Gehäuse Eigenbau - welches Material?

Diskutiere Gehäuse Eigenbau - welches Material? im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hi Ich bin dabei mir ein eigenes Gehäuse zu basteln, mit ner Plexiglaskuppel, und unten drin in einem sockel netzteil, hdd und laufwerke, aus welchem ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 42
 
  1. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #1
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard Gehäuse Eigenbau - welches Material?

    Hi

    Ich bin dabei mir ein eigenes Gehäuse zu basteln, mit ner Plexiglaskuppel, und unten drin in einem sockel netzteil, hdd und laufwerke, aus welchem material sollte das sein? was eignet sich besonders gut und is auch finanzierbar??

    das material muss gut zu bearbeiten sein, und darf keine wärme isolieren, wegen überhitzungsgefahr insbesondere der HDD..

    ich denk da so an aluminium, allerdings könte das etwas teurer werden, oder nicht?

    würd mich über eure meinungen und tipps freuen,

    mfg

  2. Standard

    Hallo Ownly,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #2
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    bei anständiger Belüftung ist kein Material von Haus aus ungeeignet - Alu wäre natürlich eine gutaussehende Lösung - und vorallem auch aus Wärmeleiteraspekten recht sinnvoll...so richtig billig ist es aber wirklich ned - hast du ja selber schon erkannt ;-)

    ich persönlich würde nur auf jedem Fall von Holz abraten...das hat imho in nem PC nix zu suchen ;)

    PS:
    "Idealer Wert" ist eine schöne Art um nicht "Totaler Schrott" zu sagen.
    Ich denke mal du meinst den IdeEllen Wert... ;-) und davon abgesehen ist der gelegentlich deutlich höher als der eigentliche Wert einer Sache...z.B. bei Übernahme einer Arztpraxis - zahlst du für den ideelen Wert im Sinne der Kundenkartei usw das meiste :=))

  4. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #3
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Hast recht, meine eig ideeller wert, tippfehler, das wort sieht aber auch komisch aus so ;)

    welche art von metal is denn besonders gut geeignet, und wo krieg ich das am besten her?

    wie is das mit der bearbeitungsmöglichkeit?? is das leicht zu schrauben,kleben, etc?

  5. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #4
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Öhm... "ideellen Wert" hat z.B. ne alte Blechdose, die dich an etwa erinnert ;) Also nur für dich wertvoll, für jeden anderen (absolut) wertlos....

    Aber mal zu deiner Frage: Nimm MDF (mitteldichte Faserplatte), verwende 2-4 120er-Lüfter und werd glücklich. MDF is weder teuer noch gibts Probleme bei der verarbeitung. Du kannst es leimen und schrauben und es verzieht sich nicht (bei Holz eigentlich die Regel..).
    MDF is meistens die erste Wahl für nen Casecon, ich hab damit auch schon einiges gemacht.

  6. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #5
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Jap, würde MDF aber immer leimen... Hält einfach nur perfekt... Mein Bruder benutzt das ja immer zum Boxenbau und da wird auch nur geleimt... Dann zwar mit doppelten und dreifachen Platten und Verstrebungen, aber es hält.

    Schrauben kannst du auch, sogar in die Seiten rein, auch ohne vorzubohren... Wenn die Schraube gerade kommt, sieht man an den Seiten auch garnix...

    MfG
    Iopodx

  7. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #6
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    wenn man boxen baut zapft und leimt man ! alles andere ist amateurliga !

    und ich würde auch MDF empfehlen ;)

  8. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #7
    Computer - Papst Avatar von Iopodx

    Mein System
    Iopodx's Computer Details
    CPU:
    X2 6000+
    Mainboard:
    ASUS M2N-SLI
    Arbeitsspeicher:
    4x 1024MB G.Skill
    Festplatte:
    4x 250GB SP2504C Raid 5
    Grafikkarte:
    1x 4870
    Soundkarte:
    Audigy 2ZS
    Monitor:
    BenQ FP93GS + ASUS 21"
    Gehäuse:
    CS-901 Silber
    Netzteil:
    465Watt Enermax
    Betriebssystem:
    Vista =(
    Laufwerke:
    Ricoh MP5240A
    Sonstiges:
    Technisat DVB-S

    Standard

    Bei MDF zapfen? DAS klingt aber sehr instabil...

    BTW: Beim DBDrag hab ich noch nie was verzapftes gesehen...

    MfG
    Iopodx

    PS: Oder meinst du Bier zapfen, leimen, Bier zapfen, leimen?
    PPS: Die geleimten Stellen sind noch nie gerissen, eher ist das MDF geborsten...

  9. Gehäuse Eigenbau - welches Material? #8
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ehm? Mit Holzdübeln ist es sicherlich stabiler als ohne ;)

    Zu meiner Zeit bei Sioux und NXS wurde selbstverständlich auch mit Dübeln gearbeitet, einfach nur leimen ist wie Eagle schon sagte irgendwie "noobish"... Jedenfalls wenn man das professionell betreibt und nicht nur zum Spaß.


Gehäuse Eigenbau - welches Material?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

plexiglaskuppel basteln
pc gehaeuse eigenbau
pc eigenbau material
plexiglas abkantmaschine eigenbau
pc case aus welchem material
http:www.teccentral.demodding-basteln-silent-pc-f37gehaeuse-eigenbau-welches-material-55107.html

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.