Lackierung:

Diskutiere Lackierung: im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Hallo! Ich weiss ich bin mit folgender Frage Genu Richtig bei allen Techies :-) Also Ich will meinen Monitor Neu Lackieren. Gleich mal Vorweg: Hab ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Lackierung: #1
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard Lackierung:

    Hallo!

    Ich weiss ich bin mit folgender Frage Genu Richtig bei allen Techies :-)

    Also Ich will meinen Monitor Neu Lackieren.

    Gleich mal Vorweg:
    Hab mich zu aller erst ueber "Sicherheitsrisikos" und Maßnahmen im umgang mit Hochspannung Informiert. Auf einigen Tutorials gabs dinge die nicht meinen Sicherheitsansichten entsprachen und ich bekam mehr angst, ob sich manche leute der "Risiken" die sie bei solchen aufgaben eingehen ueberhaupt bewusst sind.

    Zur Frage:

    Der Rueckteil kommt ab und wird dann lackiert (ebenso Front)

    Jedenfalls brauche ich eine information Von jemanden der "Kuenstlerisch begabt" ist.
    Ich dachte an einen "Autolack" http://www.thomasburton.com/download...0026290013.JPG

    Frei nach dem motto: " Fahr zur Hoelle! Aber bitte mit Stil!"

    Habe keine ahnung, ob:

    1. Kann man das auf Plastik verwenden?
    2. Gibts sowas zum erschwinglichen Preis in der Spruehdose? (Grundierung, Lack, Klarlack, Glanzlack, etc?)
    3. Atemschutz?
    4. Sieht das dann auch aehnlich entsprechend aus? (Effekt)
    5. wenn ja, wo kann man sowas kaufen?

    sagt bitte nicht ebay oder google. wegen Fairpreis usw ;-)

    FDISK

  2. Standard

    Hallo FDISK,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lackierung: #2
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Moin

    Solche Effektlacke sind meist individielle Mischungen des Lackierers.
    Diese Lacke sind sündhaft teuer - das geht bis zu n paar tausend Euro für einen Liter.
    Es gibt sowas ähnliches auch als Sprühdose - man bekommt aber mit ner Dose niemals so ne saubere, glatte Oberfläche hin.
    Das sind immer Vielschichtlackierungen - so 8 - 10 Schichten sollten es schon sein.
    Plastik geht, es gibt ja auch am Auto lackierte Kunststoffteile.

    Wenn de mit Dose arbeitest, die Dose gut anwärmst, den Untergrund gut vorbereitest und zwischen den Schichten mal mit ultrafeinem Wasserschleifpapier glattschleifst kriegt nan auch ganz gute Ergebnisse.

    hmm, für ne Gehäuserückseite irgendwie n bischen sehr aufwendig.

    viel Spass
    Al

  4. Lackierung: #3
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Naja das dingens is immerhin n 19 " er ca. 3 Jahre alt. und steht sehr einsichtig im Raum aufm Tisch. Das heisst Man sieht Die Volle Breitseite.

    Dosenfarbe.. hmm mischung machen lassen hmm Sind ca 2 Liter was ich brauchen werde. Hatte eh vor mindestens 1 x Dick zu Grundieren und 3 -4 x Nachzufaerben danach noch ein 2 schichten Klarlack (Alles moeglichst duenn natuerlich) Spruehabstand ca 20 - 28 cm je nach Verdichtung der Duesen.

    Nur wo bekomm ich Solche "Effektlacke"? Und wenns Am monitor klappt kommt s Gehause ziemlich wahrscheinlich hinterher.

  5. Lackierung: #4
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    So Lacke gibts doch schon überall - Baumarkt, KFZ-Zubehörhandel.
    Wichtig fürs Ergebniss is halt die Anwendung - richtig glatte Oberfläche richtig grundiert - mehrmals möglichst dünn und gleichmässig auftragen - ebenso mit Klarlack - zwischenglätten.
    Mehr Schichten gibt mehr Tiefe mehr Effekt.
    Wie gesagt, je mehr Aufwand - umso besser das Ergebnis.

    ähm, einmal dick lackieren ist schlecht - immer dünn, mehrmals.
    Da liegt auch das Manko der Sprühdosen - da kommt die Farbe zu dick raus, und mit viel zu wenig Druck.
    Da is auch das Problem des Sprühnebels auf Werkstück grösser, ohne Absauganlage. Da hilft dann nur Zwischenschleifen mit 2000er.

