Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED

Diskutiere Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Kein Problem! Der Schalter, den du brauchst, ist ein zweipoliger EIN-AUS-EIN Schalter. Dieser Schalter 6 Beinchen und drei Stellungen. Welche der Kontakte bei welcher Stellung ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 38
 
  1. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #17
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Kein Problem!
    Der Schalter, den du brauchst, ist ein zweipoliger EIN-AUS-EIN Schalter.

    Dieser Schalter 6 Beinchen und drei Stellungen.
    Welche der Kontakte bei welcher Stellung verbunden sind, habe ich mal kurz aufgemalt:



    Wie du siehst, ist der Schalter sozusagen doppelt ausgelegt (eben zweipolig), wobei die Beinchen 1-3 aber nie Kontakt mit Beinchen 4-6 haben!
    LED- und Lüfterkreislauf sind also komplett getrennt.

    Ich denke, den Rest erklärt die Zeichnung.

    Falls noch Fragen sind - raus damit...

  2. Standard

    Hallo PMatt,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #18
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,

    @ Fubash: danke, jetzt habe ich endlich kapiert wie der schalter funzt. ich glaub es hat mich rigendiwe verwirrt das ich in einem anderen how-to ein bild von einem einpoligen schalter gesehen hab, aber da wurden auch keine leds eingesetzt.

    wenn ich dich richtig versteh würdest du die leds an 5V statt an zwölf anschließen. meinst du das ist besser? man brauch dann halt nur geringere widerstände, oder? oder ist es vielleicht besser wenn man die 5Vleitung net auch noch mit den leds belastet da die ja wichtiger für die stabilität des sys ist als die 12V leitung.

    so, nochmal ein paar ganz dumme fragen, ist halt meine erste schaltung die ich bau :-) :

    wie mach ich denn die "weichen" der kabel am geschicktesten? einfach mehrere kabel in eine lüsterklemme oder so ähnlich?

    wie würdet ihr denn die widerstände einbauen/befestigen, dass sie nicht abbrechen können?

    so, mehr fällt mir grad nicht ein :-)

    cu

    PMatt

  4. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #19
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Originally posted by PMatt@31. Mar 2003, 13:40
    wenn ich dich richtig versteh würdest du die leds an 5V statt an zwölf anschließen. meinst du das ist besser? man brauch dann halt nur geringere widerstände, oder? oder ist es vielleicht besser wenn man die 5Vleitung net auch noch mit den leds belastet da die ja wichtiger für die stabilität des sys ist als die 12V leitung.
    cu
    Die Stabilität des Systems gefährden eine Hand voll LED´s mit Sicheheit nicht! Die Dinger ziehen nur 2 bis max. 20mA, das merkt dein Netzteil gar nicht...
    Das mit den Widerständen hast du richtig erkannt - Da bei aAnschluß an 5V an ihnen dann weniger Spannung abfallen muß, können sie kleiner gewählt werden.

    Warum ich 5V vorziehe: Bei Anschluß einer LED (z.B.: 2V, 20mA) an 12V muss am Widerstand 10V abfallen und das ergibt bei einem Strom von 20mA eine Leistung von 0,2W, die der Widerstand verbrät. Standard-Widerstände sind bis 0,25W belastbar. Der Widerstand würde bestimmt gut warm werden.
    Bei Anschluß an 5V müssen am Widerstand nur 3V abfallen, das ergibt insgesamt nur 0,06W "Leistungsverbratung". Find ich bedeutend angenehmer.
    Aber wie schon gesagt - gehen tut beides!


    so, nochmal ein paar ganz dumme fragen, ist halt meine erste schaltung die ich bau :-) :
    1. Es gibt (fast) keine dummen Fragen, 2. Ich find´s super, wenn Leute sich etwas mit der Materie beschäftigen und sich so etwas selber bauen - da helfe ich gerne! :bj

    wie mach ich denn die "weichen" der kabel am geschicktesten? einfach mehrere kabel in eine lüsterklemme oder so ähnlich?
    Kannst du machen. Einfach verdrillen, dann verlöten und isolieren (edel: Schrumpfschlauch oder billig: Iso-Band) geht aber auch und hält besser.

