Windows XP bootet sehr langsam

Diskutiere Windows XP bootet sehr langsam im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Hi, seit 2 Tagen kämpfe ich mit meinem System. Windows XP (SP1) braucht ca.2 Minuten zum booten (der blaue Balken läuft bestimmt 20-25mal durch). Zu ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Windows XP bootet sehr langsam #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hi, seit 2 Tagen kämpfe ich mit meinem System. Windows XP (SP1) braucht ca.2 Minuten zum booten (der blaue Balken läuft bestimmt 20-25mal durch). Zu guter letzt schaltet sich, je nach dem welchen Catalyst Treiber ich nutze, der Bildschirm nochmal kurz vor Ende des Bootvorgangs ab. Ich habe mich schließlich ziemlich genau an den Config Guide von Planet 3DNow gehalten.
    http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses...fig/index.shtml
    Langsames booten von Windows kannte ich bis jetzt nur wenn der RASPPPOE Treiber für DSL noch nicht richtig eingebunden war, doch die Lan Einstellungen scheinen in Ordnung zu sein.
    Im Moment nutze ich die nForce 2.03 und den Catalyst 3.4 Treiber. Ich habe auch mal den APIC Mode disabled und die Standard Dual-IDE Treiber installiert. Den AMD Patch habe ich auch installiert.
    Bis vor kurzem lief dieses System ohne Probleme, bis meine 2te Festplatte "aufmuckte". Zur Zeit ist nur meine 120GB Platte angeschlossen , auf der ich mein Image von XP (ohne Treiber, Grundinstallation) neu aufspielte.
    Hat vielleicht jemand eine Idee?
    Danke und Grüße, Silas

  2. Standard

    Hallo Silas,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windows XP bootet sehr langsam #2
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    vergib mal an jeder aktivierten Netzwerkkarte eine FESTE IP-Adresse.....dann sollte es vorbei sein.....

    MFG
    Fetter IT

    PS: Indexerstellung der Datenträger abschalten und, falls Office installiert ist, einmal Outlook starten und die Autoarchivierung ABSCHALTEN....auch wenn NICHT mit Outlook gearbeitet wird....bzw. gerade WENN damit gearbeitet wird. Zudem mal schauen, ob im Ordner AUTOSTART die MOCROSOFT-INDEXERSTELLUNG eingebunden ist. Falls ja, die auch LÖSChEN....

  4. Windows XP bootet sehr langsam #3
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Versuch auch mal BootVis, wird Dir auf jeden Fall noch ein bischen an Zeit bringen...

    Gruss

    Vipercall

  5. Windows XP bootet sehr langsam #4
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    @Fetter IT:

    ich nehme mal an an dieser ominösen indexerstellung liegt es auch dass, wenn ich zB mit 3 platten installiert habe und eine ausbaue, win mucken macht.

    kann ich den krempel schon bei der installation deaktiviern? oder muss ich immer meine dritte platte abklemmen um auch zur not ohne diese problemlos booten zu können? hoffe das war verständlich, aber ich denke du weisst was ich meine :bj

  6. Windows XP bootet sehr langsam #5
    Gelöscht
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Hi,

    die Indexerstellung soll ja bei der Dateisuche helfen. Leider geht Win hier den Weg, ALLE Platten zu indexieren. Man kann es nur umgehen, wenn man FAT32 nimmt. Bei NTFS musst erst komplett installiert werden. Aber gleich nach der Installation kann man den Index-Mist ausschalten. Das kann man auch vor dem Wechsel von Platten machen.

    Meiner bescheidenen Erfahrung nach ist dieser aber nicht für irgendwelchen Mist in bezug auf Plattenwechsel zuständig.....

    Hier könnte vielmehr die WECHSELDATENTRÄGER-Verwaltung aus der Reihe tanzen. Vor allem, wenn ein LW als Dynamisches LW konvertiert wurde, gibt es hier ärger. Im allgemeinen reicht es dann, die Platte vor dem Ausbau aus dem Pool der Wechseldatenträger zu nehmen und erst dann auszubauen.

