Externes HD-Gehäuse im Eigenbau!

Diskutiere Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo Teccers! Nachdem meine externe Maxtor trotz lärmendem 40mm-Lüfter einfach zu heiß wurde, habe ich nun selber Hand angelegt und nur das Innenleben -Sprich IDE-USB-Wandlerplatine- ...



 
  1. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #1
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard Externes HD-Gehäuse im Eigenbau!

    Hallo Teccers!

    Nachdem meine externe Maxtor trotz lärmendem 40mm-Lüfter einfach zu heiß wurde, habe ich nun selber Hand angelegt und nur das Innenleben -Sprich IDE-USB-Wandlerplatine- weiter verwendet.

    Mir ist die Idee ganz spontan gekommen, als mir die Verpackung meines Silentmaxx HD-Silencers in die Hände fiel. Da machte es *klick* und ich dachte mir: "Hey die is doch größenmäßig perfekt!"

    So geschah es, ich fing an, anzuzeichnen und auszuschneiden. Zuerst das Loch für den 120er oben nebst Kabeldurchführung. Dieser wird innen über die Platine mit versorgt.

    Die Fesplatte selbst liegt auf 4 Gummifüßen, die manchen Gehäusen beiliegen. Sie ist sehr rutschfest gelagert. Über eine andere Befestigung denke ich gerade nach. Unter der Festplatte befindet sich ein rautenförmiges Bodenloch, durch das Luft nach strömt. Die Box selbst steht derzeit erstmal provisorisch auf 2 DVD-Hüllen. (Wer hat eine Idee, worauf ich die Box stellen könne? Hatte an nen ausgenommenen 120er-Lüfter gedacht, von dem nur noch der Rand über ist, ist aber nicht stabil genug)

    Die Luft wird von einem Adda@12V abgesaugt, ist bei der eh schon nicht ganz angenehmen Geräuschkulisse der Platte eh egal, raushören tut man ihn kaum. Und da derzeit Sommer ist, is eh immer das Fenster auf

    Hab die Verpackung mit normalen schwarzem Sprühlack lackiert, für nen ersten Versuch bis auf Blasen am Boden zufriedenstellend Optisch aufgewertet mit Aluklebeband

    So das wars erstmal. hier erstmal ein Bild, weitere reiche ich morgen nach.
    http://www.silenthardware.de/forum/u..._332_30890.jpg

  2. Standard

    Hallo BassBoXX,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Setz auch noch die Bilder rein, wie es vorher aussah... büdde *g*

  4. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #3
    Volles Mitglied Avatar von schweigisnuffi0

    Mein System
    schweigisnuffi0's Computer Details
    CPU:
    Intel Quad CPU Q9300 @ 3,4GHz
    Mainboard:
    EVGA NF78
    Arbeitsspeicher:
    2x 2048 MB OCZ 1066Mhz
    Festplatte:
    Samsung2x160 Gb Samsung 500Gb
    Grafikkarte:
    2X NVIDIA GeForceXFX GTX 280XT
    Monitor:
    SyncMaster 245B
    Gehäuse:
    COOLERMASTER COSMOS S RC-1100
    Netzteil:
    Be Quiet 700 Watt
    Betriebssystem:
    Win 7
    Laufwerke:
    2x DVD Brenner

    Standard

    Gans nett das ganz

  5. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #4
    Mitglied Avatar von fixbaerchen

    Mein System
    fixbaerchen's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP-M 2800+ @ 2,5GHz
    Mainboard:
    Asus A7N8X-XE mit BIOS vom K7NF2-RAID
    Arbeitsspeicher:
    MDT 512 MB DDR 266MHz -_-
    Festplatte:
    Samsung 120GB SP1203N U-DMA 133
    Grafikkarte:
    Galaxy Geforce 6600GT
    Soundkarte:
    onboard 5.1
    Monitor:
    BenQ FP71GX
    Gehäuse:
    Standard->gemoddet
    Netzteil:
    Seasonic S12 430W ATX
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    1x Artec WRR-52Z, 1x Toshiba DVD-ROM

    Standard

    wie? willst du das jetzt in echt so (in etwa) lassen (also aus pappe)??
    das is doch total instabil! sieht auf dem Foto jedenfalls aus, als würds gleich platzen.
    Die Idee is ja eigentlich gut, aber ich würd das ganze aus Holz oder so schneiden, aber doch nicht in einen Pappkarton stecken!

  6. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #5
    Computer - Papst
    Threadstarter
    Avatar von BassBoXX

    Standard

    Das Teil ist extrem stabil :) Mag vielleicht anders aussehen, ist aber sehr verwindungssteif, da mehrlagige Pappe! Warum aus Holz bauen wenn es auhc fast gratis und einfacher geht? Für die nächste Version ist Alu geplant, das muss aber noch warten.

  7. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #6
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Also ich finds voll Hardcore. Das ist halt die neue Hartz4000-Modding-Zerifizierung.
    Auch 'Modding für Arme' genannt *g*

  8. Externes HD-Gehäuse im Eigenbau! #7
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Habe ähnliches vor, allerdings aus Plexi.
    Hab noch genügend unten im Keller zu liegen (5mm und 2,5mm). ich denke mal, dass sich daraus so einiges basteln lässt.

    Für die Stromversorgung und Datenübertragung hab ich da an sowas gedacht:
    http://www.21byte.de/6022025/USB_2_0...ter_Kabel.html

    Das Netzteil würd sogar für mehr als nur eine Platte reichen, also wenns mich mal überkommt, dann werd ich auchnoch n zweites Plexi Case bauen.

    @Bassboxx :Sieht das Gehäuse immo so aus wie auf dem verlinkten Pic oben ?
    das ist nun wirklich Hardcore, erinnert mich son bissl an die Neo Mods :).
    Hauptsache es erfüllt seinen Zweck und die Kühlung ist sicherlich auch nicht schlecht.

    Um die Kühlung mach ich mir ja noch Sorgen, aber das Plexi Case Wird ne offene Variante, also Boden, dann Abstandshalter und einma wieder rund rum Plexi in irgendna schicken Form, also aus mehreren Lagen aufgebaut und zwischen den Lagen ist dann durch die Abstandshalter Luft. Ich denke mal, dass das reichen wird oder ?

    So will jetz den Thread hier net weiter mit meinen Ideen vollmüllen, wenn ich anfange mach ich n extra Thread auf und zeig Beweisfotos :).

    MFG


Externes HD-Gehäuse im Eigenbau!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hilfe bei eigenbau hd case

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.