Materialwahl

Diskutiere Materialwahl im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Moin, in meinem Kopf schwirren grade einmal wieder Gedanken an ein neues selbstgebautes Gehäuse umher.. Die Frage ist, welches Material könnte ich verwenden? Ich möchte ...



 
  1. Materialwahl #1
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard Materialwahl

    Moin,
    in meinem Kopf schwirren grade einmal wieder Gedanken an ein neues selbstgebautes Gehäuse umher..

    Die Frage ist, welches Material könnte ich verwenden?

    Ich möchte diesmal kein MDF nehmen..

    Es sollte etwas sein, was edel wirkt, beständig und nicht zu teuer ist.

    Vorschläge?

  2. Standard

    Hallo Ownly,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Materialwahl #2
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    Carbon :D :D

  4. Materialwahl #3
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Zitat Zitat von Ownly Beitrag anzeigen
    Moin,
    in meinem Kopf schwirren grade einmal wieder Gedanken an ein neues selbstgebautes Gehäuse umher..

    Die Frage ist, welches Material könnte ich verwenden?

    Ich möchte diesmal kein MDF nehmen..

    Es sollte etwas sein, was edel wirkt, beständig und nicht zu teuer ist.

    Vorschläge?
    Wie wäre es mit Furnierholz?
    hat einen "seriösen Touch", ist einfach stylish und sieht eigentlich in jeder Umgebung sehr gut aus. Einfach mal zum Baumarkt und sich ein paar Hölzer (muss ja nicht unbedingt Furnierholz sein, finde ich persönlich aber eben sehr schick) ansehen.
    Mir fällt aber grad ein: Welches Format soll das Teil eigentlich haben? Bei einem richtigen ATX Tower wird Furnierholz wohl nicht allzu gut aussehen, bei einem Micro-ATX Gehäuse, welches flach liegt, würde mir nichts besser gefallen...
    Ich werde in den Sommerferien, inspiriert von BleibLocker, mit einem Gehäuse aus Furnierholz beginnen.
    Wenn es etwas langweiliger sein darf, dann nimm Plexi-/Acrylglas. Ich finde ein durchsichtiges Gehäuse aber relativ hässlich.
    Auch mal eine Idee, allerdings habe ich weder Preise noch Aussehen im Kopf, wäre ein starker Lochdraht (das Zeug was man auf den billigen Logitech "Boxen" finden kann. Die Anführungszeichen habe ich nur für Jeck-G gesetzt - zu Recht ). Der Lochdurchmesser liegt da in etwa bei 1mm. Ich habe allerdings überhaupt keine Vorstellung davon, wie sowas aussehen würde...
    Ich würde von diesen Vorschlägen das Micro-ATX Furnierholzgehäuse vorziehen. Die spätere Größe ist aber meiner Meinung nach bei allen Materialien sehr wichtig.

  5. Materialwahl #4
    Hardware - Experte
    Threadstarter
    Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Soll im HTPC Format mit nem ATX Mainboard gehalten werden. Wasserkühlung, 2 Festplatten und Lüftersteuerung sollen aber auch mit rein...

  6. Materialwahl #5
    CmO
    CmO ist offline
    Foren-Guru Avatar von CmO

    Mein System
    CmO's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E8500 @ 7,5 x 533 @ Scythe Ninja Mini
    Mainboard:
    DFI LANparty JR P45-T2RS
    Arbeitsspeicher:
    OCZ Reaper HPC Edition, 2 x 2GB PC2-8500U
    Festplatte:
    4 x Seagate 500GB @ Raid5, 2 x WD Raptor 73,4GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    PowerColor Radeon HD 4870 PCS+, 512MB GDDR5
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 2232BW -- > 22"
    Gehäuse:
    Lian Li PC-V350B
    Netzteil:
    X-Spice Croon 650W
    Betriebssystem:
    Vista 64 Bit SP1
    Laufwerke:
    NEC 4571A

    Standard

    Also ich schlage mal Alu + Plexiglas vor.

    Das würde jedenfalls meinen Geschmack treffen und sieht wenn mann es richtig macht natürlich auch ziemlich genial aus, handwerkliches Können und das passende Werkzeug natürlich vorrausgesetzt.

    Also ich könnte mir ein Arbeiten mit Metall ohne Messchieber, Anreißnadel, guten HSS Bohrern, Feilen usw. nicht mehr vorstellen.

