Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC

Diskutiere Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Projekt/Tagebuch: Merandi Bi(g)-mi(di) Gehäuse & 0db PC Theorie, 06.03.2004 =================== Es wird wenns mal Fertig sein soll sicher nicht jedem gefallen weils eher Schlicht und ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 20
 
  1. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Mr.x

    Standard

    Projekt/Tagebuch: Merandi Bi(g)-mi(di) Gehäuse & 0db PC

    Theorie, 06.03.2004
    ===================
    Es wird wenns mal Fertig sein soll sicher nicht jedem gefallen weils eher Schlicht und aus Holz sein wird und nicht aus Alu und mit X LED oder UV-Lights die ja im mom eher beliebt sind. Aber nunja mir is langweilg :-D

    Und da ich kein Bock mehr auf ein 08/15 Gehäuse aus Metall mit Window habe, baue ich mir ein 08/15 Gehäuse aus Merandi (Holz / Herkunft: Indonesien-Malaysia) mit Window *g

    Geplant ist ein Mischung (von der Größe her) aus einem Midi und Big Tower. Vorne soll es 4x 5 1/2? Plätze geben sowie weiter unten eine Aussparung wo das LCD eingelassen wird, irgendwo vlt. Auch noch was für 2 Thermometer, mal schauen. Ach ja das Window.... die Einflüglige Tür soll ein Fenster aus 4mm Echtglas bekommen, Plexi hat jeder im Rechner *g*. An der Rückwand soll mit 1,5cm Abstand der ?Mora GA? montiert werden hinter dem Mora GA halb in der Gehäusewand versteckt 4x 120mm-NBM Lüfter. Die Dingern sollen aber nur im Sommer laufen wenn ich mal net @home bin und um die Komponenten zu schonen. Geplant ist an sich ein KOMPLETT Geräuschloser PC, also 0db.

    Um die 0db (aus 1m Entfernung, wie es für solche Messungen üblich ist) zu erreichen wird folgendes Gemacht:

    CPU, HDD, Graka und NT: Wassergekühlt
    NB: Passiv

    Mein bisher größtes theoretisches Problem sind die Spannungswandler und der Hitzestau unterm CPU-Sockel. Zwar könnte ich die Spannungswandler Wakü, will ich aber nicht weil die mir zuviel Abwärme geben. Daher wird, wenns klappt (0db) ein 40mm oder 60mm Lüfter über den Wandlern laufen zu lassen, @5V. Funzt das nicht sind Passiv Kukös gedacht, die müssen dann eben ohne Lüfter arbeiten. ^^

    HDD's sowie Eheim 1046 verschwinden in einem MDF-Kasten wo reichlich Schwerschichtdämmate sowie Schaumstoff drin ist, DENKE das dürfte reichen.

    Joar soviel zu Theo., jetzt geht's ans Arbeiten. Holz ist da, einige Wakü Bauteile fehlen mir noch. Geplant ist eine Bauzeit von 2-4 Wochen. (Mache das nebenbei auf der Arbeit, da hab ich mehr platz und Werkzeug als @home).

    Sobalds was neues gibt werd ich dann immer Fotos machen und ein paar Worte da zu schreiben. Im mom. ist aber alles noch auf dem Papier.

    Ok, dann fang ich mal an am Montag ^^.

    Achja, verbesserungs vorschläge sind immer gern willkommen. ;)




    ==================

    Update #01 am 08.03.2004:
    =========================


    So ein groß teil des Holzes habe ich schon zurecht geschnitten heute früh (wie gesagt nebenbei zu meiner norm arbeit *g*). Zu sehen, Boden sowie Decken Platte (links die zwei) sowie Front und Back Teil (recht die 2), auf dem Boden liegend, die Rückwand, welche
    noch nicht auf länge/breite geschnitten ist. Was noch fehlt ist die Tür, das kommt evtl. heute mittag noch dran, glaube ich aber eher weniger, weil ich erstmal die Verbindung für den Korpus fräsen will.