    Was bei XP und kollegen auch stört:

    Sind Freigaben auf solchen Platten, die natürlich nach dem Ausbau nicht mehr gestellt werden können, kommt es öfters zu aussetzern beim allgemeinen Zugriff auf Datenträger.....

    Meine Reihenfolge ist immer:

    Erst alle Freigaben entfernen.

    Dann die Platte, falls dyn., aus dem Pool werfen.

    Dann im Gerätemanager raus.....

    Dann runterfahren, ausbauen und eventuelle neue rein, dann neu starten und sich freuen.....

    Hoffe, ich konnte helfen...

    MFG
    Fetter IT

  7. Windows XP bootet sehr langsam #6
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @Fetter IT
    Danke für Deine Antwort. Ich hatte die Autoarchivierung abgeschaltet und die Indexerstellung aus dem Autostart genommen. Wesentlich geholfen hat es eigentlich nicht.
    Da ich ja zwei Netzwerkadapter on Board habe von denen ich aber nur den nVidia nutze (für DSL, der 3Com ist disabled), dachte ich mir, schalte ich doch einfach den 2. auch noch ab, um zu sehen ob das Booten dann wieder schneller geht.
    Leider war dem nicht so.
    Schließlich habe ich mein System nochmal neu installiert, wodurch sich das Booten leider wieder nicht verbesserte. Nun habe ich den RASPPPOE98b Treiber neu installiert und unter Netzwerk in den LAN Eigenschaften den TCP IP Haken entfernt.
    Danach wurde es sonst eigentlich immer wesentlich schneller. Diesmal leider nicht.
    Jetzt habe ich 2 Dinge gemacht. Einmal BootVis genutzt und 2.tens den TDSL Treiber installiert und anschließend wieder deinstalliert (das hatte mir früher schonmal geholfen), zuerst tat sich wieder nichts.
    Heute Morgen auf einmal startete der Rechner wieder wesentlich schneller (der blaue Balken lief nur noch ca. 10mal durch), nur was von den beiden Dingen nun geholfen hat, weiß ich leider nicht. Vor der Neuinstallation hatte mir BootVis nämlich nichts genutzt. Hat jemand von euch eine Ahnung?
    Ich hätte noch ne Frage an Fetter IT:
    Ich habe das mal mit der festen IP versucht, nur wo genau meinst Du denn soll ich diese der Netzwerkkarte zuweisen?
    T-Online vergibt doch nach jedem neuen Verbindunsaufbau eine andere, oder?

  8. Windows XP bootet sehr langsam #7
    Hardware - Experte Avatar von Romaniac

    Mein System
    Romaniac's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 3700+
    Arbeitsspeicher:
    2048 MDT
    Festplatte:
    120 GB IBM
    Grafikkarte:
    Radeon X800
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 950p
    Gehäuse:
    NoName
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium 64 bit
    Laufwerke:
    Plextor PX 716 A; Plextor PX W 4824 A

    Standard

    Die feste Vergabe wird in den TCP /IP Protokoll Einstellungen deines Netzwerkadapter durchgeführt.

    Ich hoffe, ich darf auch darauf antworten ? :1

  9. Windows XP bootet sehr langsam #8
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Aber ich habe doch bei den Lan Eigenschaften den TCP IP Haken entfernt und kann somit dann dort keine IP Adresse mehr eintragen.
    Und bei meiner T-Online DFÜ Verbindung wird mir doch eine dynamisch zugewiesen, oder?


Windows XP bootet sehr langsam

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

windows xp media center bootet langsam

xp booten ohne zweite langsam

xp alle freigaben entfernen

windows-xp mediacenter 2003 startet sehr langsam

winxp mce startet langsam

xp bootet sehr langsam

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.