    Mein Vorschlag wäre :

    1 Rahmen aus Alu Profilen (L Profil, U Profil usw.--> sehr einfach mit einer Gehrungssäge zu bearbeiten)
    1 große Aluplatte (passend um den Rahmen evtl. gekantet, sprich nicht einfach gerade einzelne Platten)

    und Plexiglas

    Das Plexiglas könnte mann dann auch noch irgendwie mit einbauen, da HTPC solls wohl eher unauffällig sein, also würde ich das Plexi nicht für ein Window verwenden sondern das Plexi irgendwie einfach außen aufs Alu schrauben, kleben, mit dem darunterliegenden gebürsteten/poliertem Alu siehts sicherlich richtig schick und edel aus.

    Lackieren könnte mann das Ganze natürlich auch noch

    So das war mal mein Vorschlag dazu

    MFG

    EDIT : Achja für Anregungen solltest du evtl. folgende Site besuchen Klick mich

    und für Form und Idee kannste dir ja mal speziell folgendes Anschaun Klich mich

  7. Materialwahl #6
    Volles Mitglied Avatar von Bendix

    Mein System
    Bendix's Computer Details
    CPU:
    Phenom X4 9850 mit Sonic Tower Sandwich
    Mainboard:
    Asus M2N32 Sli Deluxe Wifi
    Arbeitsspeicher:
    6GB (2x 1GB G-Sklill & 2x 2GB OCZ)
    Festplatte:
    3x 320GB & 1x500GB WesternDigital (Sata)
    Grafikkarte:
    Gainward Bliss 8800GTX
    Soundkarte:
    Onboard Soundmax
    Monitor:
    Syncmaster 226BW & Syncmaster 930BF
    Gehäuse:
    A+ CS-Monolize
    Netzteil:
    Enermax Liberty 550 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64 und Windows 7 64Bit (Beta)
    Laufwerke:
    NEC, Samsung
    Sonstiges:
    Wlan-Onboard

    Standard

    Wie wärs den mit einem Halbdurchlässigen Spiegel ?
    evtl sogar getönt damit es zum rest der Anlage passt ?!?

    sieht bestimmt gut aus, vorallem wenn man dann die Innereien gezielt beleuchtet, das scheint dann mehr durch.
    Spiegel würd ich aber nur einsetzten wenn du Glas relativ gut be- und verarbeiten kannst, ansonsten würd ich klares Plexi nehmen und So spiegel bzw tön-folie aufkleben. (gibt glaub ich bald wieder ein Angebot im Lidl mit Autoglas-folien)

    Ich finds auch gut wenn man im "off" zusatand nur einen silbernen Kasten sieht. der Powerknopf wird wie der Resetknopf über einen berührungsschalter realisiert (so in etwa: Elektronik-Grundlagen: Darlingtonschaltung)

    Sobald man den Powerknopf drückt springen die LEDs im inneren an und beleuchten die Hardware, die flusskontrolle der Wakü würde ich genauso wie die Lüftersteuerung hinter der Folie verbauen. Dann ist die nur sichtbar wenn der Rechner läuft (so wie bei manchen DVD playern die vorne nur ein paar knöpfe haben und sonnst nix zu sehen ist, sobald man die anschaltet erscheint auf dem "Gehäuse" die Anzeige des Players

  8. Materialwahl #7
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Naja die Lösung ist aber eher was für Kellerwohnungen und Höhlenkinder...kommt Sonne, sieht man nix mehr. *g*

    Ich wär ja für geschliffenes Alu. Das ist noch am praktischsten (Wärmeabfuhr, Gewicht) und sieht gut aus.

  9. Materialwahl #8
    Senior Mitglied Avatar von internet_killer_14

    Mein System
    internet_killer_14's Computer Details
    CPU:
    6000+ X2
    Mainboard:
    MSI K9N Neo V3
    Arbeitsspeicher:
    4GB PC800
    Festplatte:
    400GB und 500GB
    Grafikkarte:
    G-force GTX 260
    Soundkarte:
    on board
    Monitor:
    19 TFT Gericom
    Gehäuse:
    Thermaltake Soprano
    Netzteil:
    LC Power 550 Watt
    Betriebssystem:
    win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    DVD Brenner

    Standard

    hi

    meld dich doch mal in dem forum an das ist spezialisiert auf modding
    da haben die mir auch schon sehr viele und gute tipps gegeben für mein selbst gebautes case

    Modding-FAQ


Materialwahl

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.