    Update #02 am 09.03.2004:
    =========================

    Heute habe ich Nuten für die Lamellos gefräst die den Korpus später zusammen halten werden. Was man dort schonmal sieht ist das ungefähre Gehäuse + Rückwand, es ist aber noch nicht verleimt, auch fehlen noch die ganzen Öffnungen für Mobo, Laufwerke, Display bla und blub. Tür muß auch noch und über das Hirnholz will ich auch noch'n Funier machen. Das Foto mußte ich heute leider mit dem Handy machen, weil ich vergessen hatte meine Digicam mitzunehmen, sry wegen der schlechten Quali. (P.s.: Es ist doch ein ***** voll arbeit muß ich sagen, ich dachte es würde alles etwas zügiger gehen. :) )


    Update #03 am 10.03.2004:
    =========================
    So heute leider mal kein Bild, da ich heute Berufsschule hatte und somit nich an meinem Case arbeiten konnte. Allerdings hatte ich nachmittags Zeit bei der Firma mal nachzufragen wo ich das Holz herhabe, was es den kosten würde wenn ich es mir gekauft hätte.
    Tja und das is dann wirklich nicht wenig: 765?+MwSt, also 887Euro pro 1m³. Mit 20% Verschnitt habe ich ausgerechnet das ich auf ~0,3m³ komme. Also kostet man Case alleine vom Rohstoff her schonmal 266,-? bei der Arbeitszeit liege ich im mom. mit ~6h ^_^. So, morgen gehts weiter. *g*


    Update #04 am 11.03.2004:
    =========================

    Endlich wieder ein Bild mit der Digi Cam. ^_^ Folgende Arbeiten wurden heute gemacht: Tür-Rahmen gebaut, und vorne die Laufwerksschächte sowie dort'n Loch gemacht wo das LCD reinkommt, das sieht jetzt irgendwie auf dem Bild Schief aus (kopf_kratz) ist es aber nüch. Joar, Löcher für die Mobo-anschlüsse und PCI Karten usw. wollte ich auch noch Bohren aber irgendwie habe ich da @home was falsch ausgemessen, zumind kam es mir dann als ich es dort aufgezeichnet hat Spanisch vor und ich habe es dann lieber erstmal sein gelassen. Und ich hatte recht, ich hab zuhause irgenwas flasch aufgeschrieben, das Loch währe 4cm zu hoch geworden O_O Geplant ist für morgen die Glasleisten zu schneiden und das verglassen der Tür. Dann eben hinten die Mobo-Öffnungen. Wenn ich dann noch Zeit habe verleime ich den Korpus vlt. Noch.


    Update #05 am 12.03.2004:
    =========================

    Heute wurde wie geplant die Tür verglast und die Ausparung für das Motherboard gemacht. Funiere wurde auch auf das Hirnholz geleimt. Und auch schon teilweise bearbeitet so das sie nicht vorn und hinten überstehen. Zum verleimen bin ich nicht gekommen. Ist auch gar net Schlimm dann ich habe vergessen für das LCD von innen noch einen Raum zu fräsen. Würde ich es so von hinten in die Öffnung setzten wäre es nicht vorne mit der Front bündig. Jetzt habe ich erstmal bis Dienstag Zeit ein wenig zu planen, am montag werde ich nicht dazu kommen weiter zuarbeiten. Achja nicht wundern das da Löcher für das NT fehlen, dieses soll intern verbaut werden, so dass das Stromkabel hinten durch die Öffnung für das Mobo gelegt wird. Das NT soll, wenn es den klappt senkrecht im gehäuse angeschraubt werden. Weiter habe ich mir gedacht die Aufhängung für die CDLaufwerke auch aus Holz zu machen und nicht wie eigentlich gedacht einfach den Blechkasten aus einem normalem Tower zu installieren..... hmmm mal schauen. Vlt. Kann ich das dann ja auch für die Mobohalterrung übernehmen.......... grübel


