Systemsicherheit für Win NT/2000/XP

Diskutiere Systemsicherheit für Win NT/2000/XP im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Muss zugeben, dass nur mein ehemaliger Fachlehrer aus der Berufsschule empfohlen hat, zwei Scanner zu installieren. Habe es selbst noch nicht ausprobiert... ;-))) Jedenfalls stellte ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 14 von 14
 
  1. Systemsicherheit für Win NT/2000/XP #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Muss zugeben, dass nur mein ehemaliger Fachlehrer aus der Berufsschule empfohlen hat, zwei Scanner zu installieren. Habe es selbst noch nicht ausprobiert... ;-)))

    Jedenfalls stellte ich fest, dass der BitDefender einen Trojaner fand, den der AntiVirus nicht fand. Vielleicht wäre es einmal empfehlenswert, die Testversion von diesem Programm auszuprobieren.

    Laut c't kann der AntiVirus keine komprimierte Archive scannen. Habe jetzt die Erfahrung gemacht... ;-)

    Zumal habe ich schon die Erfahrung mit einem verflixten Trojaner gemacht, der mittels einer Webseite übertragen wurde. Über die Funktion dieses Trojaners bin ich mir nicht sicher, aber meine IP-Adresse stand dem Web öffentlich zur Verfügung. Der Norton erkannte zwar den Virus, konnte ihn aber nicht von der Festplatte löschen oder irgendwie sicherstellen. Bei jedem Neustart von Windows, war in der System-Tray ein Bereich frei, welches der Trojaner war. Mit einem zusätzlichen Wächter eines anderen Virenscanners wäre eine Übertargung vermutlich nicht passiert. Mit zwei Wächtern scheint man zumindest sicherer zu sein. Bleibt nur noch abzuwarten, was die Praxis zeigt...

    Man kann den Scanner nur selbst testen:
    http://www.bitdefender.com

  2. Standard

    Hallo Scott782,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Systemsicherheit für Win NT/2000/XP #10
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ein Scan kann eine Stunde dauern. Es wurden alle drei Festplatten geprüft. Habe leider nur eine Testversion, weshalb womöglich der Trojaner nicht isoliert wurde. :8

    Unter "Meine Bilder" habe ich ein paar Screens gemacht, wie der Scanner im groben aussieht. Werde sie aber demnächst wieder löschen ... ;-)

  4. Systemsicherheit für Win NT/2000/XP #11
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai
    Hab den Bitdefender in der Version 6.5 Professional getestet.
    Entweder waren meine Einstellungen nicht korrekt, oder das Programm frißt Systemressourcen ohne Ende.
    Das Öffnen von eMule dauerte <1min und wenn ich dann noch weitere Programme starten wollte, konnte ich erst mal in Ruhe Kaffe trinken gehen.
    Selbst der Taskmanager brauchte 2min zum hochlaufen.
    Ach ja: OS = WinXP Pro mit SP2 und 1,5 GB RAM

    Ich bin jedenfalls wieder bei meiner alten Combo aus ZoneAlarm Pro und AntiVir.

    so long

  5. Systemsicherheit für Win NT/2000/XP #12
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Der BitDefender überwacht jeden Prozess von deinem System. Vielleicht kam bei dir schon das Dialog-Fenster, dass Windows irgendwo (Registry z.B.) zugreifen möchte, und du musst eine Erlaubnis hierfür geben.

    Das kann man auch abschalten. Nur dann bleibt das System nicht mehr so gut geschützt.

    Allerdings scheint der Antivirenscanner nun einmal etwas rechenintensiver zu sein ...

    Der Tast-Manager ist bei mir so schnell wie immer oben ... und habe "nur" 1,6 GHz (noch).

  6. Systemsicherheit für Win NT/2000/XP #13
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Also ich habe soeben folgende Beobachtung zum BitDefender festgestellt.

    Der "Murphy" scheint bei Aktivitäten die CPU relativ schnell und langfristig auslasten zu wollen, weshalb ich einen Screenshot aus dem Task-Manager anfertigte.

    Nur wo kann man den hier hochladen? Früher ging das immer. Muss man das jetzt in der Galerie machen?

    Der Graph in der Systemleistung war bei 100% Auslastung, und sobald ich den Murphy heruntergefahren hatte, weigerte sich der BitDefender, das mgui.exe (der Murphy) vollständig zu beenden. Nur das Symbol aus der System-Tray verschwandt. Da musste ich anschließend selbst Hand anlegen, um diesen aus den Prozessen zu werfen. Danach war die CPU-Auslastung wieder bei 0-5%.

    Würde sagen, dass da noch ein Bug drin ist. Der GData AntiVirenKit Pro 12 soll auch gut sein. Nur ist da der Scan noch gründlicher und somit rechenintensiver. Muss das noch testen ...

  7. Systemsicherheit für Win NT/2000/XP #14
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Guten.
    Ich kann nur sagen, dass der Bitdefender in meiner Systemumgebung seine Arbeit besser macht als das Symantec Tool. Vor allem der Echtzeitschutz ist wesentlich besser.
    Eine Firewall ist sehr sinnvoll. Alle Ports sperren die man nicht braucht und schon ist man etwas sicherer. Natürlich erspart einem das nicht sich auf dem laufenden über Viren, Trojaner usw zu halten. Im übrigen sehe ich eine Hardwarefirewall als die bessere Lösung an, aber das ist Geschackssache. Wer jetzt denkt:"Für meine Software kommen aber regelmäßig Updates raus."; kommen für die Firewalls auch und nennen sich Firmware-Updates. Am Ende ist jede Firewall eh nur so gut wie die Regeln, nach denen sie arbeitet.
    Die Sicherheit eines System wird aber auch zu einem Großteil von den Softwarequellen bestimmt, an denen man sich bedient. Wenn man da auf eher zuverlässige und sichere Quellen zugreift, sollte sich die Sicherheit des Systems weiter erhöhen.
    greetings

    slider


Systemsicherheit für Win NT/2000/XP

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.