 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Business 64bit

    Standard

    Den Ordner finde ich nicht. Die Windows-Suchfunktion durchsucht meine Festplatte, obwohl ich sage, sie soll auf der CD suchen...

    Direkt im Root-Verzeichnis sehe ich keinen Ordner names OEM oder ähnliches. Aber irgendwo muss so etwas sein, weil mein System nach der Neuinstallation immer wieder weiß, dass es sich um einen Fujitsu Siemens handelt, und er auch ein Logo anzeigt.

    Ich freu mich auf jeden Fall, eine richtige Version zu haben (obwohl Recovery drauf steht). Aber ich würde wirklich gerne die OEM-Infos loswerden... wo könnten die bloß sein?

    EDIT: So, ich kopiere jetzt nochmal den Inhalt auf meine Festplatte, vielleicht kann ich das dann durchsuchen.

    Übrigens finde ich den Namen meiner CD seltsam: XRMHOEM_DE
    Habe wohl die XP Hoem Edition.^^

    EDIT2: Habe nur einen einzigen Ordner "OEM" und in dem sind wohl irgenwelche Treiber drin...
    XRMHOEM_DE\I386\WINNTUPG\OEM
    ich glaube der gehört zu Windows...

    Naja, eigentlich auch egal.

  9. Recovery = echte XP CD? #8
    Computer Doktor Avatar von fRaNkLiN

    Mein System
    fRaNkLiN's Computer Details
    CPU:
    Core i5-3570K @4.2GHz
    Mainboard:
    ASUS P8Z77-V Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    32GB GeIL Black Dragon DDR3-1333
    Festplatte:
    Samsung SSD 840 Pro 256GB, 2x Seagate Barracuda 1TB (RAID1)
    Grafikkarte:
    PowerColor HD7970 LCS
    Soundkarte:
    Asus Xonar Essence STX
    Monitor:
    DELL Ultrasharp U2410
    Gehäuse:
    Cooler Master ATCS840
    Netzteil:
    Seasonic M12II-620
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional x64
    Laufwerke:
    Samsung SH-B123L

    Standard

    Bei mir sieht das so aus:

    Ist bei dir der Ordner evtl. versteckt?
    Schon den CD-Inhalt auf die Festplatte kopiert?
    Ansonsten kannste auch im nLite einstellen, dass er die OEM-Optionen nicht kopieren soll.
    btw noch zum Namen deiner CD:
    XPRecoveryHomeOEM...? ;-)


Recovery = echte XP CD?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Inhalt einer XP CD

inhalt xp cd
xrmhoem_de
xp cd inhalt
Oemlogo Aus Der Installations-cd Entfernen
recovery cd oem logo entfernen
oem branding von xp cd entfernen
fujitsu siemens recovery xp media center
fujitsu logo von recovery dvd entfernen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.