Netzteil "modden"

Diskutiere Netzteil "modden" im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; moin Kann ich in mein Chieftec 360 Watt Netzteil irgend einen beliebigen Lüfter einbauen oder muss ich da auf was achten? So von wegen Temperaturfühler ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 19
 
  1. Netzteil "modden" #1
    Junior Mitglied Avatar von |MoD|

    Standard

    moin

    Kann ich in mein Chieftec 360 Watt Netzteil irgend einen beliebigen Lüfter einbauen oder muss ich da auf was achten? So von wegen Temperaturfühler oder so...

    Ich wollt den Lüfter gegen einen Y.S.Tech thermocontrolled austauschen... also einfach NT auf, alten Lüfter auslöten und neuen rein?


    Viele Grüsse, |MoD|

  2. Standard

    Hallo |MoD|,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Netzteil "modden" #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    also wen du dasselbe NT hast wie ich (siehe Sig) dann kannst du KEIN Thermocontrolled einbauen, weil der Stromanschluss eh schon thermocontrolled ist. das wäre dann doppeöt gemoppelt und nix gut!

    aber der lüfter is doch eh schön leise?!? jede HDD is lauter!

  4. Netzteil "modden" #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von |MoD|

    Standard

    moin

    jo is das gleiche. Hm... aber nen normalen Lüfter kann ich schon einabuen oder? Son Papst oder Y.S.Tech mit 2000 Umdrehungen sollte da gut für sein. Der wird ja dann vom NT thermogeregelt wenn ich das jetzt richtig verstanden hab.

    Also sprich: ungeregelten Lüfter kann ich einbauen thermogeregelte nicht?


    Merci :)

  5. Netzteil "modden" #4
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Wie ich des sehen könnte, würde sich dann die Steuerung auf einen Wert beziehen, der dass Doppelte wie die eigentliche Temperatur berechnet und somit auch die Drehzahl anders regelt...


    ABER:

    Is des wirklich so?

    Weil 20°C sind auch bloß 20°C. Oder is des dann so (wenns ne Reihenschaltung, was ich mir mal so denke):

    R[integr. im NT] + R[vom neuen Lüfter] = viel zu hoher R[gesamt]

    daher eine zu geringe Umdrehung... ODER? :8

    Ich könnt grad nichma 1+1 rechnen


    Und somit könnteste dir ja statt nen Tempabhängigen R einfach nen Poti (je nach dem || zu nem einfachen R) da rein bauen un die Sache is gegessen. Und wenn ich jetzt wiederum überlege... müsste des ne Brückenschaltung(??) sein.

    Woah... wenn cih grda absoluten Schwachsinn erzähle, dann TUT ES MIR LEID!!!! ich lebe zur Zeit nach dem Gedanken:

    :cp

    Also denne... gute Nacht.

    Dääni

  6. Netzteil "modden" #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    SirSydom's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 3800+
    Mainboard:
    MSI K7N-Neo4 Platinum
    Arbeitsspeicher:
    4*512MB Corsair VS PC400
    Festplatte:
    2* Samsung Spinpoint T166 500GB 2* Hitachi T7k250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI NX7800GS-TD256
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    LG L2000CN + LG L1915SV
    Gehäuse:
    Aopen H700B
    Netzteil:
    beQuiet BQT P5 470W

    Standard

    Also mit der Annahme ist richtig, der Widerstand wäre dann viel zu hoch, bzw egal wie das geregtalt wird auf jeden Fall wäre die SPannung am Lüfter viel zu gering, wahrscheinlich würde er gar nicht mehr drehen!

    Deswegen würde ich einfach einen Silent-Lüfter von Papst oder so einbauen! aber ohne thermo.

    wenn du ihn dann noch langsammer machen willst kannst du entweder noch einen zusärtlichen widerstand so. 20 Ohm vielleicht einlöten oder ein Poti, dann kannst du auch verstellen.

    pass auber mit den kabel auf bei dem NT, du hast zwei (rot/schwarz) die gehen auf die platine, das ist die stromversorgung und dann geht noch einmal schwarz/gelb nach außen, das ist für die drehzahlmessung am Mobo. (die bei mir komischerweise nicht funktioniert?!?)

    Und wie du auf Brückenschaltung kommst ist mir ein Rätsel mein Freund

  7. Netzteil "modden" #6
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Wieso is dir datn Rätsel.. also mir auch ABER... wenn ich mal so mein bissl Grips anstrenge müsste so ne leistung von ca 4Watt (zumindest bei CPU Lüfter 12V 0,36A) oder so rauskommen. Ich mein, hab kA ob man des so einfach kaufen kann... aber wird bestimmt en bissl wärmer oder? GIbts zwar denk ich doch mal... aber erstma wie is des preislich und würd mich ma echt interessieren wie warm des wird.

    Und wie gesagt... kann mich grad selbe nicht mehr nachvollziehen :)

    Bei nem 20Ohm R würden zwar auch so ca 4V abfallen un somit noch... woah ... 7 V übrig bleiben... aber reicht des zum "anfahren"?

    Naja bei den jetzigen leistungen, die man mir abverlangt komme ich ins strudeln *g*...

    Gutes Nächtle @ SirSydrom

    Gutes Nächtle @ dem Rest hier ;)

    Dääni

  8. Netzteil "modden" #7
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von |MoD|

    Standard

    ok dann werde ich einen Y.S. Tech Silent Lüfter mit 1,2Watt einbauen (2000 Upm). Weis einer wieviel Umdrehungen der Lüfter der standardmäßig eingebaut ist max. hat? Mein Tachometer sagt mir zwischen 1400 und 1800 Upm bei 32°C bis 40°C.

  9. Netzteil "modden" #8
    Hardware - Junkie Avatar von heuchler

    Mein System
    heuchler's Computer Details
    CPU:
    AMD X2 4200+
    Mainboard:
    MSI K9N Sli Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Kit G.Skill DC
    Festplatte:
    7x Samsung, 1,05TB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GTX
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    BenQ FP937s
    Gehäuse:
    Chieftec LCX
    Netzteil:
    Enermax 550W
    3D Mark 2005:
    0,24821
    Betriebssystem:
    SuSE 9.3 Prof 64 Bit / Win XP Prof SP2
    Laufwerke:
    NEC DVD Brenner

    Standard

    Nope Sorry aber geh dohc einfach mal nach deinem Tachometer.

    Warum willste dat überhaupt wechseln? Un dat Ding hat doch 2 Lüfter oder?

    Hm... grüßle


Netzteil "modden"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hintereinanderschaltung von pc netzteil

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.