    Update #06 am 15.03.2004:
    =========================

    Wieder erwartend habe ich es dann doch gepackt heute weiterzumachen :-D. Doch leider hatte ich heute weder DigiCam noch Handy bei mir, nunja. Heute habe ich mich um die Lüfter und den Radiator gekümmert, deshalb war das auch gar net so schlimm. Da ich das Brett eh mit @home nehmen muß um die Kabel zu Löten und so, hab ich die Pic's @home gemacht ^^. Hab eben 4 120x120 Löcher gefräst und dann die Lüfter reingesetzt und wie man auf Bild zwei sieht, grade mit je 4Streifen und 2k Kleber festgeklebt. Die Lüfterinnenseite ist später nicht mehr sichrbar, da CD-Laufwerke, Pumpe, Mobo und NT dies Überdecken werden. Also nicht wunder das daß nicht so sauber aussieht. Von der Aussenseite, wo der Lüfter ja 1,5cm rausschaut habe ich Leisten drum gemacht die auf Gerung geschnitten sind. Man sieht also nicht das Plastik des Lüfters an der Seite. Die Lüfter werden später über 3 Kippschalter regelbar sein. Die ersten 2 sind dafür da um die Volt-Zahl zu Regel (5/7/12V) und der 3. um zu wählen ob die Lüfer im Dauerbetrieb laufen sollen (wenn ich nicht zuhause bin) oder ob die Lüfter sich bei einer WasserTemp von 55C° Automatisch anschalten sollen. Soviel zu den Lüfter. Weiter habe ich heute noch angefangen das Case für die Pumpe zu bauen, wie Geplant aus MDF-Platten welche 1cm dick ist. Rein kommt dann eben noch schwerschicht und 3cm schaumstoff matte. Da ich mir aber kein häßlichen MDF Kasten reinsetzten will kommt dann um den Kasten noch ein Funier drum, so das man dann denken würde der Kasten wäre auch aus Merandie gemacht. :) Joar, Funiere habe ich mir auch noch mit nach hause genommen, werde später evtl. noch die Laufwerke stealthen. Mal schauen.


    Update #07 am 16.03.2004:
    =========================

    N'so, heute konnte ich gar nicht soviel machen, einzige was noch zu tun war, war die eheim zu verpacken. Da ich noch auf das NT warten muß, und ich vergessen hatte die Länge eines CD-LW aufzuschreiben konnte ich den AB auch noch nicht montieren. Nun ja dafür konnte ich den Eheim Kasten gleich 2x bauen, weil das erste mal nix geworden ist. Ich hatte nur MDF Platten mit einer Starke von 1,5cm und das war am ende mit der Merandi Verkleidung und dem ganzen Schaumstoff einfach zuviel. Somit habe ich mir für 0,5cm FU Platte entschieden und dort 1mm Vollholz furnier drauf geleimt, innen drin natürlich noch auf allen Seiten 3cm Silent-Star Schaumstoff und Schwerschichtdämmatte. Was dabei raus gekommen ist seht ihr auf dem Bild. - Morgen is dann wieder ein Theoretischer Tag, und ich werde kleinigkeiten planen, abmessen und aufschreiben. Am Do. und Freitag ist dann volles Programm. Folgendes wird eingebaut wenn nichts dazwischen kommt: Lüftersteuerung, Ausgleisbehalter, Netzteil, Laufwerksgehäuse, Thermostat, Wasser Thermometer, der Korpus wird verleimt sowie die Tür wird eingebaut und wenn ich noch Time habe werd ich schon mal das Case für die 2 Platten bauen. Wenn dann auch noch mein neuer CPU-Kühler rechtzeitig kommt werde ich meinen Rechner am 25. + evtl 26. März "umpflanzen". Mal schauen ob alles so weiter verläuft wie ich es mir denke.

    Update #08 am 17.03.2004:
    =========================


    Doch kein reiner Theo. Tag. :-D Konnte heute 2h weiterarbeiten :) Heute kam dann die Lüfter Steuerung sowie der AB dran. Ist aber erst ein Schalter dran, der Rest ist noch bei mir im alten Rechner. *g* Ergebnisse sind oben zu sehen. Morgen gehts dann weiter. .... Muß mal die Tage gucken wo ich Webspace herbekomme der ein wenig Traffic vertragen kann, damit ich 1600x1200 Bilder uppen kann.

  2. Standard

    Hallo Mr.x,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #2
    Hardware - Kenner Avatar von MIAFRA

    Standard

    hmmh generll find ich Holzgehäuse sehr schön...

    wenn du allerdings schon komplett neu baust würde ich mich ein wenig vom 08/15 Aufbau lösen und eine etwas ungewöhnlichere Bauart wählen...

    mich persönlich reizen Cubes zB sehr - und sieht man auch net sooo oft

  4. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #3
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mr.x

    Standard

    Joar an sowas hatte ich auch mal gedacht nur leider würde mir die unterbringungsmöglichkeit hier @home für einen Cube fehlen, er würde nirgends gut hinpassen. Das viel größere Problem ist aber das ich nicht wirklich wüßte wo ich die Radi anbringen soll. Den ich finde bei einem Cube noch extern an der extern den Radiator anzubringen sieht rotz aus. Verbaue ich ihn Intern hab ich das Problem das ich ihn zu 99,9% nicht passiv laufen lassen kann.....

