Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke

Diskutiere Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke im Modding / Basteln / Silent PC Forum im Bereich Overclocking, Tweaking, Bastelecke; Jop das is das größte Problem. Die Abwärme, weil passiv wirst das nie so einfach runterbekommen. Ich würde da schon nen neuen Kühler draufpacken und ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 32 von 37
 
  1. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #25
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Jop das is das größte Problem. Die Abwärme, weil passiv wirst das nie so einfach runterbekommen. Ich würde da schon nen neuen Kühler draufpacken und wenn es nur ein AC ist (widerspricht sich allerdings zumindest in der NON-TC Version mit dem Begriff leise ;) ). Weiteres Problem ist das Retention Modul, falls überhaupt vorhanden und wenn ob es nicht wieder etwas spezielles ist

  2. Standard

    Hallo Gregsen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #26
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hm, also der Kühler unter dem grünen Plastikaufsatz ist eigentlich ganz normal in Größe und Form. Der Plastikaufsatz ist ja eher direkt an den Lüfter geklemmt und verdeckt halt den Kühler...

    Ich kann den Kühler doch einfach inkl. Motherboard ins neue Gehäuse schichten..es ändert sich doch nix, außer die Optik....versteh das Problem nicht :confused:

  4. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #27
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Aber vermutlich is der Duct im neuen Case nich da wo er im alten hinführt...
    Du könntest aber versuchen den Gehäuselüfter auf den Kühlkörper druffzubasteln...
    Ich guck mich mal etwas im Web um :D
    edit: Es scheint NICHT zu funktionieren... Tut mir leid für dein Vorhaben...

  5. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #28
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Langsam versteh ich die Wut der Dell-Kunden...eine echte Enttäuschung..

    Nyah, kann zu. Danke trotzdem..


    EDIT: Halt, eine Frage noch!
    Kann ich wenigstens die CPU aus dem Dell rausholen und mit neuem Kühler versehen, sodass ich nur ein neues MoBo brauche?

  6. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #29
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Die CPU müsste schon rausgehen, aber irgendwie scheinens doch Leute geschafft zu haben...
    Hier wird von einem Xaser mit Dell-Bohrungen gesprochen :confused:

  7. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #30
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Jetzt ist die Frage, wie ich an einem Gehäuse ne Dell Bohrung erkenne... :confused:

    Kann man nicht auch einfach andere Löcher für das Dell MoBo bohren, sodass es reinpasst?

  8. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #31
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Da müsstest du aber auch Gewinde reinschneiden, damit die Abstandshalter auch passen, aber theoretisch is das möglich... Musst hat aufpassen, dass du ein Case mit einem Flachen MoBo-Tray bekommst, nich dass da dann so eine "Erhebung" is, die hinten dein MoBo berührt und nen Kurzen verusacht.Ausserdem sollte der MoBo-Tray nach möglichkeit rausnehmbar sein, damit du auch ordentlich arbeiten kannst...

  9. Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke #32
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Ich versteh langsam überhaupt nichts mehr.

    http://www.pcgames.de/?menu=0701&s=t...d=2928488&x=13

    Hier steht, man kann ein ATX Mainboard in jedes X beliebige ATX Gehäuse reinpacken, lest mal selbst...was sagt ihr dazu?

    Ich bin völlig verwirrt. Dell hat ja auch ATX Vorschriften und sich daran zu halten, und ich bin sicher, dass mein Dell ATX konform ist....aber passt es jetzt oder passt es nicht...? :confused:


Zeit für ein neues Gehäuse - Das Problem Lautstärke

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

warmluft absaugen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.