G5-Maus lackieren

Diskutiere G5-Maus lackieren im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Kaufte man sich eine teure G5, hatte man eine Rostlackierung, die wie ich finde nicht gerade umwerfend aussieht. Logitech hat mittlerweile reagiert und eine Silver-Edition ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. G5-Maus lackieren #1
    Newbie Avatar von DraAzon

    Standard G5-Maus lackieren

    Kaufte man sich eine teure G5, hatte man eine Rostlackierung, die wie ich finde nicht gerade umwerfend aussieht. Logitech hat mittlerweile reagiert und eine Silver-Edition herrrausgebracht jedoch gibt es wohl immer noch einige (wie ich) die ihrer Maus ein wenig glanzvolleres und individuelleres Aussehen verleihen wollen.
    Deswegen an dieser Stelle ein kleines Tutorium zum Lackieren allgemein und speziell angewendet auf eine Logitech G5. Da sich die Mäuse der MX und G-Reihe vom Aufbau her sehr ähnlich sind kann es auch problemlos auf diese übertragen werden.
    ALLE ARBEITEN GESCHEHEN AUF EIGENE GEFAHR!
    Im Folgenden will ich euch meine Erfahrungen beim umlackieren mitteilen:

    Planung

    Was brauchen wir nun um unsere Maus umzulackieren?
    - Schraubenzieher entsprechend der Schauben in der Maus
    - scharfes Messer
    - fettlösendes Reihnigungsmittel (darf keinen Kunststoff angreifen!)
    - 1000 Schleifpapier
    - der eigentlich Lack in einer Sprühdose
    - Grundierung für Kunststoffe in einer Sprühdose, am besten von der selben Firma wie der Lack(bei einem hellen Farbton weis, bei einem dunklen schwarz)
    - Klarlack in einer Spühdose, zum Versiegeln (je nach belieben matt oder hochglänzend)
    - doppelseitiges Klebeband (min. 1,5 cm breit)
    - eine Schere
    - 30 x 30 cm Pappe
    - Antistatiktüte


    Vobereitung

    Haben wir alles zusammen können wir damit beginnen die Maus zu demonieren. Versucht nicht die Fläche zu lackieren wenn die Maus noch zusammen ist, das Abkleben wird nicht geligen und anschließen hat ihr teueren Elektroschrott. Die Demontage sollte in einem staubfreien Raum geschehen, denn die anschließend offenen Elektronikbauteile dürfen nicht verdreckt werden. Vorsicht ist hier besonders geboten wenn man die Arbeiten in der Werkstatt erledigen will, hier können Eisenspähne und Ähnliches rumliegen das dann das Innenleben beschädigen.
    Die Schrauben die die Abdeckung halten sitzen unter den Teflon-Gleit-Pads, welche nun vorsichtig mit einem Messer entfernt werden. Leider bestehen diese aus 2 Schichten, wenn sich die untere ablöst, ist dies nicht so schlimm. Diese Schicht klebt die Teflon-Pads fest und wird leider durch das entfernen beschädigt. Damit man später keinen Wellen drin hat, die die Gleiteigenschaften verschlechtern, könnt ihr sie abziehen und wegwerfen (später kleben wir die Teflon-Pads wieder mit den Doppelseitigen Klebeband an).
    Die Mauselektronik in einer Antistatiktüte lagern, nicht in einer normalen Plastiküte!

    Haben wir alle Schrauben gelöst und die "Rosteffekt"-Handfläche entfernt, muss man die Oberfläche anschleifen.
    Hierzu am besten (wenn man kein prof. Schleifgerät hat) das Schleifpapier in kreisförmigen Bewegungen über die Oberfläche bewegen, bis der alte Lack abgeschliffen ist.
    Vorsicht ist geboten das man keine Dellen reinschleift, lieber nicht alles weg, nur die Oberfläche glätten... . Bevor man nun mit dem Lackieren beginnen kann muss der Schleistaub und sämtliche Fettrückstände auf dem zu lackierenden Teil entfernt werden, andernfalls haftet der Lack nicht optimal. Also die Oberfläche mit dem Reihnigungsmittel waschen. Ab jetzt darf die Fläche, die lackiert werden soll nicht mehr mit den Finger berührt werden, dies würde wieder Fett hinterlassen. Damit das Reihnigungsmittel auch entfernt wurde alles gründlich mit klarem Wasser abspühlen.

    Zum Lackieren legt man die Schale am besten auf eine größere Pappfläche, auf der man sie dann auch lackieren kann. So muss man nichts mehr direkt anfassen und läuft nicht Gefahr etwas zu verschmieren.


    Lackieren

    Bevor mit der Dose etwas gesprüht wird gut schütteln (etwa 2 min)!!! Dann erst man auf ein Stück Papier probesprühen, da am Anfang gößere Tropfen mitkommen die eine glatte Lackierung unmöglich machen.
    Beides, Schütteln und Probespühen, muss vor jeden neuen Sprühgang gemacht werden!
    Nun aus etwa 20 -30 cm Entfernung (näher dran kommt zuviel farbe auf einmal auf, weiter weg zu wenig) im Zick-Zack sprühen, ein zweites mal wieder Zick-Zack, aber um 90 % versetzt (=Kreuzgang).
    Nicht mehr als einen Kreuzgang machen, jetzt muss diese erste Schicht trocknen, was je nach Farbe (nachlesen auf der Dose!) 20min-60min dauert.
    Jetzt folgt ein weiterer Kreuzgang und wieder trocknen... bis die Grundierung den Untergund nicht mehr durchscheinen läst.
    Beim eigentlichen Lack wird genau so verfahren, meist braucht man 3-4 Schichten.
    Der Klarlack sollte ebenfalls in mehreren Schichten aufgetragen werden. Seine Festigkeit ist bei einer Maus, die nun durch die Hand einiges am Abrieb ausgesetz ist, entscheidend.
    Ist alles fertig (ja ich weis das dauert lange, aber wenn man sie die Zeit nicht nimmt und zuviel Farbe auf einmal versprüht bilden sich Tropfen und die Lackierung ist dahin!) den Lack 24 Stunden durchtrocknen lassen.