    wie würdet ihr denn die widerstände einbauen/befestigen, dass sie nicht abbrechen können?
    Die Widerstände kannst du eigentlich direkt an ein Beinchen der LED löten. Gut isolieren (s.o.) und fertig. Abbrechen kann und tut da eigentlich nichts.

    so, mehr fällt mir grad nicht ein :-)
    Kommt Zeit, kommt Frage... :2

  5. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #20
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also, dan werd ich die leds wohl an 5 V anschließen. falls ich zwei leds nehm reicht das ja auch noch für zwei, oder? wobei man dann ja garnkeinen wieder stand mehr nehmen dürfe, und ich hab gelesen des sei grundsätzlich net zu empfehlen. also dann für zwei leds pro lüfter wieder 12 V?

    du meinst also die wiederstände an die led, und das kabel dann an den wiederstand, oder? und dann schrumpfschlau über den weiderstand, wen ich des richtig versteh.

    Kommt Zeit, kommt Frage...
    stimmt :-)

    @all: nachdem ich des mit der steuerung jetzt ziemlich geklärt hab bräucht ich nur noch ne idee wie ich den poti von dem enermadxlüfter rauslegen kann. hat da zufällig jemand ne gute idee?

    cu

    Philipp

  6. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #21
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    5V ist auf jeden Fall empfehlenswerter!
    Zwei LED´s an 5V zu betreiben, ist kein Problem, da es eh besser ist , diese dann parallel mit je einem Wiederstand zu schalten.

    Dazu kannst du auch mal dies nachlesen:
    http://www.moddingtech.de/content.php?cat=...page=ledconnect

    Auf der Seite steht auch noch einmal ausführlich, wie man den LED Vorwiderstand berechnet:
    http://www.moddingtech.de/content.php?cat=...age=ledresistor

    du meinst also die wiederstände an die led, und das kabel dann an den wiederstand, oder? und dann schrumpfschlau über den weiderstand, wen ich des richtig versteh.
    Ja genau, wobei der Schrumpfschlauch (oder eben Isoband) nicht unbedingt über den Widerstand zu gehen braucht (geht aber auch). Wichtig ist nur, dass du alle blanken Kontakte, die sich irgendwie berühren könnten und nicht sollten, isolierst.

  7. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #22
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Ach ja, zwei LED´s kannst du übrigens tatsächlich auch noch in Reihe schalten, aber wie du schon richtig gesagt hast- NIE ohne Vorwiderstand!!!
    Zwei Standart(2V)-LED´s in Reihe an 5V, das ergäbe dann einen Vorwiderstand von 50Ohm.

  8. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #23
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also des moddingtechtutorial hab ich auch schon gelesen, trotdem danke :-9

    lol, ich bin ja auch zu blöd. macht man des halbe jahr in physik e-lehre und dann komm ich netmal auf die idee des parallel zu schalten :-) jo klar, dann gehts natürlich, isch ja auch das logischte :-)

    so, mal sehen was mir in absehbarer zeit noch einfällt *gg*

    cu

    PMatt

  9. Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED #24
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hi,

    also ich hab mich jetzt mal nach leds und schaltern umgeschaut, sind des die richtigen?

    leds: LEDs
    schalter:schalter

    fassung: Fassungen
    sind des die richtigen? sind die leds hell genug? von den schaltern hats leider kein bild, aber ich werd des ja eh im laden bei denen kaufen, da kann ich sie ja angucken.

    was sind denn die low-current-leds dies da gibt?

    thx for help

    PMatt


Frage zu Lüftersteuerungsmod / LED

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

3 pin duo led verkabelt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.