WinXP Optimieren

Diskutiere WinXP Optimieren im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; warum soll den IP`s mauell eingeben denn was helfen? es dient doch nur was zum schutz, wenn man Wlan verbindung hat...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 38
 
  1. WinXP Optimieren #9
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von MagicalTec

    Mein System
    MagicalTec's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 2.4GHz (9x267)
    Mainboard:
    Gigabyte GA-965P-DS4
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill DDR2 SDRAM 800Mhz
    Festplatte:
    2 x 250GB Hitachi (AHCI-Mode)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 8800GTS (G80)
    Soundkarte:
    Realtek ALS888@Intel 8280 1HB ICH8R
    Monitor:
    HYUNDAI ImageQuest L91A
    Netzteil:
    Tagan 300Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professinal mit SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-H22L DVD-RAM
    Sonstiges:
    AVM Fritz!Wlan Stick N

    Standard

    warum soll den IP`s mauell eingeben denn was helfen? es dient doch nur was zum schutz, wenn man Wlan verbindung hat

  2. Standard

    Hallo MagicalTec,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WinXP Optimieren #10
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Durch die manuelle Vergabe von IP's ersparst du dir das automatische Beziehen von IP's, was zum einen die Wartezeit erspart, die es gibt wenn du ein Netzwerkkabel anschließt, als auch den Bootvorgang beschleunigt (da in diesem auch Netzwerkadressen bezogen werden).

    Zum Schutz im Wlan solltest du dein offenes Netzwerk WPA2 verschlüsseln.

  4. WinXP Optimieren #11
    Jointi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    kein tune up installieren.

  5. WinXP Optimieren #12
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    Zitat Zitat von Jointi Beitrag anzeigen
    kein tune up installieren.

    seh ich genauso...

    und im Gegensatz zu einigen Vorrednern rate ich davon ab, permanent neue Treiber zu installieren... ganz getreu dem Motto: Never change a running System...

  6. WinXP Optimieren #13
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    warum denn kein TuneUp installieren ?
    (ich hab's auch nicht, würd ich aber trotzdem mal gerne wissen)

  7. WinXP Optimieren #14
    Volles Mitglied Standardavatar

    Mein System
    OC´er's Computer Details
    CPU:
    Cor2Duo E8400 2x3GHZ
    Mainboard:
    X48-DS5
    Arbeitsspeicher:
    2GB Kingston
    Grafikkarte:
    BFG GTX280 OC2
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung T260
    Gehäuse:
    Chiftech BigTower
    Betriebssystem:
    Win XP SP3

    Standard

    @ Iopodx:
    Genau, nLite benutzten, bringt echt was, gerade wenn man Treiber integriert.

    Ich stelle immer auf das klassische Windows-Style um.

    - Auslagerungsdatei begrenzen
    Systemsteuerung-System-Erweitert-Einstellungen(oberster Button)-Erweitert-Ändern
    dann bei Anfangs- und Maximalgrösse den gleiche Wert eingeben.

    - sämtliche Visuelle Effekte deaktivieren...

  8. WinXP Optimieren #15
    Jointi
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von MasterAndrew Beitrag anzeigen
    warum denn kein TuneUp installieren ?
    (ich hab's auch nicht, würd ich aber trotzdem mal gerne wissen)
    mit tune up kann man sich ganz leicht das system zerschießen. das ist mir schon einmal passiert.
    die meiste "verbesserungen" kann man auch, ohne tune up, ändern.

  9. WinXP Optimieren #16
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von MagicalTec

    Mein System
    MagicalTec's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 2.4GHz (9x267)
    Mainboard:
    Gigabyte GA-965P-DS4
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill DDR2 SDRAM 800Mhz
    Festplatte:
    2 x 250GB Hitachi (AHCI-Mode)
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce 8800GTS (G80)
    Soundkarte:
    Realtek ALS888@Intel 8280 1HB ICH8R
    Monitor:
    HYUNDAI ImageQuest L91A
    Netzteil:
    Tagan 300Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP Professinal mit SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-H22L DVD-RAM
    Sonstiges:
    AVM Fritz!Wlan Stick N

    Standard

    Reicht es nicht wenn windows die Treiber für die Sound,-Grafikkarte einfach aus der Treiberdatenbank nimmt. Warum muss man immer die aktuellsten haben, die die Windows hat gehen doch auch?


WinXP Optimieren

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

media center optimierung xp

win xp server optimieren

winxp optimieren

xp als server optimieren

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.