    Zusammenbau

    Klebt das doppelseitige Klebeband auf die Teflon-Pads und scheidet den überstehenden Rand ab.
    Jetzt alles wieder vorsichtig zusammenbauen und fertig ist die neue Maus.

    mfg
    DA

  2. Standard

    Hallo DraAzon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. G5-Maus lackieren #2
    Senior Mitglied Avatar von -[-MANNI-]-

    Mein System
    -[-MANNI-]-'s Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 3200+
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF2 Ultra
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT im DC
    Festplatte:
    Seagate 120GB ; Samsung 200GB
    Grafikkarte:
    Palit XpertVision 6600GT mit 256MB
    Soundkarte:
    Sound onboard
    Monitor:
    Belinea 15"TFT
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Midi Silber
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 430W
    3D Mark 2005:
    4204
    Betriebssystem:
    Win XP Home SP 1.5a
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk und LG DVD-Brenner

    Standard

    Gibts auch Bilder von der Maus, ansonsten schönes How-To

  4. G5-Maus lackieren #3
    Newbie
    Threadstarter
    Avatar von DraAzon

    Standard

    Danke,

    Bilder folgen demnächst, ich habe sie jetzt mit grün-lila Flip-Flop lackiert.

    mfg
    DA

  5. G5-Maus lackieren #4
    Senior Mitglied Avatar von -[-MANNI-]-

    Mein System
    -[-MANNI-]-'s Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 3200+
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF2 Ultra
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT im DC
    Festplatte:
    Seagate 120GB ; Samsung 200GB
    Grafikkarte:
    Palit XpertVision 6600GT mit 256MB
    Soundkarte:
    Sound onboard
    Monitor:
    Belinea 15"TFT
    Gehäuse:
    Chieftec Mesh Midi Silber
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 430W
    3D Mark 2005:
    4204
    Betriebssystem:
    Win XP Home SP 1.5a
    Laufwerke:
    DVD-Laufwerk und LG DVD-Brenner

    Standard

    Uhh Flip-Flop Lack, sieht bestimm super aus *gespanntsei*

  6. G5-Maus lackieren #5
    Hardware Freak Avatar von .c|ha0s

    Mein System
    .c|ha0s's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon X2 3800+ @ 2600Mhz|Thermalright SI-120
    Mainboard:
    Abit AN8-SLI
    Arbeitsspeicher:
    1024 curical ballistix tracer pc-4000 (Defekt atm)
    Festplatte:
    All 230gig (WD-80gig,WD-Raptor 74gig,Hitachi Sata2 80gig)
    Grafikkarte:
    Ponit of View Geforce 7800GT
    Soundkarte:
    Sennheiser 155, 7.1 @ Abit
    Monitor:
    19" Flatron (TFT)
    Gehäuse:
    TT Tsunami black line (Window)
    Netzteil:
    be Quiet! 420W black line
    3D Mark 2005:
    8242
    Betriebssystem:
    Win Pro SP1
    Laufwerke:
    DvD, DvD-burner @ LG

    Standard

    Boar das muss richtig fett kommen..
    Und da kann man sich dann sicher sein sone mouse hat kaum noch wer anders :D.

  7. G5-Maus lackieren #6
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Klingt gut, aber ohne Bilder :/

    :)

  8. G5-Maus lackieren #7
    seb
    seb ist offline
    Hardware - Experte Avatar von seb

    Mein System
    seb's Computer Details
    CPU:
    Athlon 64 3200+ Venice @ 250*10
    Mainboard:
    DFI Lanparty NF4 SLI-DR
    Arbeitsspeicher:
    2*512 Crucial Ballistix @250 @ 2,5-2-2-8
    Festplatte:
    2*120GB Samsung SP1213C
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 6600GT PCI-e @ 590/1170MHz
    Monitor:
    LG Flatron L1710S
    Gehäuse:
    Antec P160 + diverses Modding
    Netzteil:
    Tagan Easycon TG430-U15
    Betriebssystem:
    Windows XP mit SP1, Linux MANDRIVA
    Laufwerke:
    Nec ND-3520AW DVD-Toaster

    Standard

    super TUT..
    trotzdem noch paar bilder *nerv*

  9. G5-Maus lackieren #8
    Hardware Vernichter Avatar von Tufix

    Mein System
    Tufix's Computer Details
    CPU:
    X2 3800+ | XP-90 C
    Mainboard:
    DFI nF4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    Speedliner 2 GB
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 SATA II
    Grafikkarte:
    Sapphire X800 GTO²
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    EIZO FlexScan F77S
    Gehäuse:
    Thermaltake XaserII
    Netzteil:
    Seasonic S12-600
    Betriebssystem:
    WIN-XP Pro

    Standard

    joo.. schönes tut
    ich würde noch raten, wenn man das noch nie gemacht hat
    an einer alten mouse einen testlauf zu machen
    weil für das schleifen lackieren und grundieren braucht
    man ein bissel routine


G5-Maus lackieren

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

computermaus lackieren

pc maus lackieren

maus lackieren

mouse lackieren

logitech g5 mouse lack klebt
gaming maus lackieren
computer maus lackieren
computermaus lackiert
logitech g5 lackieren
flip flop lack computermause
pc mouse lackieren
lackierung logitech maus?
logitech maus lackieren
logitech g5 lackierung

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.