  5. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #4
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    sieht nett aus...
    nur würde ich, wenn du noch die möglichkeit hast, die kanten in einem 45 Grad winkel absägen, und dann zusammenleimen/schrauben...=> mann sieht nich mehr die lästigen schnittstellen :-)

  6. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Mr.x

    Standard

    Originally posted by Maddin86@9. März 2004, 21:12
    mann sieht nich mehr die lästigen schnittstellen :-)
    [...]über das Hirnholz will ich auch noch'n Funier machen[...] ;)

    Ich wollte es auch erst auf 45° machen, but, spielt da die etwas angestaube Kreissäge nicht mit. Die hat einen unrühigen laufen und "wackelt" während dem Betriebe einen halben mm hin und her. Das Hört sich jetzt nicht viel an, aber die Gehrung würde dann offen stehen und das sieht dann nicht so toll aus.

  7. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #6
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    ja stimmt dann mach lieber funier, denn wenn die Gehrung nicht perfekt ist kannst du das Holz wegschmeißen...oder versuchs mal mit ner Stichsäge, wenn du die einspannst kannst du auch ziemlich genau ne Gehrung sägen...

  8. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hai

    Bin zwar kein Holzwurm, aber hast du in deiner Werkstatt keine Hobelbank (oder wie das Teil heißt), wo du die Kanten auf 45° brechen kannst?

  9. Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC #8
    PC Schrauber Avatar von DreamCatcher

    Mein System
    DreamCatcher's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6400 @ 3200MHz
    Mainboard:
    ABIT AW9D-MAX
    Arbeitsspeicher:
    2048MB Cellshock PC2-6400 4-4-4-12
    Festplatte:
    1x WD Raptor 150GB SATA | 1x Hitachi T7K250 250GB
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 8800 GTX
    Soundkarte:
    onboard Realtek ALC 882
    Monitor:
    Hyundai L90D+ TFT
    Gehäuse:
    Antec P160 Alu Midi-Tower
    Netzteil:
    Tagan EasyCon 580W
    3D Mark 2005:
    kommt
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP2
    Laufwerke:
    LG GSA-H22N DVD-Multi-RW

    Standard

    Mahlzeit,

    sehr interessant, ich jedoch habe immer so meine Probleme mit der Kombination Computer und Holz.

    Ich studiere Architektur und wir müssen zusammen mit den Innenarchitekten solche Fächer wie "Industriedesign" und "Ergonomie" belegen. Gerade im Design gibt es zwei Maxime:
    Entweder kompromissloses Anpassen oder der totale Kontrast. Letzteres ist meist sogar einfacher zu realisieren.

    Ich persönlich habe mir auch schon gedanken gemacht, wie man diesen Kontrast vom Holz als Naturprodukt und dem Computer als Inbegriff des hochtechnisierten Industrieproduktes in einem Case umsetzen könnte.
    Die größte Aneigung empfinde ich dabei, daß die Computerbauteile recht filigran sind, während Holz aufgrund seiner heterogenen Eigenschaften für die Verarbeitung eine gewisse Stärke voraussetzt. In diesem Fall würde ich wahrscheinlich auf einen Kompromiss setzten, nämlich einen modernen Holzwerkstoff.

    Diese sind mittlerweile selbst hochtechnische Produkte, z.B. Kerto S/Q, MDF oder OSB. Sie bringen hohe Stabilität bei einem Bruchteil der Stärke von Vollholz mit. Außerdem entspächen sie vom Entwicklungsstand ihrer Sparte am Ehesten dem Computer in seiner.

    ABER ich lasse mich auch gerne eines Besseren belehren und wünsche Dir viel Erfolg. Ich habe bisher noch fast jedes Holz-Case-Projekt mit Interesse verfolgt.

    So long... :bj


Projekt: Merandi Bi-mi Gehäuse & 0db PC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.