    Es gibt auch im Modelbaufachhandel so Einsteigersets - eine Druckflasche mit ner kleinen Spritzpistole und Zubehör.
    Da könntest dann auch die wildesten Farben selber mixen, und wenns Dir taugt gleich noch ein bischen Brushen.

    Also wenn man ein ganzes Gehäuse mehrmals lackiert - das nebelt schon ganz schön.
    Ohne Atemschutz biste da hinterher ne zeitlang ganz schön am abhusten.

    viel Spass
    Al

  6. Lackierung: #5
    Senior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    :-)

    Hmm hab schonmal Tueren mit schattenfarbe lackiert.. mit so nem Spruehgeraet. Ist das Aehnlich?

    Kompressor --- Schlauch (Luft) an Pistole mit Frabtank unten Dran, Duese auf (Drucksprehbreite Verstellbar)

    Kann man mieten.

  7. Lackierung: #6
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    ja genau - Kompressor und Pistole - Optimum.
    ähm halt, das Optimun wäre noch "mit Farbvorwärmung".

    Und halt mal nen aktiven Profi ein bischen ausquetschen - welche Grundierung z.B., Mischungsverhältnisse usw.
    Und wenn Du mit Pistole arbeitest kannst auch tolle fertige Lacke kaufen, so Chamälions z.B. Gibts doch bei jedem Autohersteller.
    Aber is leider nicht ganz billig.

    viel Spass
    Al

  8. Lackierung: #7
    Volles Mitglied Avatar von Noimites

    Standard

    Ihr Profis, ich hab mir einfach n Autolack genommen und auf mein Gehäuse gesprüht. Nun habe ich Hellere und Dunklere Flecken bzw an manchen stellen is der Farbton tiefer xD. Naja, sieht aber geil aus, Schwarz rot = Anarchy.

  9. Lackierung: #8
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    also ich hab das bei meinem Tower so gemacht:
    -als erstes hab ich alles angeschliffen mit 400er körnung.
    -dann schön sauber gemacht (fett und staub entfernt).
    -anschliessend eine grundierung drauf.
    die hab ich dann auch noch mal nachdem sie trocken war mit 400er angeschliffen.
    -dann kam die grundfarbe drauf (bei mir war es rot). mehrere dünne schichten (3stück glaub ich) immer über kreutz (eimal längs und dann quer).nach jeder dünnen schicht 10-15min warten und dann erst die nächste drauf sprühen. jenachdem wie licht vorhanden ist kann man auch sehen wo farbe hingekommen ist oder nicht, so kann man dann helle und dunkle stellen fast komplett vermeiden. das dann wieder schön trocknen lassen.
    -dann kam der effekt lack drauf auch wieder in kreutzgängen. ich hab ca.3 dünne schichten aufgetragen aber wenn ich es nochmal mache dann mach ich noch 1-2 schichten mehr. wieder trocknen lassen.
    -dann mit nem schönen glanz klarlack lackiert. und fertig.

    hinweise : auf den dosen steht immer bei 20°C min 24std trocknen lassen. wenn es also keine 20°C sind (was zu dieser jahreszeit eher selten ist) dann muss das ganze auch LÄNGER trocknen!!! Die teile die zu lackieren sind irgendwo draufstellen / drauf legen (z.b. tisch). falls der tisch nicht lackiert werden soll dann FOLIE auf das gute stück tun , keine zeitung da diese an der feuchten Farbe kleben bleibt und das dann nicht schön aussieht.
    ich hab in einer garage lackiert das ging ganz gut, da der wind nicht die ganze farbe sonst wohin verteilt hat aber nicht auf dem zu lackierenden teil. ich würd auch einen staubmaske tragen da die lunge nicht lackiert werden muss (vorsicht bei mundgeruch!! X_X). lackier am besten dann wenns wieder wärmer ist dann frierst du dir nich den (ar...) hintern ab und es dauert nich so ewig lang bis der lack trocken ist.


    die lacke hab ich aus dem Baumarkt BAHR (Sprühdosen: Grundierung und Grundfarbe 500ml je ca. 7€, der Effecktlack 500ml je 12,50€). die lacke aus dem OBI sind alles andere als emfehlenswert. wenn du keinen BAHR in der nähe hast dann könnte ich dir die farben besorgen.

    falls noch fragen sind einfach posten


Lackierung:

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.