Von WinXP auf Win95 installieren

Diskutiere Von WinXP auf Win95 installieren im Microsoft Windows XP, Media Center Edition, Server Forum im Bereich Microsoft Betriebssysteme; Huhu Volkz Hat viell. wer ne ahnung wie ich win95 auf unter XP installiere? Soviel ich bis jez weis gibts da nur "format C:\", und ...



 
  1. Von WinXP auf Win95 installieren #1
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Huhu Volkz

    Hat viell. wer ne ahnung wie ich win95 auf unter XP installiere?
    Soviel ich bis jez weis gibts da nur "format C:\", und das würd ich aber gern vermeiden. viell kann mir wer helfen,.....THX

  2. Standard

    Hallo [BF]baba,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Von WinXP auf Win95 installieren #2
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    Das würd wohl net gehen von win xp zu win 95 man könnte nur updaten auf ein noch aktuelleres Betriebsystem

    musst wohl deine datei sicher und doch formatieren

    oder du bauchst die plate bei jemanden anderen als 2 platte ein bootest nicht von deiner platte sondern von deinem kumpel aus und löschst auf deiner platte nur den WINDOWS ORDNER baust dann die platte wieder aus bei dir wieder rein und installierst das gewünschte betriebsystem

  4. Von WinXP auf Win95 installieren #3
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo [BF]baba,

    der Weg, den Napsterkiller beschrieben hat kann funktionieren, muss aber nicht, denn XP und Windows95 verwenden unterschiedliche Dateisysteme auf der Festplatte: Windows95 verwendet FAT, spätere Versionen FAT32, während Windows XP auf NT aufbaut und mit NTFS arbeitet (was unter Sicherheitsaspekten auch ganz sinnvoll ist).

    Wenn Deine Platte mit NTFS formatiert ist, wirst Du darauf kein Win95 installieren können, weil Win95 NTFS-Partitionen nicht erkennt. In diesem Fall müsstest Du ein Backup machen, Deine Festplatte neu formatieren (und zwar indem Du das XP-Setup laufen lässt, die Systempartition festlegst, diese dann löschst und mit FAT32 neu formatierst) und dann bleibt zu hoffen, dass Du eine der späteren Win95-Versionen hast, die schon FAT32 lesen können...

    Viele Grüße
    Christian

  5. Von WinXP auf Win95 installieren #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Win98 und XP brüderlich vereint

    Vorbereitende Maßnahmen

    Sie können Windows XP problemlos neben Windows 9x/ME betreiben. Doch um das alte Betriebssystem zu erhalten, gilt es während der Installation einige Hürden zu überwinden. Als Käufer eines Update-Pakets bekommen Sie dabei nur Schwierigkeiten, wenn Sie noch unter Windows 95 arbeiten. Hier ist nämlich - entgegen früherer Ankündigungen - kein direktes Update möglich, Sie benötigen entweder ein anderes Windows-Vorprodukt oder Sie müssen die Vollversion von Windows XP erwerben.

    Falls Sie Windows XP auf der selben Partition wie Windows ME installieren wollen, sollte diese Partition mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sein. Zwar kommen beide Betriebssysteme auch mit VFAT-Partitionen zurecht, allerdings ist dann die Größe der Boot-Partition auf zwei GigaByte begrenzt.

    Wenn Sie zunächst feststellen möchten, mit welchem FAT-Dateisystem die Boot-Partition formatiert wurde, öffnen Sie den "Arbeitsplatz", klicken mit der rechten Maustaste auf "C:" und wählen anschließend "Eigenschaften" aus. An dieser Stelle können Sie auch gleich prüfen, ob ausreichend Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist. Für die Installation benötigt Windows XP etwa 1.5 GByte freien Festplattenspeicher.

    Durch die Installation von Windows XP werden Sie, wie bereits in früheren Versionen, von einem Assistenten begleitet. Nachdem Sie die Windows XP-CD eingelegt haben, startet diese automatisch, für die Installation sollten Sie unbedingt den Punkt "Windows XP installieren (Neuinstallation)" auswählen, nur dann bleibt Ihnen Ihr bisheriges Betriebssystem erhalten.

    Nach dem Akzeptieren der Lizenzbedingungen geben Sie den CD-Key von Windows XP an. Im darauf folgenden Dialog werden Einstellungen zur Sprache, zum Installationsverzeichnis und zu den Eingabehilfen abgefragt. Falls Sie, was grundsätzlich empfehlenswert ist, Windows XP auf einer vorhandenen zweiten Partition installieren möchten, aktivieren Sie bitte die Option "Installationslaufwerk und -partition während der Installation auswählen". Sie stellen damit sicher, dass XP auf der von Ihnen gewünschten Partition eingerichtet wird.

    Jetzt fragt die Setup-Routine Sie nach der "Anpassung" der Partition und schlägt Ihnen die Konvertierung nach NTFS vor. Das sollten Sie keinesfalls tun, da Windows 98/ME anschließend nicht mehr funktionieren würde. Windows 98/ME kann mit dem Filesystem NTFS nichts anfangen.

    Falls neben der Boot-Partition noch keine vorbereitete Partition vorhanden ist, ist es nötig, manuell eine zu erzeugen. Hier macht es Sinn, eine Partition mit NTFS-5 zu wählen, da Windows ME nicht mit zwei primären FAT32-Partitionen zurecht kommt.

    Ist das Setup abgeschlossen, sehen Sie nach dem Neustart des PCs ein Bootmenü, hier können Sie dann entscheiden, welches der Systeme Sie laden möchten.

    Windows XP auf einer anderen Partition als Windows 98/ME unterzubringen, ist zwar die bessere Lösung, bringt aber auch gewisse Fallen mit sich. Windows XP legt die wichtigsten Bootdateien in das Hauptverzeichnis der Windows 98/ME-Partition, also meistens "C:" ab. Daher können Sie diese Partition nicht einfach löschen oder formatieren, weil Sie sonst Windows XP nicht mehr booten können. Weder mit der Wiederherstellungskonsole noch über die Notfall-Reparaturkonsole können Sie das Betriebssystem dann noch retten oder reparieren.

    Da die NTFS-Partition einen anderen Laufwerksbuchstaben trägt als "C:", können Sie davon ausgehen, dass bei späteren Änderungen der Festplattenstruktur - beispielsweise durch Löschen der Windows 98/ME-Partition - eine Veränderung des Systems unumgänglich ist.

    Beim Arbeiten mit Windows 98/ME sollten Sie daran denken, dass Sie auf eine XP-NTFS- Partition von diesen Betriebssystemen nicht zugreifen können, diese Partition beispielsweise im Explorer nicht erscheint.
    Quelle: k.A., irgendwann mal im Netz gefunden

    Nachtrag v. Piet: Diese Vorgehensweise geht davon aus das bereits ein Win9x installiert ist und das XP zusätzlich installiert wird. Der andere Weg, erst XP und dann Win9x, ist auch möglich, dafür bräuchtest Du dann einen Bootmanager.

  6. Von WinXP auf Win95 installieren #5
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    Win 95 B unterschützt auch meines wissen her Fat 32 nur Win 95 a unterstützt das net


Von WinXP auf Win95 installieren

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

formatierung von winxp auf win95

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.